logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Professor Zamorra » Frage und Antwort » Sinclair vs. Zamorra
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Wynn Wynn ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 07.03.2017
Beiträge: 541

17.03.2018 19:25
Sinclair vs. Zamorra
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich weiß, dss diese Frage für sich genommen für viele vielleicht unsinnig erscheint, aber mich würde ttsächlich interessieren, wie das hier im Forum gesehen wird: Welche Serie ist besser: Sinclair oder Zamorra? Was gibt es dazu anzumerken, zu berücksichtigen etc.
Ich frage das auch, weil ich da selbst nicht beurteilen kann. Zamorra habe ich definitiv zu wenig gelesen, während mir jedoch der Erfolg von JS ein absolutes Rätsel ist.

                                    Wynn ist offline Email an Wynn senden Homepage von Wynn Beiträge von Wynn suchen Nehmen Sie Wynn in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
102558
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8799

19.03.2018 14:03
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich weiß nicht, ob man das so vergleichen kann. Beides sind Kultserien, aber haben sich völlig anders entwickelt.

JS ist von Rellergerd eher gemütlich geschrieben wurden. Hier und da mal ein Dauerthema, selten stirbt mal eine Haupfigur. Eine handvoll übersichtlicher Gegner, Verbündeter und Waffen. Kann man ohne Anstrenung schön lesen und man kommt auch gut wieder rein, wenn man mal ein Heft verpasst.

Was ich vom PZ-Hauptautor Giesa gelesen habe war der ganz anders. Total drin in der Serie, komlett begeistert und schreibverrückt. Hat ständig neue Ideen und Figuren eingebracht, aber auch gern mal einen Plot einfach mittendrin liegen lassen, weil er keine Lust mehr darauf hatte und er einen neuen Gedankenblitz hatte. Bei PZ muss man dabei bleiben, und am besten die letzten 5 Hefte zum Nachlesen griffbereit. Dafür bietet es viel mehr.


Inzwischen sieht die Sache ganz anders aus. Rellergerd ist kein alleiniger Hauptautor der Serie mehr und Giesa ist verstorben. Beide Serien sind nun viel mehr von unterschiedlichsten Autoren geprägt. Aber ihre Stammleserschaft und ihren Ruf haben sie durch die beiden Altmeister erhalten.

Ich könnte mommentan nicht sagen, welche Serie ich besser finde.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Dark Land
4. Dämonenkiller
5. Coco Zamis

                                    Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
102658
Wynn Wynn ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 07.03.2017
Beiträge: 541

19.03.2018 20:15
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Die Zeit der klassischen Grüfte ist überall vorbei, wie mir scheint. Und tatsächlich muss man die jeweilige Historie der Serien miteinbeziehen. Du hast an anderer Stelle ja schon erwähnt, dass es bei Sinclair leichter ist auch in der Community anerkannt zu werden als bei Zamorra, dessen Fans ja fast schon eine verschworene Gemeinde sind.

                                    Wynn ist offline Email an Wynn senden Homepage von Wynn Beiträge von Wynn suchen Nehmen Sie Wynn in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
102671
Tulimyrsky Tulimyrsky ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 08.10.2008
Beiträge: 1309

20.03.2018 07:17
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich habe nicht mal eine Handvoll Zamorras gelesen, bin gerade beim aktuellen Crossover. Ich kann natürlich völlig falsch liegen, aber bei JS gibt es eine klare Schwarz/Weiss Zeichnung... Gut & Böse (auch wenn die Cavallo mal bei Jane Collins gewohnt hat...) bei Zamorra sind diese Grenzen aufgehoben und da kann oder ist das vermeintlich Böse auf der Seite des Protagonisten.

JS bediente sich früher einer einfachen Sprache... kann ich natürlich aufgrund meiner fehlenden Lektüre der früheren Zamorras jetzt nicht vergleichen...

War Zamorra früher nicht auch viel witziger?

Was ist besser? Das ist wie so vieles eine Geschmacksache und von daher wohl objektiv nicht zu erfassen.

Edit: die Bekämpfung der Dämonen und JS stärkste Waffe ist ja auch eindeutig vom christlichen Glauben geprägt...

__________________
and the Lord said unto John, "Come forth an receive eternal life." But John came fifth and won a toaster.

What type of meat do priests eat on Friday... nun.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Tulimyrsky am 20.03.2018 07:56.

                                    Tulimyrsky ist offline Email an Tulimyrsky senden Beiträge von Tulimyrsky suchen Nehmen Sie Tulimyrsky in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
102688
Wynn Wynn ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 07.03.2017
Beiträge: 541

20.03.2018 11:09
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Edit: die Bekämpfung der Dämonen und JS stärkste Waffe ist ja auch eindeutig vom christlichen Glauben geprägt...


Aber JS schöpft ja auch aus allen möglichen Mythologien, gerade aus dem Buddhismus und der fernöstlichen Mythologie. Vielleicht nicht so krass wie Zamorra, wo ich glaube, alles verwurstelt zu finden. Könnte man JS als bodenständiger betrachten? Vielleicht mit einem familiären Soap-Touch, während Zamorra moderner und also auf der Höhe der (erzählerischen) Zeit vorgeht?

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Wynn am 20.03.2018 11:10.

                                    Wynn ist offline Email an Wynn senden Homepage von Wynn Beiträge von Wynn suchen Nehmen Sie Wynn in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
102694
Tulimyrsky Tulimyrsky ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 08.10.2008
Beiträge: 1309

20.03.2018 12:27
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Wynn
Könnte man JS als bodenständiger betrachten? Vielleicht mit einem familiären Soap-Touch, während Zamorra moderner und also auf der Höhe der (erzählerischen) Zeit vorgeht?


Triffts irgendwie smile zumindest was die 'alten' JS angeht.

__________________
and the Lord said unto John, "Come forth an receive eternal life." But John came fifth and won a toaster.

What type of meat do priests eat on Friday... nun.

                                    Tulimyrsky ist offline Email an Tulimyrsky senden Beiträge von Tulimyrsky suchen Nehmen Sie Tulimyrsky in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
102697
lessydragon lessydragon ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 21.08.2012
Beiträge: 2666

20.03.2018 13:27
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Denke schon lange über die richtigen Worte nach, das trifft es wohl wirklich am Besten. Sinclair scheint realitätsnaher, viel Beretta und Kreuz, als Dinge des eher alltägliche, Zamorra ist da mystischer.
Quasi der Vergleich eines Spiderman allein oder den Avengers im Ganzen. Das eine direkter um die Ecke, näher am Allteg, das andere mystischer, weiter Weg in den Weiten der Fantasie...

LG Lessy groes Grinsen Alt

__________________
✨LESSYDRAGON✨
Der Weg ist das Ziel!

                                    lessydragon ist offline Email an lessydragon senden Beiträge von lessydragon suchen Nehmen Sie lessydragon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
102700
Tulimyrsky Tulimyrsky ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 08.10.2008
Beiträge: 1309

20.03.2018 14:05
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

John Sinclair ist der Tante-Emma-Laden und Professor Zamorra das Einkaufszentrum groes Grinsen groes Grinsen groes Grinsen

__________________
and the Lord said unto John, "Come forth an receive eternal life." But John came fifth and won a toaster.

What type of meat do priests eat on Friday... nun.

                                    Tulimyrsky ist offline Email an Tulimyrsky senden Beiträge von Tulimyrsky suchen Nehmen Sie Tulimyrsky in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
102701
Wynn Wynn ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 07.03.2017
Beiträge: 541

20.03.2018 14:56
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ha!! Du hast es!

                                    Wynn ist offline Email an Wynn senden Homepage von Wynn Beiträge von Wynn suchen Nehmen Sie Wynn in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
102709
Loxagon Loxagon ist männlich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1681

20.03.2018 16:12
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Giesa hat sich halt direkt mit seinem ersten Band bei PZ große Gedanken gemacht, weil er wusste, dass auf Dauer eine "Ein Überfeind die Woche" zum Ende der Serie führen würde. Wobei PZ dennoch immer recht einfach zum Einstieg blieb, aber halt auch deutlich komplexer und glaubhafter als JS.

So hat der PZ-Assi damals im ersten Dreiteiler von Giesa einen Plan entwickelt um Zamorra zu vernichten, der auch ein Zeitparadoxon zur Folge gehabt hätte. Das zeigt dass die Hölle Zamorra da schon als gefährlich ansah, aber was hat der JS-Asmodis je großes unternommen?

"Oh, Dr. Tod hat den Kerl in die Hölle geschickt? Supi! HA! HAHA! HAHAHAH! HAHAHAHAHAHA! Öhm ... du wirst meiner Tochter gegen Dr. Tod helfen, Kapische?"

Asmodis und Asmodina hatten John killbereit serviert bekommen und nehmen die Chance nicht wahr... Wall Und dann kann Dr. Tod in der Hölle machen was er will, Asmodis hält ihn nicht auf? Klingt nicht danach, als wäre Asmodis bei JS ein starker (im Sinne von Macht!) Charakter.

PZ lohnt sich bis Band 900 enorm, danach nur noch so Mittel, während sich JS vom Anfang bis um Band 500 lohnt und dann wieder mit den Co-Autoren.

                                    Loxagon ist online Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
102714
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8799

21.03.2018 09:29
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von lessydragon
Denke schon lange über die richtigen Worte nach, das trifft es wohl wirklich am Besten. Sinclair scheint realitätsnaher, viel Beretta und Kreuz, als Dinge des eher alltägliche, Zamorra ist da mystischer.


Ich kenne/kannte Giesa als Autor nicht gut genug, um mir ein richtiges Urteil zu bilden.

Aber ich glaube auf der einen Seite steht Rellergerd. Ein Freund von Krimis und Agentenfilmen.
Und auf der anderen Seite Giesa als jemand, der gern klassische Fantasy schrieb.

Das merkt man den Serien natürlich stark an.


edit: Wegen den Communities, ich denke die nehmen sich beide nichts. Bei beiden Serien gibt es die Lager "Hauptautor" und "neue Co-Autoren", die nicht unbedingt miteinander harmonieren.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Dark Land
4. Dämonenkiller
5. Coco Zamis

                                    Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
102740
Shadow Shadow ist männlich
Foren Gott


Dabei seit: 29.10.2014
Beiträge: 2478

21.03.2018 11:21
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Das Gleichgewicht
Und auf der anderen Seite Giesa als jemand, der gern klassische Fantasy schrieb.

Soviel ich weiß, hat Giesa am liebsten Science-Fiction geschrieben.

Deshalb brachte er in die Zamorra-Serie auch recht viel davon ein.

Falls ich mich irre, dürft ihr mich gerne korrigieren ...

__________________
Erhebe nicht den Anspruch, alles zu wissen – versuche es.

                                    Shadow ist offline Email an Shadow senden Beiträge von Shadow suchen Nehmen Sie Shadow in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
102745
Loxagon Loxagon ist männlich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1681

21.03.2018 13:17
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Einiges, aber "viel" auch nicht, da die meisten Gegner aus dem All dann doch dämonenähnlich waren, oder Menschen. Die Ewigen zB sind ja Menschen, die damals vor einigen Jahrtausenden ins All geflogen sind und durch die Dhyarra-Strahlung erst zu Ewigen wurden und sich dazu ein XXXXXL-Ego angeeignet haben.

                                    Loxagon ist online Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
102752
Shadow Shadow ist männlich
Foren Gott


Dabei seit: 29.10.2014
Beiträge: 2478

21.03.2018 15:47
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Loxagon
Einiges, aber "viel" auch nicht, da die meisten Gegner aus dem All dann doch dämonenähnlich waren, oder Menschen. Die Ewigen zB sind ja Menschen, die damals vor einigen Jahrtausenden ins All geflogen sind und durch die Dhyarra-Strahlung erst zu Ewigen wurden und sich dazu ein XXXXXL-Ego angeeignet haben.

Wenn die Ewigen "vor einigen Jahrtausenden" ins All geflogen sind (ich gehe davon aus, dass PZ zurzeit Giesas noch annähernd in der Jetztzeit spielte), dann ist das schon Science-Fiction. Denn welches "normale" Menschenvolk hatte damals bereits weltraumtaugliche Raketen und/oder Schiffe? Sicher keine Sumerer, keine Babylonier, keine Ägypter, keine Griechen usw.

Werden wohl die Atlantiden gewesen sein müssen, die armen Kerle, die für alles herhalten müssen, was sonst nicht halbwegs erklärbar wäre ...

Wenn es nicht die Atlantiden waren, dann kamen die Ewigen bereits von den Sternen und brachten diese Technik anscheinend mit, vermischten sich womöglich mit den Urmenschen und hauten schließlich wieder ab.

Erinnert mich irgendwie sehr an Atlan in seiner atlantischen Unterwasser-Behausung.

Somit ist dieses Szenario für mich Science-Fiction ...

__________________
Erhebe nicht den Anspruch, alles zu wissen – versuche es.

                                    Shadow ist offline Email an Shadow senden Beiträge von Shadow suchen Nehmen Sie Shadow in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
102758
Wynn Wynn ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 07.03.2017
Beiträge: 541

21.03.2018 16:50
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Um es ganz genau zu nehmen, wäre das Science Fantasy.

                                    Wynn ist offline Email an Wynn senden Homepage von Wynn Beiträge von Wynn suchen Nehmen Sie Wynn in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
102759
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Geisterspiegel.de - Das grosse Online-Magazin
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018