logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Larry Brent » LB151-192 » Band 171 Die Skelettfratze
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 7197

04.12.2008 23:30
Band 171 Die Skelettfratze
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Die Skelettfratze

Klappentext:

Joan Bannister konnte kein Auge schließen. Sie wußte, daß es in dieser Nacht passieren würde. Clyde benahm sich seit Tagen schon so merkwürdig. Er selbst merkte das vielleicht nicht mal so sehr. Aber sie kannte ihren Sohn gut genug, um zu wissen, wann ihm der Schuh drückt. In dem großen, luxuriös eingerichteten Haus im besten Wohnviertel der Stadt herrschte, bis auf das gleichmäßige Ticken der alten Uhr, die unten im Wohnzimmer auf dem Kaminsims stand, völlige Ruhe. Joan Bannister fuhr sich über die schön geschwungenen Lippen und zog mit ihrem Zeigefinger die Konturen ihres Mundes nach. Das tat sie immer dann, wenn sie nervös war. Ständig blickte sie auf das Leuchtzifferblatt des elektrischen Weckers, der geräuschlos ging und auf dem die Zeiger in wenigen Minuten auf ein Uhr Nachts standen. Plötzlich vernahm sie das Geräusch. Ganz leise klappte eine Tür ins Schloß. Die Frau hielt den Atem an. Die leisen Schritte auf dem dicken Teppichboden waren mehr zu ahnen als zu hören. Sie konnte sich denken, daß Clyde jetzt etwa auf Höhe der Treppe sein mußte. Da richtete sie sich vollends auf und stieg langsam aus dem Bett. Nur mit einem halbdurchsichtigen Nachthemd bekleidet, huschte die fünfundvierzigjährige Fabrikantenwitwe durch das dämmrige Zimmer. Lauschend blieb sie an der Tür stehen.

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von iceman76 am 13.11.2014 16:07.

                                    iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
4520
woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 11406

28.07.2018 06:00
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Totenköpfe die auf ihre Händen gehen. Ich glaube das sagt schon fast alles.
Hat mir nicht so gut gefallen. Retten konnte sich die Geschichte nur noch dadurch das der Böse schon einige zehntausen Jahre auf der Erde weilte und mit dem Raumschiff hier abgestürzt ist.

+++

__________________
Ein Meister ist nicht derjenige, der etwas lehrt, sondern jemand, der seinen Schüler dazu anregt, sein Bestes zu geben, um ein Wissen zu entdecken, das er bereits in seiner Seele trägt.
Wenn es in einer Ehe keine Meinungsverschiedenheit gibt, dann ist einer ein Trottel
Den Tagen mehr Leben geben nicht dem Leben mehr Tage

                                    woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
106714
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Geisterspiegel.de - Das grosse Online-Magazin
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018