logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 20 von 166 Treffern Seiten (9): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Das Haus Zamis - Eine Hexenchronik - Nr. 6 - Der RattenfÀnger
Weltenbummler

Antworten: 3
Hits: 956

Daumen hoch! RE: Das Haus Zamis - Eine Hexenchronik - Nr. 6 - Der RattenfÀnger 18.01.2021 00:14 Forum: Das Haus Zamis - Eine Hexenchronik

Moinsen,

ich möchte einfach nur sagen, dass auch ich diese Serie sehr gern lese.
Naaa guuut ... Coco kommt aktuell noch vor Dorian Hunter.
Die Romane sind einfach super. Stammen ja auch von den beiden AltvÀtern. :-)
Dass Merlin mitspielt, fand ich erst verblĂŒffend, weil Merlin ja im Zammy ĂŒberprĂ€sent war, aber ich gewöhne mich auch hier an ihn.

Freue mich auf die weiteren Romane,

DWB

Thema: Dorian Hunter - DĂ€monenkiller Nr. 62 - In der Gewalt der Schneemenschen
Weltenbummler

Antworten: 4
Hits: 1208

Daumen hoch! 18.01.2021 00:08 Forum: 3. Auflage bei Bastei

Moinsen,

na gut, ich bin vorbelastet, weil ich diese Umgebung bereits selbst erfahren durfte ...

Und deswegen ein Top!
Dass die Yetis wie Yetis aussahen, fand ich eigentlich ganz toll. Man hat ja so sein Klischee von den Herren. Warum sollte man das Àndern. ;-)
Das lebende Haus war grandios. Ich mag lebende HĂ€user ;-).
FĂŒr mich gut geschrieben, auch deshalb, weil der Autor wahrscheinlich nicht selbst dort war. Um so beeindruckender seine Schilderungen. Und um so grĂ¶ĂŸer mein Respekt ihm und seiner Arbeit gegenĂŒber.
Die Recherche ist wie immer sehr genau. Auch in Bezug auf den Lamaismus!
Na ja und Hekate ist ja wohl super. FĂŒrstin der Finsternis will sie werden. Keine Ahnung, warum ich mich jetzt so auf sie freuen werde. Vielleicht schafft sie es ja. Mir wĂŒrde es sicher gefallen. :-) Ich mag starke Damen auf dem Thron ...
Alles in allem ein super Lese-Wochenende und natĂŒrlich auch viel Inspiration ...

DWB

Thema: Dorian Hunter - DĂ€monenkiller Nr. 61 - Trip in die Unterwelt
Weltenbummler

Antworten: 3
Hits: 599

Daumen hoch! RE: Dorian Hunter - DĂ€monenkiller Nr. 61 - Trip in die Unterwelt 17.01.2021 23:58 Forum: 3. Auflage bei Bastei

Moin.

Ein beeindruckendes Werk!
Der Stil (auch die Ich-Form) hat mir diesmal sehr gut gefallen.
Ich habe das Wochenende genutzt, um gleich Band 61 und 62 zu lesen.
Die AtmosphÀre auf Sardinien war sehr stimmig.
Ich lag die meiste Zeit auf meinem Bett und habe im Warmen gelesen, wĂ€hrend es im Roman und real draußen recht stĂŒrmisch zuging. :-)
FĂŒr mich ein Top!

Diesen Perspektivwechsel fand ich gelungen. Auch deshalb, um Dorian nicht schon wieder direkt als AbhĂ€ngigen lesen zu mĂŒssen. So gab es eine neue Sichtweise auf ihn, die interessant war. Und der Autor konnte auf das Geschehen von außen blicken, musste sich nicht mit Dorians Innerstem herumschlagen. ;-)

DWB

Thema: Band 1215: Blume der Verdammnis
Weltenbummler

Antworten: 24
Hits: 1408

smile 10.01.2021 23:24 Forum: PZ1201-1400

Zitat:
Original von Sinclair
Wurde Stygia nun ebenfalls von Luzifer geschaffen? Mir ist bekannt dass sie verwandt mit den thessalischen Hexen sein soll. Sie war immer schon eine Meisterin der Intrigen. Auf diese Weise hatte sie ja auch den Thron der FĂŒrstin der Finsternis unerwartet ĂŒbernommen, als sich andere darum stritten. Niemand wusste genau, woher sie plötzlich kam. Deswegen hĂ€tte eigentlich auch Luzifer dahinter stecken können.

FĂŒr das letzte gelungene Schmunzeln im Roman sorgte dann der zweite Epilog mit Asmodis als Weihnachtsmann. Eine gelungene Schlussidee von Thilo. Insgesamt war mir auch der zweite Teil die Note 1 = Sehr gut wert. Damit dann noch einmal 5 von 5 Amuletten fĂŒr Thilo. Nach der hier im Forum ĂŒblichen Wertung war es noch einmal von mir ein Top.
Daumen_hoch Buch


Lieber Sinclair,

zuallererst: vielen lieben Dank fĂŒr dein Doppellob der beiden Teile. :-)
Das tut richtig gut. Und hat mich auch beim Schreiben beflĂŒgelt.
Ich habe heute wieder viel geschafft ... in der Hölle. ;-)

Zu Stygia:
Sie trat zum ersten Mal in Band 427 auf. Dort wurde sie von Werner ganz klar als DĂ€monin beschrieben (siehe relativ am Ende in der Szene mit Astaroth). Erst spĂ€ter fĂŒgte er dann das "man sagt, sie sei mit den thessalischen Hexen verwandt" hinzu. Und noch spĂ€ter erweiterte er ihren Hintergrund auf Baal und den Olymp.
Somit wĂŒrde ich sagen, dass LUZIFER sie erschaffen hat.

Zur Asmodis-Weihnachtsmannszene:
Die gelungene Schlussidee möchte ich mir mit SOKRATES teilen. Von mir kommt nur, dass ich die Szene in die Weihnachtszeit gelegt habe und ... der krÀftige Junge. :-)

Allen Lesern einen guten und gesunden Start in die neue Woche.
DWB

PS: Und nicht vergessen: Es gibt zwei neue Rezis von Sheila Conolly (1203 und 1204)! :-)

Thema: Band 1215: Blume der Verdammnis
Weltenbummler

Antworten: 24
Hits: 1408

smile 07.01.2021 21:50 Forum: PZ1201-1400

Zitat:
Original von SOKRATES
Hallo Thilo

Das ich deinen Schreibstil sehr mag, hab ich hier schon öfter erwÀhnt.
Und das mir deshalb deine Romane sehr gefallen gilt auch fĂŒr den aktuellen Zweiteiler.
Mit der VogeldÀmonin Kyra hast du meiner Meinung nach etwas Besonderes geschaffen.
Ich finde sie Àhnlch faszinierend wie seinerzeit T'Carra.
Deren Charakter wurde ja kaum weiterentwickelt und irgendwann leider aus der Serie geschrieben.
Kyra hat dieses Schicksal nicht verdient.
Ihr sollte ein lÀngeres Dasein bei PZ vergönnt sein.
Die Szene mit Legion und den Elementaren fand ich ausgezeichnet.

Ein genialer Schachzug war es allerdings Gromhyrxxa auftauchen zu lassen und ihn quasi als Initiator fĂŒr............................... zu benutzengroßes Grinsen

Die Weichen sind gestellt und du glaubst gar nicht wie gespannt ich auf deine nÀchsten Hefte bin.
Das die Recherche dazu aufwendig war glaube ich dir auf jeden Fall.
Das sie sich gelohnt hat liest man.
Und ich denke, das man es in den kommenden Heften besonders stark merken wird.

In Vorfreude
SOKRATES



Lieber SOKRATES,

das geht ja wirklich herunter wie Öl!

Hm.

Nee, wie Mangolassing, das schmeckt viel besser. ;-) Oder Kellerbier ... oder Schwarzbier ... ;-))))

Hin und wieder frage ich mich, ob der Höllenzyklus nicht etwas zu groß ist (von Aufwand und Plot her). Geplant hatte ich ihn als Siebteiler. Jetzt wird er eher ein Doppel-Siebenteiler. Er muss sich entwickeln. Langsamer als beabsichtigt. Aber Kyra soll ja auch gut eingefĂŒhrt werden. UrsprĂŒnglich hatte ich dafĂŒr einen Roman geplant. Aber auf Anraten von Manfred H. RĂŒckert werden es jetzt vier (und er hat vollkommen Recht ;-)) ...

Es wird wohl immer am Beginn eines neuen "Zweiteilers" (manchmal schreibe ich die Romane auch so, dass ein anderer Roman dazwischen liegen kann) ein "Was bisher geschah" geben. Damit alle wieder etwas schneller reinkommen (vor allem ich ;-), denn so werde ich gezwungen, meine eigenen Romane nochmal zu lesen ;-) um eben auch wieder zu wissen, was bisher eigentlich geschehen ist).

Vielen Dank, dass du die Szenen mit LEGION gut gefunden hast. Klar, gehen die Ansichten da auseinander. JĂŒngere Leser werden leider, aus verstĂ€ndlichen GrĂŒnden, nicht wissen, was diese (Erz-)DĂ€monen fĂŒr die Ă€lteren Leser einst bedeutet haben. Es ist halt ein Spagat. Und da ich der mittleren Generation angehöre ...

Der große Bogen (!der ja auf deiner Grundidee beruht! - vielen vielen Dank nochmals dafĂŒr) baut sich nur langsam auf. Das ist auch untypisch fĂŒr mich, da ich ja eigentlich immer viel in den Romanen drin habe. Ich hoffe, ich bin vom ErzĂ€hlen her wenigstens schon etwas langsamer (tiefer) geworden, aber klar, ich habe noch immer ganz schön oder ganz schön vielschichtig Handlung in den Heften.

Ich habe auch noch zwei unbeantwortete Mails von dir im Mailfach. Aber du kennst das ja, die letzte Mail hat auch fast von SĂŒdtirol bis SĂŒdtirol gedauert. ;-)

Ich hoffe aber, dass es dir und euch allen soweit gut geht,
Alles Gute!
Thilo

Thema: Band 1214: Die GĂ€rten der Finsternis
Weltenbummler

Antworten: 17
Hits: 866

Augenzwinkern 07.01.2021 21:23 Forum: PZ1201-1400

Zitat:
Original von Sinclair
Eine hilfreiche RĂŒckblende auf den aktuellen Stand des Höllenzyklus hatte es lobenswerter Weise am Anfang auch gegeben. Insgesamt verging die Lesezeit wie im Flug und der Roman war viel zu schnell zu Ende. Bevor ich gespannt mit dem 2.Teil weiterlese, gebe ich Thilo fĂŒr den 1.Teil des Romans eine verdiente Note 1 = Sehr gut und damit 5 von 5 Amuletten. Nach der im Forum ĂŒblichen Wertung gebe ich ein Top.
Daumen_hoch Buch


Lieber Sinclair,

vielen herzlichen Dank fĂŒr dein Lob.

ForumsbeitrĂ€ge ... sind ja, augenzwinkernd gesagt, wie AdventskalendertĂŒrchen oder auch GlĂŒckskeksscheinchen ... man weiß nie so genau, was geschrieben wird. ;-)

So sehe ich also erst, dass ihr geschrieben habt, weiß aber noch nicht, was. Dazu muss ich die BeitrĂ€ge ja anklicken. Und dann ĂŒberlege ich erst einmal, was geschrieben worden sein könnte ...

Wird der Beitrag eher positiv oder eher negativ ausfallen, kritisch oder gar ablehnend?

Aber nĂŒtzt ja nix. Nur das Öffnen und Lesen zeigt mir ja an, was ihr ĂŒber den jeweiligen Roman denkt.

Also anklicken und durchlesen. Und oftmals darf mir ja auch ein Stein vom Herzen fallen. :-)

Vielen lieben Dank fĂŒr deine Kritik und deine Bewertung!

Ja, die HĂŒahĂŒ ist grenzwertig. Aber, na ja. Ich bin mit meinen 50 Jahren immer noch oft albern. Gerade, wenn es mir zu gut geht. Das wissen meine Arbeitskollegen auch. Und dann: "Oh Gott, er hat wieder super Laune ..." Wir sind 26 Leute im Team (von 30 Leuten), die ĂŒber 50 Jahre alt sind. 28 MĂ€nner. Ihr glaubt gar nicht, wie albern wir sein können, wenn wir gut drauf sind. Und wie verletzend, wenn wir das Gegenteil sind ...

Corona ... es ist nur eine Zeile. Aber nun gut. Kommt ja auch nicht wieder vor.
Aber ... habt ihr auch die andere eingebaute Corona-Sache gefunden? Ich habe da so einen Bug eingebaut. Hat ihn jemand gefunden? Ich glaube, A.F. Morland hat das auch hin und wieder so gemacht. Also diese Wortspiele meine ich.

Allen einen schönen Abend und eine gute Zeit,
DWB

Thema: Band 1200: Tanz des Satyrs
Weltenbummler

Antworten: 20
Hits: 3207

großes Grinsen 07.01.2021 21:09 Forum: PZ1001-1200

Zitat:
Original von Herr der Finsternis
10 von 10 Amuletten

Das ganze Heft hat mir gefallen,ehrlich gesagt!
Und das aus vielen GrĂŒnden!

Vor allen hab mir ein paar Musikvideos von Faun auf YouTube gesehen!Und hab mir ein paar andere Videos in der Richtung gesehen!
Generell war und bin Fan von sowas was Faun macht und was alles was da zu gehört!
In den letzten Monaten hab ich mehr auch um Sagen,Mythen und die nordische Mythologie Interesse gezeigt!
Generell hat mir dieses Heft gezeigt was ich gerne noch gemacht hat und getan hab!

Was die Gruppe Faun macht finde ich wirklich toll !!

Ich kann noch so vieles da zu schreiben,aber lassen wir das jetzt!
Werd mal wieder schöne MÀrchen lesen! Alt

Die Story finde ich top!

Danke



Moin Moin,

vielen lieben Dank noch nachtrÀglich. :-)

Sorry, dass ich hier nicht eher reingeschaut habe, aber durch den Umbruch von 1001 bis 1200 auf 1201 bis 1400 ... hab ich das wohl verschwitzt ...

Alles Gute,
DWB

Thema: Band 1215: Blume der Verdammnis
Weltenbummler

Antworten: 24
Hits: 1408

großes Grinsen 03.01.2021 19:22 Forum: PZ1201-1400

Zitat:
Original von Das Gleichgewicht
Ich wĂŒnsche dir fĂŒr das neue Jahr Alles Gute. Denk beim Schreiben weniger an mich, sondern zieh dein Ding durch.


Moinsen,

auch ich wĂŒnsche dir (und euch allen) fĂŒr das neue Jahr alles Gute.

Jeder Tag ist ein Geschenk. Hab ich frĂŒher oft nicht so gesehen.
Aber Geschenke sollte man dankbar annehmen, auch, wenn der Tag alles andere als schön erscheint (fĂŒr dieses Denken hab ich ein paar Jahre gebraucht ;-)).

Also, nochmals alles Gute fĂŒr 2021!
Thilo

Thema: Band 1215: Blume der Verdammnis
Weltenbummler

Antworten: 24
Hits: 1408

03.01.2021 19:16 Forum: PZ1201-1400

Zitat:
Original von Das Gleichgewicht
Es war eine schöne Zeit.

Um da mal etwas philosophisch zu antworten:

Die Gute Alte Zeit ... ist immer: jetzt. Wenn wir daran öfter mal denken, dann wird das Heute ein klein wenig gemĂŒtlicher.
;-)

Thema: Band 1215: Blume der Verdammnis
Weltenbummler

Antworten: 24
Hits: 1408

großes Grinsen 03.01.2021 19:13 Forum: PZ1201-1400

Zitat:
Original von Das Gleichgewicht

Ach, da frustrieren mich andere Romane viel mehr. großes Grinsen Ich mag deinen ErzĂ€hlstil.




DankÀÀÀÀÀÀÀÀ! :-))))))))))))

Thema: Band 1215: Blume der Verdammnis
Weltenbummler

Antworten: 24
Hits: 1408

Daumen hoch! 03.01.2021 19:11 Forum: PZ1201-1400

Zitat:
Original von Das Gleichgewicht
Du musst das auch nicht als Kritik sehen, sondern vielleicht als DiskussionsanstĂ¶ĂŸe oder GedankengĂ€nge.


Moin,

ja genau. So sehe ich es auch. :-)

DWB

Thema: Band 1215: Blume der Verdammnis
Weltenbummler

Antworten: 24
Hits: 1408

großes Grinsen 03.01.2021 19:07 Forum: PZ1201-1400

Zitat:
Original von Das Gleichgewicht

Thilo, ich hoffe, ich habe dir keinen schlechten Einstieg ins neue Jahr beschert? Baff



Moinsen,

nun ja, sagen wir mal so. Der kleine und zutiefst gekrĂ€nkte Autor saß zu Silvester einsam und verlassen auf seiner Lieblingsbuhne mitten in der Elbe und warf schluchzend ein Steinchen nach dem anderen in die Fluten.
Doch dann kam die Wasserpolizei und meinte, er solle damit aufhören, da die Elbe bereits ĂŒber die Ufer getreten sei.
So war ihm also auch dies nicht vergönnt, und so heulte der kleine Autor einsam und verlassen eben den Vollmond an. Bis der JÀger kam und schoss.
Doch die Augen des kleinen Autors glommen plötzlich leuchtend Gelb auf. Er lÀchelte und zeigte sogleich sein krÀftiges Raubtiergebiss ...
"Stopp", rief da der JĂ€gersmann, "heute ist gar kein Vollmond."
"Na, da hast du aber nochmal GlĂŒck gehabt", murrte der kleine Autor und fiel getroffen zu Boden.

Äh ... soweit zum schlechten Einstieg ins neue Jahr.
DWB

Thema: Band 1215: Blume der Verdammnis
Weltenbummler

Antworten: 24
Hits: 1408

traurig 01.01.2021 18:45 Forum: PZ1201-1400

Zitat:
Original von Das Gleichgewicht
Und mit dem Finale bin ich leider auch nicht zufrieden. Durch magisches Autorenfingerschnippen werden zu viele Probleme plötzlich gelöst. Allein dass man die Depression von Boris nutzt, um das Problem der ErzdÀmonen noch in diesem Heft zu beenden. Jetzt ist Boris wieder fit und die DÀmonen wieder in LEGION. Genau so mit der Yaga und der Höllenblume. Yaga hat sich erfolgreich erneuert und die Blume befindet sich in ihrem Besitz. Weil die Yaga genau in der Zeit mal am Höllentor vorbei schaut, als Kyra hindurchstolpert. Und Kyra in ihrer Wut den Beutel mit der Blume ausgerechnet zufÀllig in Yagas Richtung schleudert. Boris ist nun durch diesen Zufall von seiner Depression geheilt und die Yaga durch diesen Zufall im Besitz der Blume. Ohne zu wissen, was sie eigentlich ist.

Egal ob ich Fan von Thilo Schwichtenbergs Romanen bin. Solche Aktionen nerven mich an Heftromanen total. Deshalb mag ich Autoren, die sowas vermeiden. Die Helden sollen sich ihren Sieg erkÀmpfen. Er soll ihnen nicht in die HÀnde fallen.


Moinsen,

zuerst einmal wĂŒnsche ich allen Lesern und Schreibern und Administratoren ein gutes und vor allem gesundes neues Jahr.

Besser kann es niemals werden, als das alte, denn jedes neue Jahr bringt uns nÀher an den Tod.
So.
Das mal meine Antwort, wenn jemand sagt, dass das alte Jahr Kacke gewesen sei.
Meine ganz persönliche Ansicht dazu: Ein Kacke-Jahr ist ein weggeworfenes Jahr. Unser Leben ist zu kurz, als dass wir irgendetwas wegwerfen können. (Ich hatte eine traurige erste JahreshÀlfte 2020, konnte aber in der zweiten HÀlfte sehr viel Kraft daraus schöpfen; es hat mich sicher auch etwas verÀndert).
So, gleich Kopie-Funktion und ab in den neuen Zamorra. Ups, der ist im Mai. Also kein Jahresende. Gut, dann ab in die Sammel-Datei. ;-)

Aber nun zu dir, Gleichgewicht. Beleidigte

Ich gebe dir vollkommen Recht. Die Helden sollen sich den Sieg erkÀmpfen. Er soll ihnen nicht in die HÀnde fallen.
Auch das sehe ich als ein Problem bei mir an. Bei mir ist Zamorra fast nie der Held, der alle aus dem Schlamassel zieht.
Bei mir sind es meistens eine Teamarbeit oder ... ZufÀlle, wie auch aktuell in der geplanten 1226/1227.

Wobei wir da zu diesen ZufĂ€llen kommen. Ich werde mal, vielleicht die 1234, als Schnapszahl, einen Roman versuchen, wo es keine fĂŒr den Autor nötigen ZufĂ€lle gibt. Dann kommt Zamorra wohl erst gar nicht aus dem ChĂąteau. Ich selbst versuche mein Leben durchzuplanen - aber immer wieder kommt der Zufall hinzu und macht alles zunichte.

So auch bei Zamorra. Ich gebe zu, dass ich in der aktuellen 1227 jetzt schon drauf schaue, ob man einen Zufall weniger nehmen kann.

Ah und bevor ich es vergesse: Die LEGION-Handlung ist nur durch dich in den Roman gekommen. Du hattest dich ĂŒber LEGION mokiert, dass mit ihm nichts passiert. LEGION sollte bei mir in einem Satz wieder freigelassen werden. So habe ich einen ganzen Strang daraus gemacht, weil ich dachte, okay, das Gleichgewicht hat Recht.
Umpf. Ne Ohrfeige gab es.

Und, um noch etwas zurĂŒckzugehen.
Bei Laurin hattest du dich beschwert, dass ein neues Thema aufgemacht wird. Besser wĂ€re doch die Yaga bzw. die Elementare gewesen, die wĂŒrdest du wenigstens kennen. Gut, dachte ich, kommt die Yaga wieder zurĂŒck.
War dann auch nicht so recht.

Was ich damit sagen will, ich versuche auf viele Dinge einzugehen. Gerade auch auf deine Kritiken, weil sie zum einen sehr ehrlich und ausfĂŒhrlich sind und zum anderen, weil du oft recht hast. Dass ich dann aber immer wieder daneben liege, ist etwas ... frustrierend. ;-)

Es gÀbe noch viel zu schreiben. Aber nun gut.

Und, dass alles so wieder wird wie in den 900er BĂ€nden? Ich weiß nicht, ob du weißt, dass ich da ausgestiegen bin. Ich war mit Zamorra fertig. Bis mich Susie angerufen hat.

Ich fĂŒr meinen ganz persönlichen Teil denke, dass wir Autoren genauso das Beste fĂŒr die Serie möchten, wie die Leser. Denn Zamorra ist "die lĂ€ngste Horrorserie der Welt." keiner von uns hat vor, das zu Ă€ndern. Im Gegenteil. Wir möchten unterhalten, aber auch zum Denken anregen ... und eines Tages den Staffelstab weitergeben.

Zum Denken anregen ... das habe ich zumindest geschafft, wie es deine sehr ausfĂŒhrliche Kritik beweist. Dass mein Roman so frustrierend fĂŒr dich war, tut mir immer noch leid.

Ich versuche also weiter in meinen Romanen Obacht zu geben. Aber sei dir gewiss. Ich frage mich in jeder Szene doppelt: Könnte ich mit dieser Szene leben und: könnte das Gleichgewicht mit dieser Szene leben. Kein Witz! Aber leider habe ich noch nicht zu dir finden können.
Das ist aber etwas, was ich mir fĂŒr 2021 zumindest vorgenommen habe. :-)

Alles Liebe,
DWB

Thema: Dorian Hunter - DĂ€monenkiller Nr. 54 - Der Gast aus dem Totenreich
Weltenbummler

Antworten: 11
Hits: 1807

Daumen hoch! 29.12.2020 22:01 Forum: 3. Auflage bei Bastei

Moin,

aus der Erinnerung heraus, hatte ich Freude beim Lesen. smile

DWB

Thema: Dorian Hunter - DĂ€monenkiller Nr. 59 - GĂ€nsehaut
Weltenbummler

Antworten: 5
Hits: 1088

Pfeil 29.12.2020 21:58 Forum: 3. Auflage bei Bastei

Moin,

ein Auftakt. Aber meines Erachtens mittelmĂ€ĂŸig.
Aber schön, dass auch Randfiguren eine grĂ¶ĂŸere Rolle bekommen haben.

DWB

Thema: Dorian Hunter - DĂ€monenkiller Nr. 56 - Das Monster von Greenfield
Weltenbummler

Antworten: 7
Hits: 1478

Daumen hoch! 29.12.2020 21:55 Forum: 3. Auflage bei Bastei

Moinsen,

herausragend und SEHR konsequent vorangetrieben.
Ich war erschĂŒttert. Sehr mutig. Sehr gut.

DWB

Thema: Dorian Hunter - DĂ€monenkiller Nr. 58 - Die Tochter des Werwolfs
Weltenbummler

Antworten: 6
Hits: 1212

Daumen hoch! 29.12.2020 21:52 Forum: 3. Auflage bei Bastei

Tach.

Auch dieser Roman hat mir sehr gut gefallen!
Sehr schöne Geschichte!
Aktuell habe ich keinen Walter Appel-Roman, der mir nicht gefÀllt.

DWB

Thema: Dorian Hunter - DĂ€monenkiller Nr. 60 - Blutige KĂŒsse
Weltenbummler

Antworten: 7
Hits: 1061

Daumen hoch! 29.12.2020 21:50 Forum: 3. Auflage bei Bastei

Moin Moin,

ich fand den Roman gelungen. Nein, ich fand ihn super. Mir persönlich hat er gefallen, wie im Übrigen alle Romane davor. Hervorheben wĂŒrde ich noch die beiden Mumien-Teile. Super zu lesen und noch lĂ€ngst nicht verstaubt. ;-) Aber auch Walter Appels Romane sind super.

Dass mir DH nach wie vor gefÀllt, muss und möchte ich auch auf DHZ erweitern. Grandios!

DWB

Thema: Band 1215: Blume der Verdammnis
Weltenbummler

Antworten: 24
Hits: 1408

großes Grinsen 29.12.2020 21:36 Forum: PZ1201-1400

Zitat:
Original von ufo-bote
Also ich bleibe auch der Meinung, Das Hexchen hatte in 427 ihren ersten Auftritt. Lasse mich aber gerne etwas anderen belehren, wenn genau ich sehe wo.
Problem ist wie bei Thilo: Die elektronische Bibliothek gibt nichts besseres her, mangels Bestand. Habe halt nur ab 800 komplett, darunter teilweise große LĂŒcken.
In 450 hat sie sich dann auf den Thron geschwungen – mit ausdrĂŒcklicher Duldung von Lucifuge (S 53).
Also. wir werden sehen, sprach der Blinde zum Tauben, ob der Lahme gehen kann 



JUBEL!

Dank dem Ufo-Boten hatte ich gerade die Möglichkeit, ein wenig in der 427 zu schmökern.
Vielen lieben Dank fĂŒr die schnelle Hilfe. Aber es sind ja auch nur knapp 100 km. ;-)

Also. Stygia Knight tauchte das erste Mal in der 427 auf. Und ... sie war von Anfang an eine DĂ€monin! Auf Seite 47ff gibt es ein sehr schönes GesprĂ€ch zwischen Astaroth und Stygia. Dort macht er sie heiß ... Ă€h ... auf den Höllenthron.

Hach, war schön, diese Passagen noch einmal lesen zu dĂŒrfen.

Vielen Dank und vielleicht als kleiner Lesetipp fĂŒr Silvester. ;-)

DWB

Thema: Band 1214: Die GĂ€rten der Finsternis
Weltenbummler

Antworten: 17
Hits: 866

Daumen hoch! 28.12.2020 21:55 Forum: PZ1201-1400

Zitat:
Original von Das Gleichgewicht
Ich hoffe und glaube, im Endeffekt macht dir die Arbeit Spaß. smile


Moin Moin,

ja. Ja. Und nochmals: Ja. ;-)

Auch dahingehend hast du Recht: Manchmal ist das Leben echt hart. Dann kann man sich gut in diese imaginĂ€re Welt flĂŒchten. Als Leser und als Autor.

Ich jammere mal auf allerhöchstem Niveau: Ich konnte dieses Jahr nicht Weltenbummler spielen (zum GlĂŒck durfte ich aber zwei Wochen zu König Laurin).

Das tut tief in mir drin sehr weh, dieses Ziehen, diese unstillbare Sehnsucht.

Umso dankbarer war ich / bin ich, dass ich nicht nur Frankreich und Sibirien sondern aktuell auch die Hölle besuchen darf. Wer darf das schon. ;-)

Doch wĂ€hrend ihr im Zug sitzt und herausschaut, bin ich irgendwie die Lokomotive. Ich selbst weiß ja noch nicht, was meine Scheinwerfer ans Licht bringen. Obwohl ... wenn keine Schienen mehr da sind, dann werdet auch ihr das merken ... (also das GerĂŒttel) ;-)

Schönen Abend allen,
DWB

Zeige Themen 1 bis 20 von 166 Treffern Seiten (9): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2020