John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum (http://www.gruselroman-forum.de/index.php)
- Roman-Serien (http://www.gruselroman-forum.de/board.php?boardid=2)
--- Weitere Serien (http://www.gruselroman-forum.de/board.php?boardid=7)
------ Spannungsromane (http://www.gruselroman-forum.de/board.php?boardid=167)
---------- Action (http://www.gruselroman-forum.de/board.php?boardid=170)
----------- Fledermaus (http://www.gruselroman-forum.de/board.php?boardid=162)
------------ Fledermaus Band 219: In Chicago ist der Teufel los (http://www.gruselroman-forum.de/threadid.php?threadid=18435)


Geschrieben von Talis am 31.05.2020 um 18:25:

Fledermaus Band 219: In Chicago ist der Teufel los



In Chicago ist der Teufel los. An mehr als vierzig verschiedenen Punkten zugleich kommt es zu Bandenverbrechen. Mehrere Gangs haben gleichzeitig losgeschlagen. Trotz Großeinsatz ist die Metropolitan Police machtlos. Kommissar McGrath muß die Staten Police um Hilfe ersuchen. Zahlreiche Opfer tragen auf der Stirn das Zeichen der Schwarzen Fledermaus. Die Sensation ist perfekt — und die Presse schreibt: Die Schwarze Fledermaus ein mit Gangstern verbündeter Massenmörder!
Nur der „blinde" Rechtsanwalt Tony Quinn und seine Freunde wissen: Hier ist eine Kraft am Werk, die darauf abzielt, den Schrecken der Unterwelt von Chicago zu diskriminieren. Die Konsequenz ist klar: Die Schwarze Fledermaus muß die Drahtzieher finden und sich rehabilitieren. Gleichzeitig heißt das, einen Massenmörder suchen und seiner gerechten Bestrafung zuführen. Es ist eine Aufgabe, die messerscharfe Logik ebenso notwendig macht wie kompromißlose Härte.

In Chicago ist der Teufel los
- Die schwarze Fledermaus schafft Ruhe -

von G. W. Jones (= ???)




Powered by: Burning Board Lite 1.0.2 2001-2004 WoltLab GmbH