logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Maddrax » 401-heute » Band 417: Binaar
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Michael Michael ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.11.2007
Beiträge: 4626

14.01.2016 07:04
Band 417: Binaar
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Das Szenario, das Matt Drax und Aruula auf Binaar erwartet, ist atemberaubend – in zweierlei Hinsicht: Eine gigantische Maschinenstadt überzieht den gesamten Mond, und die Abgase, die sie in die Atmosphäre entlässt, machen einen längeren Aufenthalt an der Oberfläche unmöglich. Das Innere der Stadt ist bevölkert von Robotern, Androiden, Cyborgs – und lebenden Maschinen, die sich der menschlichen Logik entziehen. Hier den Smythe-Roboter zu finden, scheint ebenso unmöglich, wie auf Dauer zu überleben...

Geschrieben von Oliver Fröhlich , Wolf Binder
Cover von Shutterstock
Erscheinungstag: 12.01.2016

«Diesen Roman bewerten» «Die aktuelle Top50»

__________________
Wenn die Süße des geringen Preises verflogen ist, die Bitterkeit minderer Qualität wird bleiben.

                                    Michael ist offline Email an Michael senden Beiträge von Michael suchen Nehmen Sie Michael in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
79347
Knollo
Tripel-As


Dabei seit: 08.09.2018
Beiträge: 196

11.09.2018 17:43
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Binaar… Bizarr trifft es wohl eher… Matt und Aruula sind sofort mittendrin statt nur dabei… Eine Wahnsinnsgeschichte die uns die zwei Autoren hier vorsetzen… Tekknik ohne Ende…

Schon die zukunftsträchtige Startsequenz mit Starnpazz ist vom feinsten…

Allerdings war die Aufteilung der Protagonisten in diesem Heft für mich anstrengend denn ich hätte lieber permanent von Matt seiner Story gelesen… Da hätten wir dann auch wieder den Bezug auf Bizarr und stellenweise urkomisch… Herrlich die ausgearbeitete Technisierung, ich fühlte mich da Spitze unterhalten…

Im krassen Gegensatz dafür die Geschichte um… mmhhh… was geht bloß immer in den Kerlen (hier nur die Autoren???) vor… Aruula… so was von an die Wand gepinnt, nein wirklich… so ein böser Roboter… aber nein, alles gut… er wollte ja nur reden… Dafür war aber dann der Ausblick auf den hoch technisierten Mond für Aruula hervorragend inszeniert…

Zwei Autoren, eine Wertung… Sehr Gut…

PS.: Bin gerade bissel am verzweifeln… Smythe, stöhn… das kann ja heiter werden… bekommt dieser Egomane doch glatt das nächste Heft gewidmet… aber na ja vielleicht wird es ja am Ende gar nicht so schlimm… ;-)

__________________
…maddrax & dorian hunter…
--------
"Ein Gedanke tröstet mich:
Selbst wenn ich bis zum abgelegensten Winkel der Erde reise,
werde ich mich kein Stück weit von ihr entfernen."
,,Cixin Liu,,

                                    Knollo ist offline Email an Knollo senden Beiträge von Knollo suchen Nehmen Sie Knollo in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
108378
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8852

19.12.2018 18:37
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Alle Jahre wieder, nein der Weihnachtsmann kommt nicht, auch wenn die Zeit passt. Sondern ich habe irgendwie die Hälfte meiner bereits geschriebenen Rezi zu dem Roman verloren. Toll. Wall

Mal schauen, ob ich sie wiederfinde, sonst kann ich nur die halbe Inhaltswiedergabe posten, die auch mitten im Satz abbricht.

groes Grinsen groes Grinsen groes Grinsen groes Grinsen groes Grinsen groes Grinsen groes Grinsen Baff Baff Baff (7 von 10 Kometen) möchte ich aber schnell vergeben.

Echt ärgerlich, nochmal aus dem Kopf bekomme ich das auch nicht hin, da liegt gerade die 418 und hoffentlich bald die 419. groes Grinsen

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Dark Land
4. Dämonenkiller
5. Coco Zamis

                                    Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
113578
Knollo
Tripel-As


Dabei seit: 08.09.2018
Beiträge: 196

19.12.2018 19:22
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Das Gleichgewicht
Mal schauen, ob ich sie wiederfinde, sonst kann ich nur die halbe Inhaltswiedergabe posten, die auch mitten im Satz abbricht.

groes Grinsen groes Grinsen groes Grinsen groes Grinsen groes Grinsen groes Grinsen groes Grinsen Baff Baff Baff (7 von 10 Kometen) möchte ich aber schnell vergeben.

Echt ärgerlich, nochmal aus dem Kopf bekomme ich das auch nicht hin, da liegt gerade die 418 und hoffentlich bald die 419. groes Grinsen



Bei dieser hohen Wertung hege ich schon fast den Verdacht, das sich Deine Rezi vor lauter Scham versteckt hat... groes Grinsen

Aber schön das Du für eine Menge Hefte mitziehst... Buch

__________________
…maddrax & dorian hunter…
--------
"Ein Gedanke tröstet mich:
Selbst wenn ich bis zum abgelegensten Winkel der Erde reise,
werde ich mich kein Stück weit von ihr entfernen."
,,Cixin Liu,,

                                    Knollo ist offline Email an Knollo senden Beiträge von Knollo suchen Nehmen Sie Knollo in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
113579
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8852

20.12.2018 17:44
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Xaana hat also als Probantin Aquus überlebt und ist dann nach Botan gegangen. Hatte ich mit meiner letzten Rezi doch Recht, früher oder später wird man dort ankommen.

Anderes Thema: Einer der Friedenswahrer hat mitbekommen, dass Matt und Aruula sich nach Binaar abgesetzt haben und reist hinterher.

Die beiden haben direkt nach ihrer Ankunft ihre erste Begegnung mit den Robotern. Gab es auf Terminus und Aquus exotische Alienrassen sind es hier stattdessen fünf fantasievoll aussehende Robowesen. Nach einem vergeblichen Ablenkungsversuch werden die Helden ergriffen. Das ist ein schnelles Ende!

Doch halt! „Dass man Wudan [oder das dreiste Eingreifen der Autorengötter] niemals unterschätzen durfte, wurde ihr nur eine Sekunde später vor Augen geführt.“

Ausgerechnet jetzt greifen andere Roboter an. Rebellen? Das hatten wir doch erst auf Terminus. Eher sind es Räuber, die Mintanbarren aus der Ankunftshalle stehlen wollen. Aruula kann im Chaos des Überfalls fliehen, muss aber ihren Gefährte zurück lassen. Sie kommt nicht weit und wird von dem Silicianer Zoydh niedergeschlagen. Man merkt es, auch hier am laufenden Band neue ausgefallene Roboarten mit tollen Fantasienamen.

Inzwischen ist der Friedenswahrer auf Binaar angekommen, in Form eines Avatarkörpers. Er kommt ganz knapp zu spät und kann nur noch dabei zusehen, wie Arulla ausgeknockt wird.

Und Matt bringt man in ein Höhlensystem. Ein Gefängnis? Hier leben die Yoel, eine minderintelligente biologische Nichtrobo-Rasse. Die werden ihm nicht weiter helfen. Aber er hat Glück, denn außer ihm ist noch ein anderer intelligenter Alien hier. Von Sandroy erfährt Matt, dass die Cybers - so nennt er inzwischen allgemein alle Maschinenwesen auf Binaar – hier Bioleben züchten. Also kein Gefängnis, sondern Viehgatter damit man sich schön untereinander paart? Außerdem gibt es ein wenig Hintergrund zu Binaar. Die klassische Ureinwohner-Story. Früher ein blühender Mond, bis die Kolonisten-Friedenswahrer eintrafen und ihn zu dem Roboplanet terraformten, der er jetzt ist. Die Yoel wurden hier in die Höhlen geworfen.

Offenbar wird Zoydh der obligatorische Plothelfer für diesen Planetenabschnitt. Er setzt Aruula ein Kommunikationsgerät ein, mit dem sie die Cybers verstehen kann. Natürlich ist er rein zufällig bei dem Überfall anwesend gewesen und auf die Barbarin aufmerksam geworden, also hat er sie einfach mal verschleppt. Sie soll ihm neues Mintan verabreichen, das als eine Art Energieversorgung für die Cybers dient. Deshalb ist das Zeug so begehrt und wichtig hier. Bevor man die Vorkommen auf Aquus entdeckte, haben sich die Roboter also einfach nach einer gewissen Zeit abgeschaltet, wenn sie keine Energie mehr hatten? Egal, was stelle ich solche Detailfragen? Aruula hilft Zoydh, der soll sie im Gegenzug bei der Suche nach Matt unterstützen.

Der stellt die Vermutung an, dass Binaar radioaktiv verseucht ist. Was den Cybers nichts ausmacht, ihm aber schon. Also muss er so schnell wie möglich fliehen, Aruula finden und dann mit ihr den Mond wechseln. Sein Fluchtplan ganz nach MacGyver scheitert jedoch. Wenigstens bemerkt er, dass er sich irrte. Hier handelt es sich um keine Menschenzucht, sondern um ein Ersatzteillager für biologische Komponenten, die manche Cybers benötigen. Das mit der Strahlung könnte dann auch ein Fehlschluss sein.

Aruula will gerade mit Zoydh los, als gerade jetzt der Friedenswahrer sie aufspürt und angreift. Während des Handgemenges wird sein Avatar gehackt und er muss sich notabschalten. Glück für Aruula, Zoydh konnte er vorher noch erwischen. Meine Vermutung hat sich als falsch erwiesen. Aruula ist erstmal wieder auf sich allein gestellt, hat aber immerhin den Übersetzer. Der...ja, der was oder wie? Passend zu Binaar ist mir hier leider ein, äh ein Systemfehler unterlaufen. Blödes Betriebsystem, blödes Schreibprogramm. Ist überhaupt nicht meine Schuld!


Den restlichen Inhalt bekomme ich grob noch zusammen. Matt versucht auszubrechen, soll aber als unfreiwilliger Organspender dienen. Der Friedenswahrer hat sich einen neuen Avatar geschnappt und stellt Aruula. Er will sie aber nicht töten, sondern ihr und Matt helfen, weil er sie als gute Probanden für das mysteriöse Experiment sieht. Obwohl aktives Eingreifen eigentlich untersagt ist. So rettet er Matt gerade noch, wird dann aber schon wieder bei einem Hackversuch übernommen. Von Smythe, der zum Glück seine Erinnerungen verloren hat und nur Kontakt zu den Menschen aufbaut, weil sie ihm optisch ähneln und er neugierig ist.



Soweit so gut. Es hapert jetzt eher bei den durchaus kritischen Schlussworten und der Erklärung meiner Endwertung. Der Einstieg in Binaar hat mir auf jeden Fall besser gefallen als der von Aquus. Wer Kritikpunkte lesen möchte, es sind eigentlich die gleichen wie immer seit Zyklusstart. Die Wertung steht ja schon oben.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Dark Land
4. Dämonenkiller
5. Coco Zamis

                                    Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
113593
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018