logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Weitere Serien » Der Hexer » 1-49 » Band 6 - Labyrinth der weinenden Schatten
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 11387

21.06.2011 20:22
Band 6 - Labyrinth der weinenden Schatten
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Es war alt und voller Gier nach Leben. Die Quelle dämonischer Kraft tief im Inneren seines monströsen Leibes, sein im Takt der Zeit pulsierendes Herz, der dunkle Kern seines Selbst, war voller Gier und Hunger. Einem Hunger, der niemals zu stillen war. Es tötete!!! Es verschlang und fraß und nahm die Dinge in sich auf, deren es auf seinem Weg durch die Ströme der Zeit habhaft werden konnte, versuchte seine Gier an den Auren lebendiger Geschöpfe und an den so seltenen Trägern reiner Magie zu stillen. Und nun schloß sich seine Falle wieder um ein Opfer. Ein ganz besonderes Opfer diesmal. Eines, auf das es lange, sehr lange gewartet hatte ...


Erscheinungsdatum 25.06.1985

Autor Wolfgang Hohlbein

Cover Terry Oakes


Diesen Roman bewerten !

__________________
Ein Meister ist nicht derjenige, der etwas lehrt, sondern jemand, der seinen Schüler dazu anregt, sein Bestes zu geben, um ein Wissen zu entdecken, das er bereits in seiner Seele trägt.
Wenn es in einer Ehe keine Meinungsverschiedenheit gibt, dann ist einer ein Trottel
Den Tagen mehr Leben geben nicht dem Leben mehr Tage

                                    woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
22173
Horror-Harry Horror-Harry ist männlich
Foren Gott


Dabei seit: 23.09.2009
Beiträge: 3122

06.08.2011 22:21
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Vorschautext:

Van Dengsterstraat, Amsterdam.
Diese Straße zu finden, war allein schon ein fast unüberwindbares Problem gewesen. Die Leute hier hatten panische Angst - Angst vor einer Strasse!
Und dann dieses Haus... von außen hatte es schon düster, verfallen und unheimlich gewirkt. Von innen war es alles!
Unendliche Ballsäle, kilometerlange Gänge, Prunk und Zerfall, unterirdische Türme, schreckliche Verliese, bewohnt von Menschen, die nur Schatten ihrer selbst waren. Und es veränderte sich, von Sekunde zu Sekunde. Ein Labyrinth des Wahnsinns, aus dem ich keinen Ausweg mehr fand...

                                    Horror-Harry ist offline Beiträge von Horror-Harry suchen Nehmen Sie Horror-Harry in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
24504
woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 11387

16.11.2011 09:11
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zwar heißt die Serie der Hexer aber davon merkt man recht wenig. Robert schafft es mehr oder weniger ohne viel Hexerei sich aus den brenzligen durch Kampf herauszuziehen.
Für mich das schlimmste war es zu lesen das Shannon wieder auf der Seite von Necron steht. Ich hoffe mal das Robert es wirklich irgendwann schafft ihn wieder auf seine Seite zu ziehen.
Ansonsten war ich wieder mehr als gut unterhalten, auch wenn die Fantasie doch arg strapaziert wird, denn die Wortgewalt von Hohlbein muss man erst einmal folgen können.

__________________
Ein Meister ist nicht derjenige, der etwas lehrt, sondern jemand, der seinen Schüler dazu anregt, sein Bestes zu geben, um ein Wissen zu entdecken, das er bereits in seiner Seele trägt.
Wenn es in einer Ehe keine Meinungsverschiedenheit gibt, dann ist einer ein Trottel
Den Tagen mehr Leben geben nicht dem Leben mehr Tage

                                    woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
28521
Tommy Tommy ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 19.12.2010
Beiträge: 2202

01.01.2014 17:54
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Inhalt
Robert bekommt einen Tipp bzgl. des von Necron gestohlenen NECRONOMICON, es soll sich in Amsterdam befinden. Sofort macht er sich auf den Weg dorthin, merkt aber schnell, dass er in eine Falle getappt ist. Robert tritt ein in das Labyrinth, einer verworrenen Scheinwelt, die ehemals von den GROSSEN ALTEN geschaffen worden ist, sich dann aber selbstständig gemacht hat und Lebewesen die Energie aussaugt, um selbst bestehen zu können. Im Labyrinth trifft Robert auf Magnus Morjeard, einen dort gefangenen Magier, der mit Roberts Hilfe seinen unsichtbaren Peiniger besiegen will. Robert lässt sich auf den Magier ein und bezahlt dadurch fast mit seinem Leben...


Fazit
Ein sehr interessanter aber auch äußerst verwirrender Roman, im Verlaufe dessen ich einige Passagen doppelt lesen musste. Zu komplex ist das Labyrinth und zu unvorhersehbar das Vorgehen der handelnden Personen. Oft stellt sich die Frage, wer ist denn nun gut und wer ist schlecht ... und sobald ich für mich eine Entscheidung getroffen hatte, musste ich sie auch schon wieder revidieren. Aber gerade das macht den Roman aus. Sehr spannend.

__________________

                                    Tommy ist offline Email an Tommy senden Beiträge von Tommy suchen Nehmen Sie Tommy in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
59639
Talis Talis ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 30.07.2016
Beiträge: 2091

09.09.2016 09:30
RE: Band 6 - Labyrinth der weinenden Schatten
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Das Terry Oakes-Titelbild ist schon 1981 auf dem Vampir-Horror-Roman Nr. 440 verwendet worden.

                                    Talis ist offline Email an Talis senden Beiträge von Talis suchen Nehmen Sie Talis in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
85597
Loxagon Loxagon ist männlich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1592

17.12.2017 23:20
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Kein ganz leichter Roman - man merkt hier sehr gut, wieso die Serie letztendlich ein Flopp wurde. Die Romane waren einfach für das Medium und die Masse zu anspruchsvoll, schade. Denn gerade so anspruchsvolle Romane hätten den Ruf des Medium Heftroman deutlich verbessert!

Ein weiterer TOP Roman.

                                    Loxagon ist online Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
99952
Shadow Shadow ist männlich
Foren Gott


Dabei seit: 29.10.2014
Beiträge: 2354

17.06.2018 14:20
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Kleines Detail am Rande:

Laut dem von Wolfgang Hohlbein selbst verfassten Vorwort im Weltbild-Buch Nr. 6 »Die Chrono-Vampire« ist nicht er der Autor dieses Romans, sondern ein Freund von ihm namens Elmar Wohlrath.

Dieser habe ihm einfach ungefragt ein fertiges Manuskript vorgelegt, worauf es Wolfgang Hohlbein las, davon platt vor Staunen war und es sofort in die Serie aufnehmen ließ. Somit sei besagter Herr Wohlrath der erste Co-Autor der Hexer-Serie gewesen. Nachzulesen ist dies im Vorwort des Buches auf den Seiten 6 und 7.

__________________
Erhebe nicht den Anspruch, alles zu wissen – versuche es.

                                    Shadow ist offline Beiträge von Shadow suchen Nehmen Sie Shadow in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
105451
Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 5046

17.06.2018 14:27
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Elmar Wolrath und seine Frau Iny Klocke schreiben hauptsächlich historische Romane, von denen jene um "Die Wanderhure" wegen der Verfilmung die bekanntesten sein dürften.

__________________
In der großen Pappel hinter dem Haus rauschte der Wind. Und so nahmen sie endgültig Abschied...

Fanny Morweiser: Ein Sommer in Davids Haus

                                    Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
105453
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018