John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum (http://www.gruselroman-forum.de/index.php)
- Roman-Serien (http://www.gruselroman-forum.de/board.php?boardid=2)
--- Vampira (http://www.gruselroman-forum.de/board.php?boardid=6)
---- Zaubermond-Verlag (http://www.gruselroman-forum.de/board.php?boardid=83)
----- Band 17: Die Stadt im Eis (http://www.gruselroman-forum.de/threadid.php?threadid=12763)


Geschrieben von woodstock am 25.03.2016 um 11:42:

Band 17: Die Stadt im Eis




„ Mein Name ist Lilith Eden
Ich schreibe diese Zeilen,
während ich spüre,
dass mein Ende naht...“

Als Landru im Jahr 1727 den Lilienkelch in der Heimstatt der Hüter im Berge Ararat an seine Nachfolgerin Ischtar übergibt, weiß er offenbar, welche Gefahr der eigendlich von den Vampiren beherrschten Erde droht – und so warnt er Ischtar vor den Dämonen, die nicht von dieser Welt sind und deren Ziel die Vernichtung jeglicher irdischen Lebens ist. Nur mit Hilfe eines Buches, „so von Wahnsinn und Magie behaftet, dass es selbst dem Geist eines Hüters gefährlich werden könne“, ist die Vernichtung noch zu stoppen.

Autor: Uwe Voehl

Cover: Günther Nawrath

Ein Buch vom Zaubermond-Verlag

__________________
Ein Meister ist nicht derjenige, der etwas lehrt, sondern jemand, der seinen Schüler dazu anregt, sein Bestes zu geben, um ein Wissen zu entdecken, das er bereits in seiner Seele trägt.
Wenn es in einer Ehe keine Meinungsverschiedenheit gibt, dann ist einer ein Trottel
Den Tagen mehr Leben geben nicht dem Leben mehr Tage


Geschrieben von dark side am 10.04.2016 um 19:52:

Tja, das war es jetzt mit meiner Lilith. Schade, dass VAMPIRA leider so abrupt beendet werden musste. Der geneigte Leser hat es sicherlich während des Lesens von der Stadt im Eis gespürt, dass es sich hier um eine mit der heißen Nadel gestrickte story handelt. Einfach nur schade, da baut man einen so interessanten Hintergrund mit den Großen Alten, Älteren Götter, sowie den NECRONOMICON auf und muss diesen so mir nichts Dir nichts beenden. Dem Autor Uwe Voehl ist hier dennoch eine gute Geschichte geglückt. Ich werde mich diesmal auch nicht ausführlicher mit diesem Buch auseinandersetzen und meine Rezi deshalb unfertig stehen lassen. Passt vielleicht besser so zum Geschehen, denn Lilith's weiterer Weg bleibt ja auch unvollendet.

Nachtrag:
Ich bedanke mich noch einmal bei unserem "Cheffe" hier. Denn erst durch Evil's Schwärmerei und seiner Empfehlung wurde ich auf VAMPIRA aufmerksam. War einfach ne geile Zeit mit Lilith ...ich werde sie unendlich vermissen Heul Heul Byebye Byebye Love Love .

Bewertung:
Ich vergebe hier aufgrund der Tatsache, dass der Autor Uwe Voehl seine bereits angefangene Arbeit unterbrechen musste und die story nach neuen Expose kürzen musste 4 von 5 Sterne/Fledermäuse.

Cover:
Kann ich mit Leben.

P.S.: Ich fand es wirklich schade, dass sich der Hauptautor Manfred Weinland bei den Zaubermond - Büchern so rar gemacht hatte (zuletzt leider auch Timothy Stahl) .

__________________

JS: Band 2130 Todesfalle Spitzbergen


Geschrieben von Adrian Doyle am 11.04.2016 um 09:40:

Zitat:
Original von dark side
War einfach ne geile Zeit mit Lilith ...ich werde sie unendlich vermissen Heul Heul Byebye Byebye Love Love .


Danke für Dein Durchhaltevermögen!
Ich habe jede Rezi mit großem Interesse gelesen,
auch die weniger positiven. großes Grinsen


Geschrieben von Loxagon am 11.04.2016 um 20:51:

Ich hätte die Bücher auch gern ... smile

(Auch wenn sie vermutlich sehr offen enden, wenn ich mich nicht irre?)

Ebenso die BE-Fortsetzung ... Augenzwinkern Augenzwinkern


Geschrieben von dark side am 11.04.2016 um 20:55:

Zitat:
Original von Adrian Doyle
Danke für Dein Durchhaltevermögen!
Ich habe jede Rezi mit großem Interesse gelesen,
auch die weniger positiven. großes Grinsen


Tja, bei dieser erstklassigen -und vor allem anspruchsvollen Serie erledigte sich das mit dem Durchhaltevermögen von ganz allein. Es wurde quasi ein Selbstläufer smile .

Ach so.....was meine Einschätzung hinsichtlich der Lesedauer der Zaubermond-Bücher damals betraf, hatte ich ja fast Recht mit behalten. Es waren knapp zwei Jahre Alt großes Grinsen .

Zitat:
Original von dark side
Doch wer wie ich 3,5 Jahre für 50 Hefte + 60 Taschenhefte benötigt, der braucht für die 17 Hardcover bestimmt noch weitere zwei Jahre. Mal schauen wie ich diese "dicken Wälzer" in Zukunft zeitlich einbauen kann. Lesen werde ich sie definitiv Love .

__________________

JS: Band 2130 Todesfalle Spitzbergen


Geschrieben von Adrian Doyle am 13.04.2016 um 08:35:

Zitat:
Original von dark side

Tja, bei dieser erstklassigen -und vor allem anspruchsvollen Serie erledigte sich das mit dem Durchhaltevermögen von ganz allein. Es wurde quasi ein Selbstläufer smile .

Ach so.....was meine Einschätzung hinsichtlich der Lesedauer der Zaubermond-Bücher damals betraf, hatte ich ja fast Recht mit behalten. Es waren knapp zwei Jahre Alt großes Grinsen .





Mich hat's jedenfalls gefreut. Freude


Geschrieben von Zwielicht am 28.03.2017 um 14:33:

Großartige Serie mit Höhen und Tiefen. Schade, dass sie dann so abrupt ein Ende fand. Die einfarbigen Cover haben mir bei den Zaubermondbüchern besser gemundet als die bunten.

__________________
Das Vermächtnis des Milton Lucas


Geschrieben von Grizzly am 05.04.2017 um 17:58:

RE: Band 17: Die Stadt im Eis

ok, der Zyklus wurde mit dem Vorschlaghammer vorzeitig beendet :-/
Während der aktuelle Zyklus hier noch einigermassen rund aber radikal beendet wurde, bleiben doch noch einige offene Fragen aus den vorhergehenden Zyklen (z.B.: was wurde aus Fee und Robert Craven?), bzw. wird am Ende auch noch eine neue aufgeworfen. Nun, diese Fragen werden wohl leider niemals mehr beantwortet. Sehr, sehr schade :-(

Noch ein paar Fakten zum Buch selbst:
Der letzte Bande der Reihe ist mit knapp über 400 Seiten der umfangreichste. Der Roman selbst ist aber nur rund 300 seiten lang.
Neben Nachworten von Uwe Voehl und Manfred Weinland gibt es auf den übrigen Seiten noch die Exposes der (geplanten) Bände 14 - 19, sowie Titelbilder der nicht mehr erschienenen Bände.

Auch die (Arbeits-) Titel und Autoren der bereits geplanten weiteren Bände werden genannt:
Band 18 Invasion! - Susan Schwarz
Band 19 Die Unterirdischen - Mark Golloch
Band 20 Jades Traum - Uwe Voehl
Band 21 Das letzte Tor - Roland Rosenbauer

Machs gut Volk der Nacht. War schön mit dir :-)

Powered by: Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH