Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Gespenster-Krimi » GK201-400 » Band 205 : John Sinclair - Flugvampire greifen an » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Habibi Habibi ist weiblich
Chefin




Dabei seit: 01.10.2008
Beiträge: 5392

Band 205 : John Sinclair - Flugvampire greifen an Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Um Mitternacht wurde John Sinclair wach! Blitzschnell richtete er sich im Bett auf. Gefahr? signalisierte sein Gehirn.
John Sinclair hielt den Atem an, lauschte. Kein Geräusch, alles war ruhig. Und doch, irgend etwas hatte sich verändert ...
Die Luft! Sie war seltsam drückend, schien elektrisch aufgeladen zu sein und erschwerte das Atmen.
Und dann sah John das Flimmern. Direkt über dem Fußende des Bettes. Blutrote Wirbel entstanden. Sie kamen nach einigen Sekunden zur Ruhe und bildeten ein Wort. Fünf Buchstaben nur. HILFE.

Erscheinungsdatum: 16.08.1977

Cover: Vicente Ballestar


«Diesen Roman bewerten» «Die aktuelle Top50»

29.10.2008 16:15 Habibi ist offline Email an Habibi senden Beiträge von Habibi suchen Nehmen Sie Habibi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

spooky007 spooky007 ist männlich
Tripel-As




Dabei seit: 26.08.2015
Beiträge: 153

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ein recht spannender Vampir-Roman aus der guten alten Zeit. Dabei gefiel mir der Ort des Geschehens, nämlich das Himalaya-Gebirge besonders gut. Am spannendsten fand ich jedoch die Szenen im Flugzeug mit dem Angriff der Riesenfledermäuse und der erzwungen Notlandung im Himalaya. Hier sind mir jedoch auch zwei kleine Minuspunkte aufgefallen: John hatte seinen Waffenkoffer mit in der Maschine (gut vielleicht weil er Scotland Yard Beamter ist) aber auch die Araber hatten Dolche mit an Bord ... nun gut ... der Roman wurde 1977 geschrieben, vielleicht gab es damals noch nicht so strenge Sicherheitsregeln für Flugzeuge wie heutzutage. Später nach der Notlandung suchen die Passagiere Zuflucht in einer Berghöhle und zufälligerweise hat jemand Kerzen dabei Urks Ich stelle mir vor: Ein Flugzeug stürzt fast ab, nur knapp und mit Schäden am Flugzeug gelingt eine Notlandung, die Maschine fängt Feuer, die Passagiere fliehen in Panik aus dem Flugzeug und jemand nimmt Kerzen mit ... Na ja Zunge raus Ich will aber nicht so viel meckern, denn es war schon alles recht spannend. Auch die Hilflosigkeit von Bill und Suko gefangen in dem Haus in Kathmandu war gut und spannend beschrieben.

Wertung:
4 von 5 Sternen
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Cover: Tolles Cover, gut gezeichnet und passt super zur Story. Animiert zum Lesen.
Wertung:
4 von 5 Sternen

__________________
Schaurige Grüße :-)

07.04.2016 14:57 spooky007 ist offline Email an spooky007 senden Beiträge von spooky007 suchen Nehmen Sie spooky007 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Spätaufsteher Spätaufsteher ist männlich
Routinier




Dabei seit: 17.06.2017
Beiträge: 498

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Spielt in einer anderen Liga als der Vorgängerroman! Gut geschrieben, durchgehend spannend und ein ordentliches Ende.

Wie ich bereits vermutet hatte, wurde im GK 202 dieser Fall vorbereitet. Bill und Suko machen einen Zwischenstopp in Kathmandu und das Abenteuer beginnt sofort. Hier kann man sich fragen, ob Bill bei der vermuteten Entführung nicht lieber die Polizei einschalten sollte, statt in einem wildfremden Land selbst die Verfolgung aufzunehmen. Jedenfalls kommen sie hier nur mit sehr viel Glück davon...

Besonders gefallen haben mir Marais Fähigkeiten, die Flugzeugszene und die Kämpfe im Felsendom mit diesen Riesenviechern.
Der Zufall mit den Kerzen kam mir allerdings auch etwas merkwürdig vor. Padma Lohores Nebel scheint ähnlich gefährlich wie der Todesnebel zu sein. Die Beschreibung zusammen mit den daraus auftauchenden Vampiren gefiel mir.

Geniales Cover, welches sogar zum Inhalt passt. 5 Sterne für den Roman.

13.04.2018 17:13 Spätaufsteher ist offline Email an Spätaufsteher senden Beiträge von Spätaufsteher suchen Nehmen Sie Spätaufsteher in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Geisterspiegel.de - Das grosse Online-Magazin
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum