logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Larry Brent » LB51-100 » Band 79 Im Würgegriff des Nachtmahrs
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 7193

18.11.2008 14:55
Band 79 Im Würgegriff des Nachtmahrs
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen


Im Würgegriff des Nachtmahrs

Klappentext:

Der Mann stürzte wie von Sinnen die ausgetretene Treppe empor. Sein Puls jagte, sein Atem flog, und der Schweiß lief in Bächen über sein verzerrtes Gesicht. Alles an Félix Lucelion zitterte. Seine Augen waren weit aufgerissen, und der blanke Wahnsinn leuchtete in seinem Blick.
"Soweit hätte es nicht kommen dürfen", murmelte er im Selbstgespräch vor sich hin.
"Ich muß verrückt gewesen sein. Doch nun ist es zu spät."
Lucelion jagte die letzten Stufen zu seiner Mansardenwohnung hoch. Er brauchte eine volle Minute, ehe es ihm gelang, den richtigen Schlüssel zu finden und die Tür aufzuschließen. Im gleichen Augenblick, als er in die Wohnung stürzte, hörte er wie aus weiter Ferne das Klappern der Haustür. Eiskalt lief es dem Franzosen über den Rücken, und sein Herzschlag stockte. Er war im Haus ...

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

                                    iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
4105
Waldfee Waldfee ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 17.07.2013
Beiträge: 640

08.01.2015 01:27
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Sollte ich einen einzigen Larry Brent-Roman als meinen Favoriten aus der Serie benennen, so würde mit größter Wahrscheinlichkeit dieser dabei herauskommen.
Es sei erwähnt, dass ich meistens das Grusel-Krimi-Taschenbuch Nr. 6 lese, denn dies ist die Erstausgabe. Die weiteren Veröffentlichungen als Silber-Grusel-Krimi Nr. 87, bzw. als Larry Brent Nr. 79 sind etwas gekürzt. Die Geschichte ist natürlich die gleiche, aber den vollständigen Text bekommt man nur in der Taschenbuchausgabe. Das Heft aus der Larry Brent-Serie nehme ich zudem nicht gerne zur Hand, weil ich das Titelbild einfach abschreckend finde. So habe ich mir den Nachtmahr bei der Lektüre nun überhaupt nicht vorgestellt.
Denn der Nachtmahr dieser Geschichte ist ein sehr wirkungsvoll in Szene gesetzter und unheimlich geschildertes Wesen. Recht erstaunlich, dass die PSA-Agenten nahezu machtlos diesem Gegner gegenüberstehen. Tatsächlich benötigen sie sogar sehr massive Hilfe von Außenstehenden, um überhaupt selbst mit heiler Haut davonzukommen. Es dauert auch einige Zeit, bis Larry Brent und Morna Ulbrandson überhaupt in Aktion treten. Bis dahin kann sich alledings die Geschichte schon sehr spannend entwickeln. Eigentlich sind es sogar zwei Geschichten, die sogar schon recht früh ein Bindeglied haben, von denen man aber erst gegen Ende erfährt, dass sie tatsächlich zusammen gehören.
Wann immer der Nachtmahr zuschlägt, erscheint er wenig greifbar. Das Geschehen wird gerade dadurch extrem unheimlich und packend. Der Fokus liegt dabei zunächst auf einem Psychiater, der durch das Tagebuch eines seiner Patienten einiges erfährt. Das ist durch den Wechsel der Erzählperspektive einigermaßen raffiniert und interessant erzählt. Nach und nach werden dann weitere Figuren und schließlich auch die PSA-Agenten in die Handlung eingebunden, deren mäßig aktives Eingreifen aber keineswegs einen Schwachpunkt bildet. Im Gegenteil: Die Zurückhaltung hebt den Roman sogar recht wohltuend von anderen, eher stärker action-lastigen Geschichten ab.
Für diese schauerlich Gruselgeschichte vergebe ich fünf Nachtmahre
(zusätzlich gibt’s noch fünf frisch gebügelte Ausrufezeichen, die ich doch noch in der Schublade fand: !!!!! groes Grinsen )

__________________
"Rosebud" C.F.Kane

                                    Waldfee ist offline Email an Waldfee senden Beiträge von Waldfee suchen Nehmen Sie Waldfee in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
70337
woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 11389

24.02.2018 07:13
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Auf merkwürdige Art und weise sterben Menschen im Bett und Larry muss mit Mona diesen Fall lösen.
Spannend war nur die Hellseherin die den Mahr zum Schluss bekämpft und ein großes Opfer geben muss.

+++

__________________
Ein Meister ist nicht derjenige, der etwas lehrt, sondern jemand, der seinen Schüler dazu anregt, sein Bestes zu geben, um ein Wissen zu entdecken, das er bereits in seiner Seele trägt.
Wenn es in einer Ehe keine Meinungsverschiedenheit gibt, dann ist einer ein Trottel
Den Tagen mehr Leben geben nicht dem Leben mehr Tage

                                    woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
101909
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Geisterspiegel.de - Das grosse Online-Magazin
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018