Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » JS2001-2100 » Band 2017: Mondschein-Zombie » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: JS Band 2017: Mondschein-Zombie
top 0 0.00%
sehr gut 0 0.00%
gut 3 33.33%
mittel 3 33.33%
schlecht 3 33.33%
sehr schlecht 0 0.00%
Insgesamt: 9 Stimmen 100%
 
Dämonengeist Dämonengeist ist männlich
Administrator




Dabei seit: 25.11.2007
Beiträge: 2573

Band 2017: Mondschein-Zombie Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Es wies nichts darauf hin, dass Mona Freeland anders war als die übrigen Menschen. Abgesehen davon, dass sie in einem Wohnmobil lebte. Bei den hohen Londoner Mieten blieb vielen Leuten nichts anderes übrig, als einen Wohnwagen zu ihrem Zuhause zu machen.
Mona Freelands Wohnmobil stand auf einem entsprechenden Gelände, und nicht weit davon hatte Jane Collins ihren Golf abgestellt und war ausgestiegen. Die Detektivin stand so, dass sie das Wohnmobil im Auge behalten und selbst nicht gesehen werden konnte ...

Vorschau:

Mona Freeland war mal ein normaler Mensch gewesen. Sie hatte in einem Zirkus gearbeitet und war nicht weiter aufgefallen. Zumindest keinem Menschen. Der Teufel aber dachte anders. Er wollte Mona, und er holte sie sich auch.
Danach war sie nicht mehr die Gleiche. Denn jetzt war sie ein
MONDSCHEIN-ZOMBIE

Autor: Jason Dark

Erscheinungsdatum: 07.03.2017

Titelbild: Manfred Smietana / Rainer Kalwitz

05.03.2017 21:36 Dämonengeist ist offline Homepage von Dämonengeist Beiträge von Dämonengeist suchen Nehmen Sie Dämonengeist in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8279

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Wieder einmal ein sehr interessantes Cover für einen Dark-Roman.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

06.03.2017 06:48 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 6867

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Das Cover ist definitiv schon mal gelungen!!

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

06.03.2017 08:52 iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

lessydragon lessydragon ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 21.08.2012
Beiträge: 1577

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Stimmt... Der Titel allein gibt ja noch nicht so viel her, aber das Cover dazu läßt den zu vermutenden Gegner schon etwas aufwerten...
Ich bin ja mal gespannt, ob JD den ja nun wirklich harten, letzten Fall in irgendeiner Form erwähnt wie sonst früher, in dem er zumindest als hart tituliert wurde. Oder ob es so scheint, als wäre lange nichts gewesen....

LG Lessy großes Grinsen Alt

__________________
✨LESSYDRAGON✨
Der Weg ist das Ziel!

07.03.2017 02:08 lessydragon ist offline Email an lessydragon senden Beiträge von lessydragon suchen Nehmen Sie lessydragon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Tulimyrsky Tulimyrsky ist männlich
König




Dabei seit: 08.10.2008
Beiträge: 953

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Wieder keine Leserbriefseite...?! Urks

__________________
Zu lehren gestatte ich einer Frau nicht, auch nicht über den Mann zu herrschen, sondern sie soll sich stille halten

08.03.2017 06:15 Tulimyrsky ist offline Email an Tulimyrsky senden Beiträge von Tulimyrsky suchen Nehmen Sie Tulimyrsky in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Wynn Wynn ist männlich
Routinier




Dabei seit: 07.03.2017
Beiträge: 282

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich finde das Gothic-Girlie-Cover wohl als einziger übel. Liegt aber vornehmlich daran, dass ich die Entwicklung zu diesen Computer-Bildchen überhaupt nicht mag, die im Augenblick überall grassiert und ja auch schon PZ zu einer Lächerlichkeit macht.

__________________
"Ist Ihnen irgend etwas Ungewöhnliches aufgefallen?"
"Nein, nichts. Was hätte mir auffallen sollen?"
"Zum Beispiel ein Skelett, das in der Zelle dort drüben stand und telefonierte." -- TB 04

08.03.2017 09:15 Wynn ist offline Email an Wynn senden Homepage von Wynn Beiträge von Wynn suchen Nehmen Sie Wynn in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Sheila Conolly Sheila Conolly ist weiblich
Routinier




Dabei seit: 23.06.2009
Beiträge: 413

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Hab versucht, alles spoilerige wegzuspoilern, aber garantieren kann ich für nix^^
Also gilt immer noch: lesen auf eigene Gefahr Augenzwinkern Zunge raus

* * *


Inhalt:


* * *


Nach der sehr actionreichen Täufer-Trilogie hat es natürlich jeder Roman "danach" schwer Augenzwinkern smile
Doch jetzt mal wieder ein bisschen was ruhigeres oder gediegeneres zu lesen, hatte auch was für sich.
Der Mondschein-Zombie ist ein netter Fall für zwischendurch und war auch recht flüssig zu lesen. Letzteres liegt wohl u.a. daran, dass die Dialoge nicht so hölzern wirken, wie es schon mal vorkam und es gibt auch nicht so viele Wortwiederholungen.

Die Art und Weise, wie sich Mona um Carlo Carlosi kümmert (übrigens ein echt passender Name für so'n Zirkusdirektorchen^^!!) und selbigen töten will, ist auch nett geschrieben großes Grinsen
Allerdings


Dann frage ich mich, wo Mona schließlich den roten Mantel und die Stiefel her hat. Zuerst dachte ich, die sind von dem vierschrötigen Kerl im Park gewesen, aber der hatte anderen Kram an.
Jedenfalls werden sie so beschrieben, wie sie auf dem Cover auch aussehen smile
(Oder hab ich da irgendwas überlesen??? Kopfkratzen smile )

Dann knöpft sich Mona ihren Cousin Ricky und seine Frau Lucy vor, sie werden ziemlich brutal verprügelt, mit Blut und Co., doch später ist davon eigentlich nix mehr zu merken, gerade auch als John und Jane sich mit ihnen unterhalten. Zumindest verlieren sie kein Wort über den körperlichen Zustand des Freeland-Paares.

Dann wären da noch die Tages-, bzw. Nachtzeiten. Mir kommt es vor, als wäre das reichlich durcheinander. Einerseits frühstücken John und Jane und wollen anschließend zum Haus der Freelands ... nach dem nächsten Sternchen ist bei Mona aber wieder Nacht im Park und sie war noch nicht bei ihrem Cousin. Also wird manchmal quasi rückwirkend erzählt ... Zumindest könnte man es so halbwegs erklären.

Sehr positiv fand ich, dass John den letzten "harten" Fall erwähnt, die Täufer-Trilogie smile Daumen_hoch
Der Showdown dann am Schluss hat auch was, weil das Kreuz diesmal "nur" da sein muss, um John zu retten/unterstützen, bzw. Mona zu töten. Weder die Formel, noch die Erzengel waren hier von Nöten und dass die Silberkugeln mal nicht der Hit waren, fand ich auch okay! großes Grinsen
Am Ende erfährt man auch,


Eine Frage bleibt aber noch offen: wer hat Jane nun mit einem Anruf auf ihrem Handy gewarnt und warum erzählt sie John nichts davon, sondern spricht von "Glück", noch nicht zu nahe am Wohnwagen gewesen zu sein, bevor der in die Luft flog??
War die Anruferin tatsächlich Mona selbst, die nicht wollte, dass Jane "versehentlich" auch umkommt? Denn selbst als Zombie tötet sie nicht gerade jeden, der ihr über den Weg läuft ... sondern tut es eher "überlegt" Augenzwinkern

Nichtsdestotrotz: ich schwanke zwischen mittel und gut.
Allerdings hat mich der Roman als schlichter "Fall der Woche" zumindest ganz nett unterhalten; er war weder schlecht, noch gut und inhaltlich auch nichts, das man sich unbedingt merken müsste ... und mit meinem JD-Bonus gibt's damit dann halt die bessere Wertung: ein "gut" smile

__________________
"Man sieht es, man hört es und man riecht es ... !"
"Also ... das musst du uns erklären, Sheila ... !"
"Man sieht, dass die Whiskyflasche leer ist und hört, dass du voll bist ... und man riecht deine Fahne!"

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Sheila Conolly am 08.03.2017 13:34.

08.03.2017 13:23 Sheila Conolly ist offline Email an Sheila Conolly senden Homepage von Sheila Conolly Beiträge von Sheila Conolly suchen Nehmen Sie Sheila Conolly in Ihre Freundesliste auf Füge Sheila Conolly in deine Contact-Liste ein                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

lessydragon lessydragon ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 21.08.2012
Beiträge: 1577

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich war ja in letzter Zeit auch sehr unzufrieden mit JD, aber nach der Täufertrilgie dürfte es auch gern mal wieder ein Minster der Woche werden. Da ich gerade auch nen reinen Carlotta - Roman hinter mir hatte, war es wahrscheinlich leicht, mich zu begeistern.
Gut, begeisternd war er nicht, aber er war unterhaltsam, auch weil es nicht einfach nur ein Zombie war, sondern durch das Feuer sogar ein sehr interessanter, auch gut beschrieben, wie er sich durch den Mond stärkt.
Gut, das willkürlich Aussuchen von Opfern schreibe ich seiner besonderen Art zu, die ihn die Mordlust beherrschen läßt und auch bewußter entscheiden läßt.
Auch die Auflösung hat mir so ganz gut gefallen und ich kann das auf ein ganz gut aufrunden, somit zu meiner Wertung.

LG Lessy großes Grinsen Alt

__________________
✨LESSYDRAGON✨
Der Weg ist das Ziel!

09.03.2017 11:41 lessydragon ist offline Email an lessydragon senden Beiträge von lessydragon suchen Nehmen Sie lessydragon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

lessydragon lessydragon ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 21.08.2012
Beiträge: 1577

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ach ja, ich war ja auch gespannt, ob Jason die Täufer-Trilogie erwähnt und ja, er hat es eingepflochten, das hat mich gefreut, auch wenn es nur ein ganz kleiner Absatz war.
Wer Jane jetzt warum gewarnt hat, hat sich mir jetzt auch nicht erschlossen, das wäre noch interessant in Zusammenhang zu setzen gewesen.

LG Lessy großes Grinsen Alt

__________________
✨LESSYDRAGON✨
Der Weg ist das Ziel!

09.03.2017 11:45 lessydragon ist offline Email an lessydragon senden Beiträge von lessydragon suchen Nehmen Sie lessydragon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Koboldoo Koboldoo ist männlich
Routinier




Dabei seit: 18.02.2016
Beiträge: 288

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Anfangs dachte ich schon, es würde nicht ganz so schlecht werden. Aber mit jeder Seite schwand die Hoffnung auf einen einigermaßen erträglichen Roman. Besonders merkwürdig fand ich die Beschreibung der Mondschein-Zombie-Frau, die auf einmal eine Brille aufhatte??? Nachdem ich mir das Cover nochmals genau angeschaut hatte, komme ich zu dem Schluss, dass JD seine Brille vergessen hat und Monas Schminke fehlgedeutet hat. Nun gut, verbuchen wir das mal großzügig unter künstlerischer Freiheit. Aber das dann ständig betont wird, dass Mona ja gar nicht atmet, ist einfach nur nervig. Die Handlung hingegen geht sogar einigermaßen in Ordnung. Es reicht insgesamt für ein wohlwollendes „mittel“, was auch an dem gefälligen Ende liegt.

Cover: Gefällt mir sehr sehr gut!

__________________
Ich lese John Sinclair + MADDRAX

16.03.2017 21:45 Koboldoo ist offline Email an Koboldoo senden Beiträge von Koboldoo suchen Nehmen Sie Koboldoo in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

incorp incorp ist männlich
Jungspund


Dabei seit: 07.11.2016
Beiträge: 23

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Für mich war der Roman auch "mittel". Wobei ich den Roman für einen neuzeitlichen Dark recht gut fand, aber verglichen mit den Geschichten der anderen Autoren dann nur noch durchschnittlich. In der Tat, die Dialoge gingen mal in Ordnung, keine übermäßig vollgeschwafelten Seiten, eine recht stringente Handlung mit einem interessanten Setting...war gut zu lesen. Zwar gab es ein paar Handlungssprünge und Ungereimtheiten (die hier schon alle genannt wurden), aber seis drum. Ich habs ja schonmal angemerkt: Wenn sich Jason mehr Zeit für einen Roman lässt, dann wird das auch wieder was.

07.05.2017 14:50 incorp ist offline Email an incorp senden Beiträge von incorp suchen Nehmen Sie incorp in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8279

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Der Roman beginnt ganz vielversprechend, denn es kommen einige interessante Fragen auf. Warum hat Mona Jane kontaktiert und was hat das mit ihrem Cousin Ricky zu tun? Wer hat Jane am Handy angerufen und gedroht, worauf sollte sie sich besser nicht einlassen? Und wer hat den Wohnwagen explodieren lassen?

Auch die Gegnerin ist ganz interessant. Ein Zombie mit Regenerationskräften, der sogar eine Explosion übersteht. Normalerweise halten die nicht zu viel aus. Die Feuerkräfte kommen erst später dazu und passen nicht perfekt ins Bild, wie da der Zusammenhang zu der mystischen Magie des Mondes ist verstehe ich nicht. Aber sie sind nicht völlig übertrieben.

Doch warum mache ich mir überhaupt noch Hoffnungen? Die Geschichte war in Ordnung. Dass schon wieder ein Vergewaltiger sein musste hat mich zwar enorm gestört – früher ein ungewollter Running Gag inzwischen eindeutig zu oft aber so gibt es immerhin keine Rockermotorradgangster mehr – aber gut. Ein verdientes erstes Opfer. Dark hätte nur konsequenter sein sollen. Mal benutzt Mona ihre Feuermagie, mal herkömmliche Waffen. Ihm ist die Idee durch das Cover wohl erst später gekommen.

Richtig schlecht wurde es erst mit der Einführung von Ricky und seiner Frau. Der komplette Mittelteil der Handlung ist unnötig und ergibt keinen Sinn. Die große Frage ist, warum besucht Mona die beiden überhaupt und fährt nicht direkt zum Zirkus, um sich zu rächen? Sie hat mehrere Gelegenheiten, das Pärchen zu töten. Vielleicht wollte Dark das auch erst schreiben, anfangs klingt es nämlich ganz danach. Aber der Mondscheinzombie jagt ihnen nur Angst ein, mehr nicht. Gut, sie schleudert eine Axt auf den Wagen, als sie fliehen. Aber als Ricky aussteigt – das war auch so eine dämliche Szene, er überfährt den Zombie und statt sofort weiter zu düsen hält er an und muss nachsehen – steht sie nur im Hintergrund und stößt den Arm irgendwie siegreich in die Luft. Und danach? Latscht Mona zurück in das verlassene Haus und wartet. Auch das entbehrt jeglicher Logik. Dort stößt sie kurz mit John und Jane zusammen, haut nach einem vergeblichen Angriff aber direkt ab. Ein paar Minuten später ruft Ricky in seinem eigenen Haus an, aus dem er mit einer Frau vorher geflohen ist. Es wird immer blödsinniger. Zum Glück belässt der Altmeister es hier dabei und setzt endlich die eigentliche Handlung fort.

Mona im Zirkus ist endlich wieder halbwegs nachvollziehbar. John und Jane kommen hinzu. Das Kreuz schützt den Geisterjäger, Jane ist wie im gesamten Plot nur hübsches Beiwerk und die Zombiedame wird vernichtet.

Ja, und was ist mit den Fragen von er Eröffnungsszene am Wohnwagen? Darauf wird gar nicht mehr eingegangen, was eine schlechte Wertung für mich unterstreicht. Es fehlt einfach ein großes Puzzlestück. Dabei wäre es so einfach gewesen. Mit einem Konzept wäre Dark vielleicht aufgefallen, dass es große unbeantwortete Fragen gibt und er die Lösung schon parat hat. Meine Idee: Der Zirkusdirektor hat mit Mona mehr Dreck am Stecken als eine versuchte Vergewaltigung. Deshalb hat sie Jane als Privatdetektivin beauftragt, damit sie ihn hinter Gittern bringt. Er hat aber einen Sprengsatz im Wohnwagen platziert und jagt ihn kurz vor dem Treffen der Frauen in die Luft. Dabei wusste er nicht, dass Mona ein Zombie ist. Statt durch Jane Gerechtigkeit walten zu lassen begibt Mona sich angepisst auf einen Rachefeldzug. Die Passage mit Ricky hätte ich komplett weggelassen und sie direkt zum Zirkus geschickt, wo man entweder die Verfolgung des Direktors verlängert hätte oder Komplizen für weitere Morde hinzugeschrieben hätte. Ob das handwerklich von Dark gut erzählt worden wäre, steht auf einem anderen Blatt. Aber so hätte die Handlung gepasst.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

11.07.2017 19:20 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Tulimyrsky Tulimyrsky ist männlich
König




Dabei seit: 08.10.2008
Beiträge: 953

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Bin ich froh, dass ich den Dark nicht mehr lese... Bestätigung soeben bekommen

__________________
Zu lehren gestatte ich einer Frau nicht, auch nicht über den Mann zu herrschen, sondern sie soll sich stille halten

11.07.2017 22:38 Tulimyrsky ist offline Email an Tulimyrsky senden Beiträge von Tulimyrsky suchen Nehmen Sie Tulimyrsky in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Spätaufsteher Spätaufsteher ist männlich
Tripel-As




Dabei seit: 17.06.2017
Beiträge: 158

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Mir hat die Geschichte ganz gut gefallen. Nach diesem komplexen Dreiteiler vorweg mal wieder leichte Kost für zwischendurch. Augenzwinkern

Wenn man von ein paar Widersprüchen und blöden Verhaltensweisen der Personen absieht, ist es eine schöne Story.
Mit Widersprüche meine ich z.B. dass es am Anfang heißt Zombies müssen weder essen noch trinken. Dann droht Mona aber Lucy, die Autobesitzerin und auch Carlo zu verspeisen. Momentan habe sie aber noch keinen Hunger..

Dann gibt es eine Situation wie aus schlechten Horrorfilmen: Ehepaar Freeland überfährt Mona. Anstatt zu flüchten steigt der Mann aus und muss erstmal nach der "Leiche" gucken. Unlogisch. In Lebensgefahr würde man wohl einfach weiterfahren..

Auch bereits erwähnt: Mona trägt mitten im Roman plötzlich eine Brille..

Insgesamt gibt es wenig Wiederholungen in den Dialogen. Jane Collins kam bei mir bislang auch nicht so oft vor und ich mag sie ganz gerne. Sie und John müssen hier zwar nicht wirklich viel tun, aber die Story war auch so für mich interessant genug.
Leider hat man nicht aufgeklärt wer Jane am Anfang gewarnt hat. Das ist auch mein größter Kritikpunkt.
Da ich sonst nie ein Heft am Stück lesen kann und es hier getan habe muss es mir ansonten wirklich gefallen haben. smile

Das Cover ist nicht mein Fall. Eine Leserseite gibt es nicht.
Ich gebe ein "gut".

28.08.2017 19:04 Spätaufsteher ist offline Beiträge von Spätaufsteher suchen Nehmen Sie Spätaufsteher in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum