Navigation
Bild



Von 1982 bis 1990 erschien mit Tony Ballard im BASTEI Verlag eine der beliebtesten Horror-Serien, die bis heute bei den Fans unvergessen ist. Tony Ballard bestach von Anfang an durch einen sehr ausgeprägten Seriencharakter, der sich auch schon in den ersten 67 Romanen zeigte, die in der Gruselreihe GESPENSTER-KRIMI erschienen sind.

Ein Großteil der Spannung wurde dadurch erzeugt, dass A.F. Morland sich nicht scheute, selbst die beliebtesten Figuren sterben oder zum Bösen wechseln zu lassen und man nie wusste, was einen im nächsten Roman erwartet. Mit Band 200 wurde die Serie dann eingestellt, und zwar - wie man auf der Leserseite des Heftes erfährt - nicht wegen schlechter Verkaufszahlen, sondern auf Wunsch von A.F. Morland, der sich anderen Aufgaben widmen wollte.









Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!