logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Professor Zamorra » PZ1001-heute » Band 1142: Krieg zweier Welten 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Michael Michael ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.11.2007
Beiträge: 4573

06.03.2018 21:09
Band 1142: Krieg zweier Welten
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Zamorra hat sich dank der Hilfe von Julian Peters gemeinsam mit John Sinclair zurück auf den Weg nach Hause gemacht. Aber damit ist die Gefahr nicht gebannt.
Sebastian Bélanger zieht seine Kräfte zusammen, um für Asmodis die andere Welt zu erobern. Niemand scheint den höllischen Schergen gewachsen zu sein scheint.
Dann jedoch tritt Merlins Tochter auf den Plan. Sara Moon sucht Verbündete, um das Unausweichliche zu verhindern.
Bélanger hat allerdings noch ein Ass im Ärmel. Und so kommt es schließlich zum "Krieg zweier Welten" ...

Geschrieben von Michael Breuer
Erscheinungstag: 6.3.2018

Diesen Roman bewerten Die aktuelle Top50

__________________
Wenn die Süße des geringen Preises verflogen ist, die Bitterkeit minderer Qualität wird bleiben.

                                    Michael ist offline Email an Michael senden Beiträge von Michael suchen Nehmen Sie Michael in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
102204
Spätaufsteher Sptaufsteher ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 17.06.2017
Beiträge: 530

07.03.2018 00:32
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Auch dieser Roman bekommt ein "Top".
Die Handlung findet überwiegend in der Zamorra-Welt statt und spitzt sich immer weiter zu. Nebenbei wird noch Damona King der Zamorra-Welt von der Platte geputzt. groes Grinsen
Der Finale Kampf ist dann ähnlich episch wie bei der Täufer-Trilogie oder der Geschichte auf Avalon.

Während die beiden Geisterjäger plus Gefolge die riesige Armee Belangers und ihn selbst vernichten, gibt es im Sumpf von Florida einen anderen Kampf. Asmodis gegen Asmodis im Faustkampf. Der Asmodis der Sinclair-Welt wird hier Asmodis II genannt.

Die gesamte Trilogie(offiziell nur ein Doppelband) hat mir sehr gut gefallen.
War ich nach dem Einleitungsband PZ1140 noch etwas skeptisch gegenüber den übersinnlichen Dingen wie Mentale Sperre, Mentaler Scan, Zeitloser Sprung etc. hat es mir beim Lesen nach und nach immer ein Stück besser gefallen.
Die Serie PZ klingt für mich durchaus interessant, allerdings wird mir dazu die Zeit fehlen. Da müsste ich mir noch zu viel Wissen aneignen. Wie in der Rezi die vom Gleichgewicht zu Band 1140 geschrieben wurde, scheint es sehr viele Handlungsstränge etc. zu geben...ein Auge auf die Rezis der Dauerleser werde ich aber weiterhin gerne werfen.

                                    Sptaufsteher ist offline Email an Sptaufsteher senden Beiträge von Sptaufsteher suchen Nehmen Sie Sptaufsteher in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
102210
lessydragon lessydragon ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 21.08.2012
Beiträge: 2448

07.03.2018 10:37
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Spätausfsteher, wegen dem Wissen aneignen gibt es bei zamorra so ne Art Lexikon-Light, das habe ich mir vorher reingezogen, um mich an die Sachen von früher zu erinnern, also falls du du Interesse hättest, mir hat es geholfen und reicht aus, um gut reinzukommen. Sag Bescheid bei Interesse, dann schicke ich dior die Daten dazu...

LG Lessy groes Grinsen Alt

__________________
✨LESSYDRAGON✨
Der Weg ist das Ziel!

                                    lessydragon ist offline Email an lessydragon senden Beiträge von lessydragon suchen Nehmen Sie lessydragon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
102211
lessydragon lessydragon ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 21.08.2012
Beiträge: 2448

09.03.2018 15:34
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Und nun habe ich das Crossover auch hinter mir und kann mich der Rezi von Spätaufsteher komplett anschließen. Auch was das eingewöhnen der gesamten Mysterien anging sowie den Wechseln der Welten bzw. der Charaktere daraus. Aber das ging dann nach und nach immer besser.

Das Damona King da mittendrin mal eben so nebenbei ausgeschaltet wurde war vielleicth nicht unbedingt nötig, untermalte aber irgendwie auch kräftig des Vorhaben des Sinclair-Asmodis und des Zamorra-Bélanger....

Auch für mich top.

LG Lessy groes Grinsen Alt

__________________
✨LESSYDRAGON✨
Der Weg ist das Ziel!

                                    lessydragon ist offline Email an lessydragon senden Beiträge von lessydragon suchen Nehmen Sie lessydragon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
102286
Loxagon Loxagon ist männlich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1592

09.03.2018 15:44
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

TOP!

Aber das Ende war SEHR hektisch, als wäre dem armen Breuerlein auf Seite 55 eingefallen: "Argh, in 8 Seiten muss alles beendet sein!". Hier wäre ein dritter Teil viel besser gewesen.

Zudem war das Ende vom "Mann mit Hut" zu einfach. Erst baut man ihn als großen Gegner auf, und dann killt man ihn als wäre er ein Fliegenschiss. Ich hoffe doch sehr, dass es bald heißt: "Doch das war alles nur der Anfang."

Toll war die kurze Szene mit Assi und Asmodis. Hätte gerne deutlich länger sein dürfen. Wobei ich ganz klar auf Assis Seite stehe.

"Mona König", da dachte ich natürlich auch promt: "Nanu? Klingt sehr nach Damona King". Okay, aber wo war denn Mike Hunter? Soll der Arme jetzt etwa zum Single werden? Nudelholz

                                    Loxagon ist online Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
102287
migu0506 migu0506 ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 07.09.2016
Beiträge: 25

11.03.2018 19:59
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Vlt. hab ich es auch nur überlesen... Aber warum gab es den Mann mit Hut und Belange nur einmal?

                                    migu0506 ist offline Email an migu0506 senden Beiträge von migu0506 suchen Nehmen Sie migu0506 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
102355
Spätaufsteher Sptaufsteher ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 17.06.2017
Beiträge: 530

11.03.2018 20:40
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich meine Belanger war ein niedriger Dämon, der von Asmodis erst so stark gemacht wurde. Der zweite Belanger dürfte also noch ein schwacher unbekannter Dämon sein und war deshalb nicht weiter interessant. War das nicht so?

                                    Sptaufsteher ist offline Email an Sptaufsteher senden Beiträge von Sptaufsteher suchen Nehmen Sie Sptaufsteher in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
102356
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8673

21.03.2018 19:02
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Meine grundsätzliche Kritik zu diesem Pseudo-Crossover bleibt erhalten. Am besten hat mir alles gefallen, das nicht direkt damit zu tun hat. Als Roman über irgendwelche Anomalien, die Sara und Asmodis zu schließen versuchen, hätte mich die Geschichte eher packen können.

Anfangs fand ich die gebotene Crossover-Lösung am besten. Wenn beide Serien nicht auf einer Welt spielen können, dann müssen eben beide Welten mitspielen. Das hätte auch etwas werden können. Dafür hätte sich aber auch JS daran beteiligen müssen. Zwei Hefte in PZ, zwei Hefte in JS. Autoren, die an beiden Serien mitschreiben, gibt es sogar. Ich frage mich, woran das gescheitert ist.

So interessiert mich überhaupt gar nicht, was mit den Figuren aus der anderen Welt passiert. Es hat sowieso keinen Einfluss auf die Hauptserie. Oder wird höchstens mal in einem kurzen Satz erwähnt werden. Dabei geht die ganze Aktion nicht etwa von PZ, sondern von JS aus. Dessen Serienasmodis ist es, der mit seinen Monstern die PZ-Welt übernehmen will. Das passt zwar, der Teufel ist tatsächlich gerade dabei, andere Dimensionen zu erobern. Aber das hätte dann schon in JS starten müssen. Und dann würde die JS-Welt ohne PZ gar nicht existieren? Die hat sich erst gebildet, als PZ-Julian mit seinem Geträume eine Parallelwelt erschaffen hat? Es sind einfach mehrere Punkte, die ich blödsinnig finde und am besten ignoriere.

Rückblickend hätte ich jetzt eine andere Lösung favorisiert. Wenn es schon kein richtiges Crossover beider Heftromanserien ist, dann muss man sich auch nicht an JS vergreifen. Einfach die veränderten Sinclairfiguren von PZ nehmen, mit denen kann man auch anstellen, was man will. Ich bin neugierig, wie in der Welt des Professors Charaktere wie Myxin oder Mandra Korab sind. Auf JS-Dämonen hätte man ganz verzichten können. Das „Sinclairteam“ und das Zamorrateam vereint gegen einen PZ-Bösewicht.

Solche Szenen wie das Finale, wo sich beide „Asmodisse“ miteinander prügeln haben in mir nur cringigen Fremdscham hervorgerufen. Es war ein Experiment, in Ordnung. Das leider schon an der Umsetzung gescheitert ist und entsprechend nicht mehr zufriedenstellend umsetzbar war. Vielleicht waren meine Erwartungen auch zu hoch.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Dark Land
4. Dämonenkiller
5. Coco Zamis

                                    Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
102760
Tulimyrsky Tulimyrsky ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 08.10.2008
Beiträge: 1222

01.04.2018 15:19
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

War oder ist der Mann mit dem Hut eigentlich das Alter Ego von Herrn Breuer? groes Grinsen groes Grinsen

Ein rasanter Roman, der richtig viel Action und zeitlose Sprünge bot. Augenzwinkern

Ich habe (muss ich gestehen) irgendwann mal die Übersicht verloren, wer jetzt eigentlich in welche Welt gehört und wer künftig tot ist und wer nicht. Das hat meinen persönlichen Lesespaß etwas geschmälert.

Bleibt Julian jetzt ein Charakter bei PZ oder JS?

Falls es noch mal zu einem Crossover kommt... bitte nur auf einer Welt (oder ich müsste weniger trinken... und das geht ja mal gar nicht... groes Grinsen)

P.S.: Nett waren auch die beiden Star Wars Zitate groes Grinsen

__________________
and the Lord said unto John, "Come forth an receive eternal life." But John came fifth and won a toaster.

                                    Tulimyrsky ist online Email an Tulimyrsky senden Beiträge von Tulimyrsky suchen Nehmen Sie Tulimyrsky in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
103091
Michael Breuer Michael Breuer ist männlich
Tripel-As




Dabei seit: 21.11.2013
Beiträge: 168

02.04.2018 22:43
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tulimyrsky
War oder ist der Mann mit dem Hut eigentlich das Alter Ego von Herrn Breuer? groes Grinsen groes Grinsen

Der gut behütete Honcho ist den Hirnwindungen von Andy Balzer entsprungen. Ich hoffe doch nicht, dass ich das Vorbild für den griesgrämigen Herrn war groes Grinsen

Zitat:
Original von Tulimyrsky
Ich habe (muss ich gestehen) irgendwann mal die Übersicht verloren, wer jetzt eigentlich in welche Welt gehört und wer künftig tot ist und wer nicht. Das hat meinen persönlichen Lesespaß etwas geschmälert.

Huch, ich habe eigentlich gehofft, den Part ganz zufriedenstellend gemeistert zu haben. Asche auf mein Haupt!

Zitat:
Original von Tulimyrsky
Bleibt Julian jetzt ein Charakter bei PZ oder JS?

Der Julian Peters aus der PZ-Welt ist ja gerade erst von uns gegangen. Was wir mit dem Zausel-Julian aus der JS-Welt noch anstellen, wird man sehen. Zur Zeit dürfte er erstmal nach gottweißwohin abgetaucht sein, bis sich die Wogen geglättet haben. Nicht dass noch jemand auf die Idee kommt, direkt wieder ein Tor aufzumachen ... groes Grinsen

__________________
Dort, wo du hingehst - da bist du dann!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Michael Breuer am 02.04.2018 22:44.

                                    Michael Breuer ist offline Email an Michael Breuer senden Homepage von Michael Breuer Beiträge von Michael Breuer suchen Nehmen Sie Michael Breuer in Ihre Freundesliste auf Füge Michael Breuer in deine Contact-Liste ein                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
103133
Sheila Conolly Sheila Conolly ist weiblich
Haudegen




Dabei seit: 24.06.2009
Beiträge: 671

10.04.2018 08:51
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Sooooo, jetzt hab ich mir das Crossi auch reingezogen und ich kann schon mal sagen, dass ich es gut fand! Total interessant und so geschrieben, dass man dranbleiben musste!!
Hat auf jeden Fall echt Spaß gemacht und ich fand's auch nicht schlimm, dass es fast ausschließlich im PZ-Universum spielte.
Crossover heißt für mich, das bekannte Figuren einer Serie in einer anderen Serie mit auftauchen und agieren. Und genau das ist hier passiert smile Daumen_hoch

Den Zausel Julien Peters konnte ich gut leiden. Kommt verwirrt rüber, hat aber, wenn's eben drauf ankommt, doch so einiges auf dem Kerbholz!
Und mit ihm wäre es ja auch möglich, nochmal was Crossi-mäßiges zu reißen, evt. dann vielleicht mal anders herum, dass Sinclair Zamorras Hilfe braucht? groes Grinsen
Auf jeden Fall ist das ja der Julien, der jetzt eher für die JS-Welt zuständig ist, oder? Weil der PZ-Julien ja nicht mehr ist ... hab ich jetzt so verstanden^^ smile
Also könnte der evt. auch mal so in nem JS-Roman vorkommen ... ?!

Schön erklärt fand ich auch, wie das mit den zwei Welten entstanden ist ... dass der "andere" Julien das wohl verzapft hat, die Erde quasi versehentlich spaltete und so zwei fast identische Welten entstanden sind, wobei das weitere Leben aber auf jeder Welt unterschiedlich verlief.
Genauso gelungen war für mich daher, dass eine "Rückführung" nicht möglich sei, sondern beide Welten nun ihre Existenzberechtigung haben.

Den Assi bei PZ find ich ja fast schon sympathisch. Liegt aber vielleicht auch daran, wie Sara Moon mit ihrem Onkelchen so umgegangen ist^^
Der JS-Asmodis oder hier Asmodis II kam schön böse rüber, wie man ihn kennt und liebt. Leicht größenwahnsinnig, weil er sich mit Bélanger und Hutmann bereits auf der Siegerseite wähnte und dadurch sowas von den Breiten markierte groes Grinsen
Daher fand ich es irgendwie schade, dass er am Schluss so schnell und vor allem friedlich auf Juliens Vorschlag eingegangen ist, ohne groß Zinnober zu veranstalten oder seinem Pendant nochmal eins vor die Moppen zu hauen^^
Aber gut, ganz doof ist der Teufel ja nu auch nicht und hat wohl wirklich gesehen, dass er gegen die "Macht der Drei", nämlich von Merlins Tochter, seinem eigenen Doppelgänger und Julien Peters nicht ankommt. Dann lieber mit heiler Haut davon kommen und die nächste Teufelei planen.
Eventuell erstmal wieder ne Nummer kleiner, da er nu keenen Weltenhüpfer mit Anomalie-Energiezeugs mehr zur Verfügung hat^^

Die Stärke des Crossovers lag für mich hauptsächlich bei den Figuren, wie sie ge- und beschrieben wurden, beim Aufbau und der Planung des eigentlichen Angriffs, sowie bei der Ausarbeitung/den Schreibstilen der Autoren. Alles zusammen fand ich eine gute Mischung, bei der ich dann auch über das recht "einfache" und flotte Ende des Großangriffs hinwegsehen konnte.
Es begann so groß und mutete fast episch an ...
Die Kampfszene/das Zusammenrotten am Schluss sah vor'm geistigen Auge fast schon so aus, wie die hobbit'sche "Schlacht der Fünf Heere" smile Die hätte ruhig noch ein bisschen andauern können ... hier und da ein wenig eng für die Guten, die dann aber wieder das Ruder rumreißen, sobald die drei in Florida weiterkommen, etc. .... oder John und Zammy dann den Einfall haben, das Kreuz und Merlins Stern irgendwie zusammenzubringen, um eine noch stärkere Macht zu entfesseln ...
Hier hat aber jeder Talisman "nur" für sich, also als Waffe seines Besitzers, fungiert ...
Und da wäre z.B. auch noch die Tatsache, dass ein Gryf die JS-Nicole mal eben so von den Bösen wegholen konnte. Hätte er das dann nicht auch schon vorher machen können, wenn das so einfach und schnell über die Bühne geht?
Aber vielleicht wurde sie im Vorfeld noch stärker bewacht. Beim Kampf waren ja selbst die Großen teilweise etwas abgelenkt, dass man da mal so ne unvorhergesehen Situation durchführen konnte und das Überraschungsmoment auf seiner Seite hatte.
Asmodis' plötzliches Verschwinden vom Schlachtfeld, als er nach der kurzen Lagebesprechung mit Bélanger allmählich schnackelte, was da passierte (Florida) und wieso das alles nicht so funktionierte, wie sie sich das gedacht hatten. Das fand ich an sich schon ne coole Nummer, die aber auch zeigte, dass Asmodis II auf keinen Fall der "dumme Böse" ist, der nur große Töne spuckt und/oder seine Schergen und Diener in die Schlacht schickt. Er handelte auch selbst und wollte noch was rumreißen, die Verursacher rannehmen ...

Irgendwie hätte ich aber erwartet, dass Zamorra und Sinclair ihre beiden mächtigsten Waffen zusammen agieren lassen müssten, um erfolgreich zu sein. Weswegen es auch so wichtig ist, dass man Sinclair dahin holt. Das meinte ich mit "einfachem" Ende, es ging zu flott und ... naja ... zu leicht halt.
Aber wo soll man dann ein geeignetes Ende finden?
Zumal John Sinclair ja sogesehen eher zufällig in alles, bzw. den finalen Kampf reingerasselt ist, obwohl die Bösen ihn ja auch auf dem Kieker hatten und ausschaltn ... von der Seite aus gesehen war schon alles schick, so wie es ausgedacht wurde Daumen_hoch
Ich z.B. mag sehr gerne Dialoge, Atmosphäre, gut aufgebaute Szenen/Charaktere und natürlich auch ordentliche Kloppereien^^ groes Grinsen
Ich fand das alles auf jeden Fall okay und auch gut geschrieben .... nur halt das "grande Finale" hätte für diesen Zweck vielleicht noch ein bisschen mehr .... naja, "grande" kommen können. Aber wie gesagt, wo soll man dann gescheit enden ... und es ist ja auch nicht so, als wäre nicht gekämpft worden! Das schon! Und vor'm geistigen Auge war da auch ne blitzige Schlacht im Gange ... vielleicht liegt's auch nur daran, dass die Guten mit ihren 5 Leutchen eben irgendwie ZU gut waren oder so ... ^^ ... aber sie hatten ja auch Hilfe von den Dreien in Florida ... Ach ich weiß auch nicht, ist wohl alles mehr ein persönliches Feeling^^ smile
Und eigentlich war es schon gut gemacht, denn wenn man mal überlegt, WIE mächtig Bélanger mit seiner Anomalie-Sache gewesen wäre: auf dem Dach seiner Maschine (Operation Hongkong) konnte er ja so einiges an magischen Angriffen und Attacken abwehren, wo er noch relativ am Anfang seines Vorhabens stand. Hätten die Drei in Florida also nicht zeitgleich gegen ihn gearbeitet und ihn ins Schwitzen gebracht ... möglicherweise hätten John, Zamorra und Co sonst gar nicht viel ausrichten können ...

Aber ich glaube, ein paar Sachen hab ich dann wohl doch verpasst oder verwechselt oder nicht kapiert:
- Aufgefallen ist mir zum einen selbst schon, dass John Sinclair die Regenbogenblumen wohl doch kennt (1141 Vereint, als er über Zamorras Ableben berichtet).
- Und dann ist da noch die Sache mit Nicoles Haarfarbe. John beschreibt sie als schwarzhaarig (zumindest dachte ich, dass es sich um Nicole und ihren jährlichen, sowie traurigen und stillen "Zusammentreffen" geht, S.8 ). Hier aber wird ebendiese Nicole der Sinclair-Welt beim Wingfield Institute jetzt wieder als blond beschrieben (S. 23)
Vielleicht hab ich da doch was falsch verstanden??
-Dann Sebastian Bélanger ... gab's den nicht in beiden Welten oder ist er bei PZ "geboren" und dann während der Anomalie-Sache, bei der er ja durch die Welten switchen konnte, vom JS-Asmodis unter die Fittiche genommen worden, weil der dessen Potenzial gleich erkannte?
Und der Hutmann ... den gab's wohl nicht zweimal, weil er quasi von Asmodis und Bélanger für ihre Zwecke "erschaffen" wurde? Zumindest wurde ja jetzt erwähnt, dass er den beiden unterstand, eigentlich kein Mensch war, usw. ...
Aber ich finde, der hätte echt noch nen Namen gebraucht, irgendwie fand ich den schon ziemlich cool und coole Gegner brauchen Namen! Besonders, weil er anfangs wie der eigentliche Drahtzieher rüberkam und nicht wie jemand, der noch jemandem untersteht ...
- Und: woher kennt John eigentlich den Augenklappen-Gryf? Hatte das auch ne Art Vorgeschichte, die mir irgendwie entgangen ist, oder war das einfach ne Tatsache, so wie auch Zamorras Tod in der JS-Welt? Zamorra und Nicole kannte er schon, kein Thema, aber den Silbermonddruiden? *grübel

Das Einbringen vom Mystic Mona am Anfang fand ich gar nicht schlecht, zeigte es u.a. nochmal das Machtpotenzial des Hutmannes, sowie auch die Überlegungen der Hölle, sämtliche Schachfiguren aus dem Spiel zu nehmen, die gefährlich werden könnten ... da Mona ja auch nicht gerade die wehrloseste war ...
Daher hab ich sein Ableben irgendwie richtig bedauert, dass es quasi mal eben mit nem Blasterschuss passierte. Kein mentales Fighting, kein kräftemessendes Duell ... irgendwie hätte ich es äußerst passend gefunden, wenn der Hutmann von John platt gemacht worden wäre, quasi so als Pendant zu der Szene, in der er den PZ-John so hinterlistig umgenietet hatte ...
Gerettet hat seinen unspektakulären Abgang dann noch, dass er zwei Sekunden verdutzt aussah... weil er eben mit sowas nicht gerechnet hatte ... Außerdem hat er selbst ja seine Opfer auf eine ziemlich banale Art und Weise umgenietet ... mit Messer/Dolch und Knarren ... Da ist es nur gerecht, wenn er auf dieselbe banale Art sein Ende findet smile Daumen_hoch

Und ja, "Fünf gegen die Hölle" wäre als Titel auch gut gekommen! groes Grinsen Daumen_hoch

So, da ich mich bestens unterhalten gefühlt habe, es ein schönes Crossi war und viele nette Figuren mit von der Partie waren und die Story durch ihren Aufbau sogar zum nach- und mitdenken angeregt hat, gibbet 9,5/10 Amulett-Kreuzen: darf gerne nochmal gemacht werden! smile Daumen_hoch



Das Cover ist auch hier wieder super gelungen ... und passte zu der Beschreibung, wie der Hutmann über den Jahrmarkt schleicht, um zu seinem Opfer zu gelangen! Sehr geheimnisvoll Daumen_hoch

Auch in diesem Roman fehlte die Leserseite, dafür ist aber wieder das coole Gewinnspiel drin.
Und ich kann nur sagen: das Amulett sieht echt nett aus ... vor allem wenn es, ganz wie auf dem Cover, so schön neben dem Sinclair-Kreuz im Regal liegt! groes Grinsen Daumen_hoch
Aber irgendwie fehlt mir die Leserseite mit den netten Infos, Meinungen, Rezis, etc. schon. Das fällt richtig auf, wenn da nach dem Lesen der Story nix mehr von - wie hieß sie ... Susie?? - hinterher kommt ...

__________________
"Man sieht es, man hört es und man riecht es ... !"
"Also ... das musst du uns erklären, Sheila ... !"
"Man sieht, dass die Whiskyflasche leer ist und hört, dass du voll bist ... und man riecht deine Fahne!"

                                    Sheila Conolly ist offline Email an Sheila Conolly senden Homepage von Sheila Conolly Beiträge von Sheila Conolly suchen Nehmen Sie Sheila Conolly in Ihre Freundesliste auf Füge Sheila Conolly in deine Contact-Liste ein                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
103283
bierelli bierelli ist männlich
Jungspund


Dabei seit: 21.07.2010
Beiträge: 15

24.04.2018 00:29
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Als JS Leser konnte ich dem ganzen Crossover Projekt nichts abgewinnen. Schon der erste Teil dieses Projekts war für mich quälend zu lesen. Diesen Roman habe ich dann doch noch gelesen weil ich ihn schon am E-Reader hatte. PZ und JS passt einfach nicht zusammen. Alleine schon die Darstellung des Asmodis "Assi", ne, ne, ne. Wall

Bitte nie wieder so ein Crossover. Danke. Alt

                                    bierelli ist offline Email an bierelli senden Beiträge von bierelli suchen Nehmen Sie bierelli in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
103702
Loxagon Loxagon ist männlich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1592

24.04.2018 17:27
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von bierelli
PZ und JS passt einfach nicht zusammen. Alleine schon die Darstellung des Asmodis "Assi", ne, ne, ne. Wall

Bitte nie wieder so ein Crossover.


Absoluter Nonsens! Es sind zwei grundverschiedene Asmodis' und gerade hier war es wichtig, das zu zeigen. Der keine kennt keinerlei Moral, der andere ist ein "ehrlicher" Kämpfer.

Zudem waren die Romane doch verdammt gut - haben aber halt auch bewiesen: JS ist solide Hausfrauenkost, PZ ist etwas für anspruchsvollere Leser.

                                    Loxagon ist online Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
103719
bierelli bierelli ist männlich
Jungspund


Dabei seit: 21.07.2010
Beiträge: 15

24.04.2018 18:22
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Loxagon
Zitat:
Original von bierelli
PZ und JS passt einfach nicht zusammen. Alleine schon die Darstellung des Asmodis "Assi", ne, ne, ne. Wall

Bitte nie wieder so ein Crossover.


Absoluter Nonsens! Es sind zwei grundverschiedene Asmodis' und gerade hier war es wichtig, das zu zeigen. Der keine kennt keinerlei Moral, der andere ist ein "ehrlicher" Kämpfer.

Zudem waren die Romane doch verdammt gut - haben aber halt auch bewiesen: JS ist solide Hausfrauenkost, PZ ist etwas für anspruchsvollere Leser.



Ja genau. Und eben weil es zwei total verschieden Asmodis sind und weil der Grundtenor der Reihen, soweit ich das beurteilen kann komplett unterschiedlich ist finde ich es nicht gut da ein Crossover zu machen.
Nach den jetzt drei PZ die ich gelesen habe kann ich dem Vergleich "Hausmannskost" und "etwas anspruchsvoller" schon zustimmen. Ich bin halt mit JS groß geworden und lese diese Hausmannskost mittlerweile wieder recht gern.Ist halt einfache Trivialliteratur die man vor dem Einschlafen liest.
Wenn ich was Anspruchsvolles Lesen möchte, dann Lese ich ein "richtiges Buch" mit "richtigen Themen". groes Grinsen

                                    bierelli ist offline Email an bierelli senden Beiträge von bierelli suchen Nehmen Sie bierelli in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
103720
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8673

24.04.2018 18:39
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Wie ich schon schrieb. Der JS-Asmodis wurde nicht wie der JS-Asmodis beschrieben, sondern wie ein verkappter PZ-Asmodis. Verändert plötzlich seine Gestalt wie der PZ-Asmodis oder futtert Irwissche, die es in all den Jahrzehnten JS vorher nie dort gegeben hat.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Dark Land
4. Dämonenkiller
5. Coco Zamis

                                    Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
103723
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018