John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum (http://www.gruselroman-forum.de/index.php)
- Roman-Serien (http://www.gruselroman-forum.de/board.php?boardid=2)
--- Gespenster-Krimi (http://www.gruselroman-forum.de/board.php?boardid=3)
---- GK1-200 (http://www.gruselroman-forum.de/board.php?boardid=17)
----- Band 156: Das Tor zum Jenseits - Autor: Frederic Collins (http://www.gruselroman-forum.de/threadid.php?threadid=2403)


Geschrieben von Habibi am 19.11.2008 um 12:31:

Band 156: Das Tor zum Jenseits - Autor: Frederic Collins



Mit einem schmetternden Krachen schlug der waagerecht durch die Luft treibende Ast gegen die Windschutzscheibe des Kleinwagens. Der Sturm packte den Wagen, rüttelte ihn durch.
Entsetzt riß Bud Singleton eine Hand vor das Gesicht, erwartete den Splitterregen einer zerfetzten Windschutzscheibe. Gleichzeitig rammte er den Fuß auf das Bremspedal. Der Wagen stellte sich auf der überschwemmten Straße quer. Das Motorengeräusch erstarb. Nur mehr das Heulen des Sturms und das Prasseln der Regentropfen und Hagelkörner erfüllte die Nacht. Mit einem tiefen Seufzer der Erleichterung stellte Bud Singleton fest, daß die Windschutzscheibe noch ganz und auch sonst nichts weiter passiert war. Mit bebenden Händen steckte er sich eine Zigarette an.
So hatte er sich seine Ankunft auf Sherbrook Manor, dem verrufenen schottischen Geisterschloß, nicht vorgestellt. Der Himmel mochte wissen, wie weit es noch bis zum Schloß war, er nicht.
Bud Singleton hatte in dem mitternächtlichen Unwetter völlig die Orientierung verloren. So weit war der einsame Mann auf der stockdunklen Landstraße in seinen Gedanken gekommen, als er die Frau erblickte. Sie geriet für Sekunden in die Scheinwerferkegel, das Haar durch den Regen an den Kopf geklebt, das dünne Kleid durchweicht, den Mund zu einem unhörbaren Schrei des Grauens aufgerissen, die Augen starr und riesengroß in dem bleichen Gesicht. Im nächsten Moment war sie in der Finsternis wieder verschwunden. Die Wut des Orkans steigerte sich ...

Erscheinungsdatum: 07.09.1976

Cover: Vicente Ballestar


«Diesen Roman bewerten» «Die aktuelle Top50»


Geschrieben von woodstock am 03.12.2016 um 06:29:

Kein großes Kino aber sehr gute Hausmannskost.

++++

__________________
Ein Meister ist nicht derjenige, der etwas lehrt, sondern jemand, der seinen Schüler dazu anregt, sein Bestes zu geben, um ein Wissen zu entdecken, das er bereits in seiner Seele trägt.
Wenn es in einer Ehe keine Meinungsverschiedenheit gibt, dann ist einer ein Trottel
Den Tagen mehr Leben geben nicht dem Leben mehr Tage

Powered by: Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH