logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » Sonstige Bücher » Jason Dark - 50 mal Gänsehaut
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 7193

12.01.2018 19:46
Jason Dark - 50 mal Gänsehaut
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Jason Dark präsentiert: 50 mal Gänsehaut

Umschlagtext:

In diesem Band hat Jason Dark, der Autor der berühmten John-Sinclair-Serie, eine Reihe der spannendsten und schönsten Gruselgeschichten aus zwei Jahrhunderten zusammengestellt. Dabei fehlen Klassiker der Literatur wie Johann Wolfgan von Goethe oder Friedrich Schiller ebensowenig wie die moderen Meister des Horrors, an ihrer Spitze H.P. Lovecraft, Robert Sheckley, Tanith Lee, Marion Zimmer Bradley und natürlich Stephen King.

Erscheinungsdatum: 1986

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

                                    iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
100645
Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 5046

12.01.2018 20:09
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Über den Inhalt des Bandes will ich nicht viele Worte verlieren, und ich denke auch nicht, dass der Band von Helmut Rellergerd selbst zusammengestellt worden ist. Da wurden einfach ein paar Bände aus dem Haus-Verlag ("Horror-Bibliothek", "Phantastische Literatur" und die Paperback-Reihe) herangezogen und der Band damit gefüllt; die paar neuen Geschichten füllen nicht mal eine Hand, und die Rechte waren wohl besonders günstig zu haben.

Was aber auch heute noch peinlich ist, ist das Vorwort des "Herausgebers". Da wird in dramatischen Worten geschildert, welch abenteuerliches Erlebnis das Zusammenstellens der Geschichten für Jason Dark gewesen sein muss. Und wenn Dark schreibt, er wäre bei seiner "Odyssee" von den Namen der Schriftsteller wie von den Kaskaden eines Wasserfalles überfallen worden, stellt er sich mit der Äußerung, er wäre bei seiner Suche auf Autoren wie Robert Louis Stevenson, Edgar Allan Poe oder Charles Dickens gestoßen, selbst ein Armutszeugnis auf. Wenn er erst im Zuge dieser Anthologie von der Existenz dieser Schriftsteller erfahren hat, ist das mehr als traurig. Eineinhalb Seiten Vorwort, die mehr geschadet als genützt haben.

Immerhin muss man dem Band zugestehen, dass er damals für heute umgerechnet € 5,-- und mit 780 Seiten Umfang sein Geld mehr als wert war.

__________________
In der großen Pappel hinter dem Haus rauschte der Wind. Und so nahmen sie endgültig Abschied...

Fanny Morweiser: Ein Sommer in Davids Haus

                                    Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
100648
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018