Navigation
Bild



Mit der Serie "Der Magier - aus Dan Shocker's Grusel-Kabinett" erschien 1983 das erste Heft, das Dan Shocker nicht als Autor, sondern als Redakteur betraute. Nach seinem Konzept schrieb zuerst W.K. Giesa alleine die Serie, doch aufgrund Zeitproblemen traten Rolf Michael, Uwe Voehl, Uwe Anton und Kurt Luif der Autorenriege bei. Das Grundkonzept war, die Leser glauben zu lassen, es handle sich um echte Fälle, die von Erik van X dokumentarisch in den Romanheften wiedergegeben werden. Heute ist diese Struktur aus Akte X, und vielen anderen Mystery -Serien wohl jedem bekannt. Die Serie wurde bereits 1984 nach nur 34 Heften eingestellt.







Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!