logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » JS1-200 » Band 41 Das Amulett des Sonnengottes
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: JS Band 41 : Das Amulett des Sonnengottes
top 
1
10.00%
sehr gut 
0
0.00%
gut 
2
20.00%
mittel 
1
10.00%
schlecht 
6
60.00%
sehr schlecht 
0
0.00%
Insgesamt: 10 Stimmen 100%
 
iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 7265

01.10.2008 16:21
Band 41 Das Amulett des Sonnengottes
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen


Das Amulett des Sonnengottes

Nichtsahnend betrat ich mein Apartment und tastete nach dem Lichtschalter. Da tauchte vor mir plötzlich eine schillernde Scheibe auf, ein Feuerrad.
Ich bekam kaum noch Luft. Vielfarbige Lichtblitze schossen auf mich zu. Hilfslos stürzte ich in eine unendliche Tiefe, mitten hinein in das Flammenmeer. Um mich gellten schauerliche Schreie, stöhnten Menschen.
"Das Böse hat gesiegt" schoß es mir durch den Kopf. Ich bin in eine Falle gegangen.


*Autor: Richard Wunderer*

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

                                    iceman76 ist online Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
1630
iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 7265

25.03.2009 12:05
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Eine recht gute Storie mit durchweg viel Action!
Hat mir persönlich recht gut gefallen! Das einzige was ich zu bemängeln hatte war das ende der Geschichte. War doch im gegensatz zum rest der Geschichte ziemlich kurz und unspektakulär gehalten. Ist aber durchaus ein empfehlenswerter Roman!!

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

                                    iceman76 ist online Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
5801
Orgow Orgow ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 19.09.2008
Beiträge: 513

25.03.2009 12:54
RE: Band 41 Das Amulett des Sonnengottes
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ja von den Fremdautorenromanen ist das noch einer der Besseren.

                                    Orgow ist offline Email an Orgow senden Beiträge von Orgow suchen Nehmen Sie Orgow in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
5804
Bernie2603 Bernie2603 ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 19.12.2011
Beiträge: 1256

29.03.2012 07:04
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Schwacher Roman. Lahmende Story. Nicht viel besser wie Band 40.
Da hätte man mehr draus machen können.
Bekommt von mir ein "schlecht". Buch

__________________
Lesen, bis der Arzt kommt... Buch

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Bernie2603 am 29.11.2016 21:16.

                                    Bernie2603 ist offline Email an Bernie2603 senden Beiträge von Bernie2603 suchen Nehmen Sie Bernie2603 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
34894
Loxagon Loxagon ist männlich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1679

30.06.2017 19:23
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Wieder einmal ein TOP-Roman.

Vor allem die Idee, dass Suko und Jane temporär zu Feinden Johns werden, fand ich richtig gut. Leider endet der Roman sehr offen, dass man ein "Ende des ersten Teils" vermisst. Man erfährt rein gar nichts über die Hintergründe des Gegners. Nur das der Gegner, mit dem man es scheinbar zu tun hat, ebenfalls ein Hypnose-Opfer des wahren Gegenspielers ist. Dennoch war die Schreibe sehr toll und ich habe den Roman ratzfatz gelesen. Daher ein TOP.

                                    Loxagon ist offline Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
94992
spooky007 spooky007 ist männlich
Tripel-As




Dabei seit: 26.08.2015
Beiträge: 153

29.11.2017 08:21
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Puh - geschafft! Das war mein allererster Gedanke, als ich das groß geschrieben Wort "ENDE" lesen durfte. Dieser Gastbeitrag von Richard Wunder war für mich zäh, monoton und entsprechend langweilig. Es gibt zwar gute Ideen und Ansätze wie z.B. dass Suko und Jane unter Fremdkontrolle geraten und gegen John handeln, irgendwie zündet es für mich aber nicht wirklich. Dazu kommt das ganze Handeln der Figuren zu unglaubhaft rüber. Außerdem dachte ich: Ach nö, nicht schon wieder so ein komischer Gott so kurz hintereinander (erst der Feuergott und jetzt ein Sonnengott Augen rollen ). Wobei das auch alles etwas in die Irre führt (Cover und Titel) da der Roman komplett in London spielt und auch der Sonnengott nicht wirklich in Erscheinung tritt. Überhaupt fand ich diese Hintergrundgeschichte mit diesem ominösen Sonnengott und seinen zahlreichen kleine Amuletten im Endeffekt eher etwas an den Haaren herbeigezogen.

Wertung:
1 von 5 Sternen
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Cover:
Sehr gut gezeichnet passt aber leider null zur Story.

Wertung:
3 von 5 Sternen

__________________
Schaurige Grüße :-)

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von spooky007 am 29.11.2017 08:21.

                                    spooky007 ist offline Email an spooky007 senden Beiträge von spooky007 suchen Nehmen Sie spooky007 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
99329
Marvin Mondo
Doppel-As


Dabei seit: 21.05.2018
Beiträge: 137

25.05.2018 00:27
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Hat gute Elemente (etwa den angesprochenen kurzzeitigen Seitenwechsel Sukos und Janes), das alles wird aber in eine zähe, kantige Story gepackt. Ich bin auch kein Freund von allen möglichen Göttergeschichten, zu denen nicht einmal eine etwas erklärende Hintergrundgeschichte ausgebreitet wird. So ergeht sich das Konzept in Andeutungen und einem Ende, das über den Leser nahezu hereinbricht wie das Gewitter am Sommertag. Da wäre doch mehr drin gewesen, scheint mir.
Bewerte mal mit "mittel".

__________________
Talent is a flame. Genius is a fire...

                                    Marvin Mondo ist offline Email an Marvin Mondo senden Beiträge von Marvin Mondo suchen Nehmen Sie Marvin Mondo in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
104702
Spätaufsteher Sptaufsteher ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 17.06.2017
Beiträge: 628

20.07.2018 12:18
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Die erste Hälfte des Romans hat mir überhaupt nicht gefallen. Habe das Heft dann gestern bei S.26 abgebrochen. Die Idee Johns Freunde zu kontrollieren und ihm durch sie Schaden zuzufügen ist ja nicht schlecht. Die Umsetzung ist aber grauenhaft. Keine Spannung, langatmige Szenen und komische Verhaltensweisen der bekannten Personen. Ja, sie stehen oft unter dem Bann, aber trotzdem fühlte sich alles an wie ein Fremdkörper.

Heute habe ich beschlossen das Ding zu Ende zu bringen. Als Suko und Jane aus dem Bann gelöst waren, wurde es kurzzeitig sogar richtig spannend. Der Anschlag auf die Raffinerie zum Beispiel. Im Finale dann wieder viele Zufälle und Ungereimtheiten. Mal reichen Spezialkoffer und Kreuz, um den Einfluss des Sonnengottes zu brechen. Als die drei Besessenen John zur Kirche bringen, reicht das alles nicht mehr um die Kopie des Amuletts in Schach zu halten. In der Kirche wird das Originalamulett dann von Kreuz weggeputzt...
Es gibt unzählige Beispiele aber das schreibe ich jetzt nicht alles auf Wall

Genau wie Appel kann Wunderer mich nicht überzeugen. Hier gibt es sogar eine "schlechte" Wertung. Wenn es kein Dark sein kann, bitte Tenkrat groes Grinsen

                                    Sptaufsteher ist offline Beiträge von Sptaufsteher suchen Nehmen Sie Sptaufsteher in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
106492
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018