logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » JS1801-1900 » Band 1874: Friedhof der Kopflosen
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste »
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: JS Band 1874: Friedhof der Kopflosen
top 
4
28.57%
sehr gut 
0
0.00%
gut 
5
35.71%
mittel 
5
35.71%
schlecht 
0
0.00%
sehr schlecht 
0
0.00%
Insgesamt: 14 Stimmen 100%
 
Michael Michael ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.11.2007
Beiträge: 4588

10.06.2014 13:23
Band 1874: Friedhof der Kopflosen
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Ein greller Blitzschlag zerriss die Dunkelheit über dem kleinen rumänischen Dorf. Obwohl es gerade erst früher Abend war, hatte sich der Himmel bereits komplett verfinstert.
Ioan Florescu grunzte.
Missmutig blickte er hoch. Wahrscheinlich würde es jeden Moment zu regnen beginnen.
Abermals griff er zur Schaufel und rammte sie tief in den lehmigen Erdboden.
Florescu runzelte die Stirn, als er unerwartet auf Widerstand stieß. Umgehend legte er die Schaufel weg und ging langsam in die Knie. Mit den Händen versuchte er das Hindernis aus dem Weg zu räumen. Schwitzend wühlte er sich durch das weiche Erdreich.
Dann wurde ihm eiskalt. In der Grube lag ein Toter.
Und dem Leichnam fehlte der Kopf.

Geschrieben von Michael Breuer
Erscheinungstag: 10.6.2014

__________________
Wenn die Süße des geringen Preises verflogen ist, die Bitterkeit minderer Qualität wird bleiben.

                                    Michael ist offline Email an Michael senden Beiträge von Michael suchen Nehmen Sie Michael in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
62934
BlutEngel BlutEngel ist männlich
Tripel-As




Dabei seit: 30.03.2013
Beiträge: 150

10.06.2014 15:36
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich finde das Cover ja schon irgendwie cool. Ist nicht so überladen. Titel, Vorschau und die Tatsache, das dieser Roman wieder von Michael Breuer ist, verheißen einen spannenden Roman, auf den ich schon gespannt bin.. groes Grinsen

__________________
Buch MEINE LESELISTE Buch
Aktuell: JS - 1944: Blutnacht der vergessenen Seelen

                                    BlutEngel ist offline Email an BlutEngel senden Homepage von BlutEngel Beiträge von BlutEngel suchen Nehmen Sie BlutEngel in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
62937
Maphi Maphi ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 11.09.2012
Beiträge: 1451

10.06.2014 16:49
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Das Cover finde ich sehr gut.
Bin mal auf den Zweiteiler gespannt .....

                                    Maphi ist offline Email an Maphi senden Beiträge von Maphi suchen Nehmen Sie Maphi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
62939
Loxagon Loxagon ist männlich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1624

10.06.2014 17:18
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Also die ersten Seiten lesen sich richtig gut. So muss es sein, so macht Sinclair endlich wieder Spaß.

                                    Loxagon ist offline Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
62942
kualumba kualumba ist männlich
Team




Dabei seit: 19.01.2013
Beiträge: 2877

11.06.2014 13:18
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Sehr gute Titelwahl. Wie in den guten alten Zeiten.smile

__________________
Einen davon lese ich als n�chstes: JS Classics 10, JS TB 9, MX 12 , PR 4, G.F. Unger SE 6, DH-DK 3

                                    kualumba ist offline Email an kualumba senden Beiträge von kualumba suchen Nehmen Sie kualumba in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
62986
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8709

11.06.2014 18:35
RE: Band 1874: Friedhof der Kopflosen
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Auch wenn ich die Gastautorensache sehr begrüße will ich Michaels Roman nicht anders bewerten als die von Dark. Ein wenig Kritik schadet nicht, ich bin unvoreingenommen an die Geschichte herangegangen.

Sein Einstieg war ein solider Hexen-Roman mit guter Schreibe. Dieser hier bedient sich grundsätzlich auch einer gewohnten Gruselvorlage. Störung der Totenruhe finsterer Mächte, die dadurch erweckt werden. Micheal hätte ruhig bei „normalen“ Geistwesen bleiben sollen. Warum keine menschlichen Satansjünger, die als Söldner durch die Lande gestreift sind? Kriegervampirskelettgeister die beständig Blut brauchen um in unserer Welt verharren zu können und Rache wollen, habe ich das richtig verstanden? Dazu kommt der Buckelgnom als Diener. Michael muss aufpassen, dass er nicht zu sehr in Klischees abrutscht.

Im Laufe der Story steigert sich Micheal immer weiter in einen sinnigen Handlungsaufbau. Anfangs verstehe ich es ja noch, dass der Kommissar sich bei Bill verplappert. Dass er einen ihm unbekannten Reporter dann aber bereitwillig im Auto zum Tatort mitschleppt und ihn alles mithören lässt, erschließt sich mir nicht. Die Geschichte mit dem Spezialinspektor vom Yard hat er nicht mal überprüft, sondern Bill einfach abgekauft. Das hätte ihm jeder neugierige Zeitungsschreiberling auftischen können.

Was für mich aber außer Zweifel steht ist der Unterschied desr Schreibqualität. Da liegen Welten zwischen Breuer und Dark. Das ließt sich einfach erfrischend, keine schlimmen Dialoge oder ausufernde Beschreibungen. Dennoch im knappen Sinclairstil mit den bekannten Begriffen (andere Seite, etc.) gehalten. Das Karina-Skript vom letzten Roman, geschrieben oder überarbeitet von Michael wäre ein Traum gewesen.

Wie erwähnt bekommt der Roman von mir nicht automatisch eine gute Bewertung, so gern ich meiner Freude für Gastromane damit auch Ausdruck verleihen und über einige Kritikpunkte hinwegsehen würde. Für's erste eine solide Wertung. Nächste Woche gibt es dann die Chance auf eine Steigerung.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Dark Land
4. Dämonenkiller
5. Coco Zamis

                                    Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
62998
Royston Vasey Royston Vasey ist männlich
Mitglied




Dabei seit: 18.05.2014
Beiträge: 29

12.06.2014 17:34
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Habe das Heft jetzt auch mal gelesen. Einen direkten Vergleich zu aktuellen JD-Romane habe ich jetzt nicht wirklich. Ließt sich halt wie John Sinclair. Ziemlich viele Klischees. Grabruhe gestört, Geister bedrohen Dorf, der lustige Buckelfips hilft den Geistern, Sinclair kommt und lößt irgendwie das Problem. Spannung? Nope. Eigentlich arg trashig.

Einsteigen werde ich in die Serie wohl nicht noch einmal.

                                    Royston Vasey ist offline Email an Royston Vasey senden Beiträge von Royston Vasey suchen Nehmen Sie Royston Vasey in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
63031
Michael Breuer Michael Breuer ist männlich
Tripel-As




Dabei seit: 21.11.2013
Beiträge: 168

12.06.2014 19:53
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Royston Vasey
... Ließt sich halt wie John Sinclair. ...

So sollte das ja auch sein Augenzwinkern

__________________
Dort, wo du hingehst - da bist du dann!

                                    Michael Breuer ist offline Email an Michael Breuer senden Homepage von Michael Breuer Beiträge von Michael Breuer suchen Nehmen Sie Michael Breuer in Ihre Freundesliste auf Füge Michael Breuer in deine Contact-Liste ein                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
63038
Royston Vasey Royston Vasey ist männlich
Mitglied




Dabei seit: 18.05.2014
Beiträge: 29

12.06.2014 20:35
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Das sollte ja auch nicht negativ gemeint sein. Der Roman wirkte auf mich wirklich so, wie ich JS in Erinnerung habe. Wobei mein letzter Roman weit unter der 1000er Marke war.

Ich meinte das eher so, dass ich bei anderen Serien mit wechselnden Autoren (z. B. Maddrax, Perry Rhodan Neo, etc.) sehr wohl merke, wenn da ein anderer Autor am Werk ist. Ich weiß nicht, wie Jason Dark heutzutage schreibt, aber der Roman war wirklich Oldschool-Sinclair.

                                    Royston Vasey ist offline Email an Royston Vasey senden Beiträge von Royston Vasey suchen Nehmen Sie Royston Vasey in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
63039
Wicket Wicket ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 30.04.2012
Beiträge: 1527

12.06.2014 21:58
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Royston Vasey
Ich weiß nicht, wie Jason Dark heutzutage schreibt...


Lass dir gesagt sein - das ist besser so! groes Grinsen

__________________
The oldest and strongest emotion of mankind is fear, and the oldest and strongest kind of fear is fear of the unknown. (H.P. Lovecraft)

                                    Wicket ist offline Email an Wicket senden Beiträge von Wicket suchen Nehmen Sie Wicket in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
63041
Loxagon Loxagon ist männlich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1624

12.06.2014 23:21
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Wicket
Zitat:
Original von Royston Vasey
Ich weiß nicht, wie Jason Dark heutzutage schreibt...


Lass dir gesagt sein - das ist besser so! groes Grinsen


Beispiel aus einem Roman:

1) "Mutter, in Kürze kommt ein Mr. Sinclair ..."

2) "Ich bin John Sinclair.", "Sinclair? Nie gehört. Wollen Sie zu meiner Tochter? Sie holt meine Enkelin aus der Schule ab!"

3) "Ja, ich habe Sie gerufen, Mr. Sinclair. Tut mir leid, dass ich vorhin nicht da war, aber ich musste meine Tochter aus dem Kindergarten abholen."

...die Tochter ist um die 10 Jahre.

Und das nur innerhalb EINES Romans. Und das sind nur die Fehler, die ich behalten habe. Und nein, das ist keine Ausnahme, das ist die Regel. Leider. Wall

Zum aktuellen Roman: Top!
Aber bitte auch mal am roten Faden schreiben. Kommen von dir, Michael, nur Einzelromane, werde ich nicht jeden kaufen. Nur für Einzelromane ist mir meine Lebenszeit zu schade.

                                    Loxagon ist offline Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
63047
BlutEngel BlutEngel ist männlich
Tripel-As




Dabei seit: 30.03.2013
Beiträge: 150

13.06.2014 00:33
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Hmm was soll ich sagen?! Top? Mehr als dass!
Ein wirklich spannender und solider Roman. Auch das sich Herr Breuer hier auch etwas an den guten alten Grusel-Klischees bedient hat, stört mich tatsächlich kaum, denn schöne alte Gruselthemen gibt es ja wirklich selten heutzutage. Ich hatte schon im Vorfeld hohe Erwartung und selbst die wurden nochmal komplett übertroffen! War echt begeistert und hab es auch direkt so durchgelesen. Hier stimmt einfach das gesamt Paket: Grusel, Atmosphäre, Charaktere, Dialoge, Spannung aber auch das. Cover ist passend. Sinclair agiert in meinen Augen wie Sinclair agieren sollte und das Kreuz ebenfalls. Das wird sowieso ein Spaß, da wieder klarere Regeln reinzubringen.

Frage mich nur ob Jason Dark auch weiß worum es in diesem. Roman geht? Hmm... Hoffe das sich alle anderen Autoren zumindest etwas absprechen. Wäre ja blöd wenn jeder sein Ding macht usw...
Wäre übrigens interessant wenn es irgendwann mal wieder einen Roman von Michael Breuer in Radice geben würde und auch ein Wiedersehen mit den Charakteren. Auch ein Zweiteiler wäre sicherlich mal ganz schön, aber den wird es ja sicherlich geben.

Meine Bewertung: Top! Und sogar mit Empfehlung an Alle aus dem Forum, die mit Sinclair aufgehört haben. Holt euch dieses Roman!

Jetzt bin ich auf den nächsten "mumiziösen" Roman gespannt! Alt

__________________
Buch MEINE LESELISTE Buch
Aktuell: JS - 1944: Blutnacht der vergessenen Seelen

                                    BlutEngel ist offline Email an BlutEngel senden Homepage von BlutEngel Beiträge von BlutEngel suchen Nehmen Sie BlutEngel in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
63048
Michael Breuer Michael Breuer ist männlich
Tripel-As




Dabei seit: 21.11.2013
Beiträge: 168

13.06.2014 06:19
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Royston Vasey
Das sollte ja auch nicht negativ gemeint sein.

Hab ich auch nicht so aufgefasst Augenzwinkern

Zitat:
Original von Royston Vasey
Ich weiß nicht, wie Jason Dark heutzutage schreibt, aber der Roman war wirklich Oldschool-Sinclair.

Naja, die Story war ja auch Oldschool angelegt. Ich mag ja diese klassischen Gruselkisten groes Grinsen

Zitat:
Original von Loxagon
Aber bitte auch mal am roten Faden schreiben. Kommen von dir, Michael, nur Einzelromane, werde ich nicht jeden kaufen. Nur für Einzelromane ist mir meine Lebenszeit zu schade.

Tja, schaun mer mal, wie das alles so wird, gell ...

@all: Danke für Kritik und die wohlwollenden Worte bisher Augenzwinkern Beides wird sehr aufmerksam zur Kenntnis genommen groes Grinsen

__________________
Dort, wo du hingehst - da bist du dann!

                                    Michael Breuer ist offline Email an Michael Breuer senden Homepage von Michael Breuer Beiträge von Michael Breuer suchen Nehmen Sie Michael Breuer in Ihre Freundesliste auf Füge Michael Breuer in deine Contact-Liste ein                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
63049
Loxagon Loxagon ist männlich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1624

13.06.2014 18:37
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Gut, warten wir. Aber wenn, dann natürlich erst einmal die offenen Fäden. Ich denke mal dass da einiges zu machen ist und Stoff für die nächsten 1000 Bände vorliegt. Denn auf Dauer will keiner von den anderen Autoren nur Einzelromane lesen.

Lustig is aber: Oliver schreibt weniger MX und PZ weil er in seinem Hauptberuf viel mehr zu tun hat, doch dann kommt ein Sinclair? Na, hoffen wir mal dass dann auch bald neue MX und PZ von ihm kommen. Wenn nicht, soll ihn die Cavallo beißen!

                                    Loxagon ist offline Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
63051
Wicket Wicket ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 30.04.2012
Beiträge: 1527

14.06.2014 20:10
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

So, nun habe ich auch die Zeit gefunden, mich diesem Roman zu widmen.

Die Geschichte las sich für mich locker und flockig. Klischeebeladen bis zum Geht-nicht-mehr, aber hey - das ist genau das, was ich vom Genre innerhalb dieser Publikationsform erwarte, insofern wurde ich auch nicht enttäuscht. Setting und Storyverlauf stimmten für mich, einzig der manchmal etwas lapidare umgangssprachliche Stil ließ für meinen Geschmack hier und da zu wünschen übrig.

Sicher kein innovatives Meisterwerk, aber halt solide Gruselkost von der Stange (klingt jetzt zwar etwas hart, ist aber immerhin noch guter Durchschnitt).

Mein größter Kritikpunkt ist wieder mal eine mangelhafte redaktionelle Überarbeitung des Manuskripts. Locker 10 grammatikalische Unebenheiten sind für ein Romanheft schon echt heftig. Fällt nur mir das auf, oder stört das sonst niemanden???

Tja, immerhin hat die Qualität der Veröffentlichung dazu ausgereicht, um mich dazu zu bewegen, mir den nächsten Roman auch zu holen. Das ist doch schon mal was.

Von mir gibt es ein verdientes "Gut".

__________________
The oldest and strongest emotion of mankind is fear, and the oldest and strongest kind of fear is fear of the unknown. (H.P. Lovecraft)

                                    Wicket ist offline Email an Wicket senden Beiträge von Wicket suchen Nehmen Sie Wicket in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
63071
Horror-Harry Horror-Harry ist männlich
Foren Gott


Dabei seit: 23.09.2009
Beiträge: 3146

15.06.2014 00:04
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Michael Breuer
Zitat:
Original von Loxagon
Aber bitte auch mal am roten Faden schreiben. Kommen von dir, Michael, nur Einzelromane, werde ich nicht jeden kaufen. Nur für Einzelromane ist mir meine Lebenszeit zu schade.

Tja, schaun mer mal, wie das alles so wird, gell ...


@MB: Vielleicht könntest du den nächsten Gegner mal entkommen lassen... so dass er wieder einen Auftritt haben kann.. Augenzwinkern smile

                                    Horror-Harry ist offline Beiträge von Horror-Harry suchen Nehmen Sie Horror-Harry in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
63089
Michael Breuer Michael Breuer ist männlich
Tripel-As




Dabei seit: 21.11.2013
Beiträge: 168

15.06.2014 10:13
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von HorrorHarry
Zitat:
Original von Michael Breuer
Zitat:
Original von Loxagon
Aber bitte auch mal am roten Faden schreiben. Kommen von dir, Michael, nur Einzelromane, werde ich nicht jeden kaufen. Nur für Einzelromane ist mir meine Lebenszeit zu schade.

Tja, schaun mer mal, wie das alles so wird, gell ...


@MB: Vielleicht könntest du den nächsten Gegner mal entkommen lassen... so dass er wieder einen Auftritt haben kann.. Augenzwinkern smile

Das könnte in Kürze passieren Augenzwinkern groes Grinsen

__________________
Dort, wo du hingehst - da bist du dann!

                                    Michael Breuer ist offline Email an Michael Breuer senden Homepage von Michael Breuer Beiträge von Michael Breuer suchen Nehmen Sie Michael Breuer in Ihre Freundesliste auf Füge Michael Breuer in deine Contact-Liste ein                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
63104
dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 9023

15.06.2014 21:29
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von BlutEngel
Wäre übrigens interessant wenn es irgendwann mal wieder einen Roman von Michael Breuer in Radice geben würde und auch ein Wiedersehen mit den Charakteren.

Würde ich auch begrüßen. Der knurrige Kommissar Vukovic und die dralle rothaarige Ärztin Simona Podescu konnten bei mir jedenfalls punkten. Ich glaube der gute Bill hätte da auch keine Einwände gegen ...wetten ? groes Grinsen .

Zitat:
Original von Wicket
Mein größter Kritikpunkt ist wieder mal eine mangelhafte redaktionelle Überarbeitung des Manuskripts. Locker 10 grammatikalische Unebenheiten sind für ein Romanheft schon echt heftig. Fällt nur mir das auf, oder stört das sonst niemanden???

Mich stört es nicht mehr. Bin nach all den Jahren irgendwie abgestumpft groes Grinsen .

__________________

Demnächst:
1. JS: 2098 Mordakte Werwolf
2. LB: 0033 Zur Herberge der tausend Schrecken

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von dark side am 15.06.2014 21:30.

                                    dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
63136
dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 9023

17.06.2014 21:32
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Bei Erdarbeiten, die zum Bau der neuen Zubringerstraße das kleine Dorf Radice zukünftig ans Autobahnnetz anschließen soll, kommt es zu einem makaberen Zwischenfall. Der Arbeiter Florescu stößt beim Schaufeln auf ein kopfloses Skelett. Doch das sollte bei weitem noch nicht alles gewesen sein. Nach umfangreichen Grabungen, werden nach und nach insgesamt sechs Skelette und die dazu gehörigen Schädel freigelegt. Beim Betrachten der Fundstücke kommt es dann auch schon zum nächsten Paukenschlag. Die Schädel besitzen nicht nur alle eine untypische bullige Form, die etwa auf eine menschliche Frühzeit schließen könnte. Sondern sie fallen vorallem besonders durch ihre markanten Fangzähne auf. Die herbei gerufene Polizei beschließt daraufhin, die Gerippe zur weiteren Untersuchungen in die Universität nach Bukarest zu bringen. Doch die Untersuchungen sollten letztendlich anders verlaufen, wie ursprünglich eigentlich geplant. Das Labor entpuppt sich als ein wahres Schlachthaus und keiner kann sich dem Gemetztel entziehen. Die Opferzahl wird anschließend mit sechs beziffert. Seltsam, schon wieder die Zahl sechs. Der Kreis scheint sich zu schließen .... .

Fazit:
Nun das war mittlerweile der zweite Gastautor-Roman von Michael Breuer und auch dieser fiel bei mir nicht durch. Die Geschichte wurde klassisch aufgebaut ( alte Rachegeschichte ) mit einem gut gewählten Schauplatz. Auch die Charaktere wurden klasse in Szene gesetzt (u.a. Kommissar Vukovic, Dr. Simona Podescu, sowie der Bucklige). Hier stach besonders der knorrige Kommissar Vukovic heraus. Wäre schön, wenn der Autor sich irgendwann noch einmal an diese Charaktere erinnern könnte ( *wie wild mit dem Zaunpfahl wink* ) . Der Roman erinnerte mich zeitweise an "The Fog - Nebel des Grauens". Die Parallelen waren jedenfalls nicht von der Hand zu weisen. Die "Blutzufuhr" der Nebelgeister war auch nicht von schlechten Eltern gewesen. Ebenfalls gelungen fand ich, dass der Autor zwischendurch immer mal wieder "alte Kamellen" einstreute. So z.B. erinnerte er an den Phähler (Frantisek Marek). Das schuf so etwas wie Vertrautheit. Das M. Breuer nicht sofort alles aus dem Sinclair-Kosmos kennen konnte, müsste eigentlich jedem klar sein. Doch die Choose mit dem Kreuz ( S. 54 ) war schon fast unverzeihlich. John's Ultrawaffe so zu entmannen grenzte schon an Frevel. Ich hoffe, dass das nur ne "Eintagsfliege" war. Bin dann mal gespannt, was er im nächsten Roman so fabriziert Ngel .

P.S. Im Gegensatz zu seinem ersten Roman, wurden aber schon zwei Sachen meiner Meinung verbessert. In diesem Roman wurde nur dreimal "über die Lippen geleckt " und das Wort Chinese kam überhaupt nicht vor (welch Wunder, Suko spielte diesmal ja auch nicht mit) groes Grinsen .

Besonderes:
1. Es war der zweite "JS-Gastroman" vom Autor Michael Breuer.

Bewertung:
Der Roman bekommt von mir ein gutes "mittel".

Cover:
Schönes Cover ...hat das gewisse "Etwas" Daumen_hoch .

__________________

Demnächst:
1. JS: 2098 Mordakte Werwolf
2. LB: 0033 Zur Herberge der tausend Schrecken

                                    dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
63167
BlutEngel BlutEngel ist männlich
Tripel-As




Dabei seit: 30.03.2013
Beiträge: 150

18.06.2014 13:22
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von dark side
Zitat:
Original von BlutEngel
Wäre übrigens interessant wenn es irgendwann mal wieder einen Roman von Michael Breuer in Radice geben würde und auch ein Wiedersehen mit den Charakteren.

Würde ich auch begrüßen. Der knurrige Kommissar Vukovic und die dralle rothaarige Ärztin Simona Podescu konnten bei mir jedenfalls punkten. Ich glaube der gute Bill hätte da auch keine Einwände gegen ...wetten ? groes Grinsen .


Dann müsste aber Sheila mit dabei sein.. groes Grinsen

__________________
Buch MEINE LESELISTE Buch
Aktuell: JS - 1944: Blutnacht der vergessenen Seelen

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von BlutEngel am 18.06.2014 13:22.

                                    BlutEngel ist offline Email an BlutEngel senden Homepage von BlutEngel Beiträge von BlutEngel suchen Nehmen Sie BlutEngel in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
63171
Seiten (2): [1] 2 nächste »
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018