logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Taschenbücher und die Phantastische Literatur im Buchformat » Bücher » Die einflussreichsten Werke des Genres Horror und unheimliche Phantastik
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zwielicht Zwielicht ist männlich
Routinier


Dabei seit: 22.03.2017
Beiträge: 272

09.04.2019 09:18
Die einflussreichsten Werke des Genres Horror und unheimliche Phantastik
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Wir hatten mal die Diskussion welche Werke das Genre Horror und unheimliche Phantastik maßgeblich beeinflusst hatten und eine Liste erstellt (abgedruckt findet sie sich auch in Zwielicht 11):
http://defms.blogspot.com/2017/03/die-einflussreichen-werke-des-genre.html

Vielleicht hat ja der ein oder andere im Forum einen Ergänzungsvorschlag.

__________________
Fantastic Pulp
https://defms.blogspot.com/2020/01/fantastic-pulp-1.html

                                    Zwielicht ist offline Email an Zwielicht senden Homepage von Zwielicht Beiträge von Zwielicht suchen Nehmen Sie Zwielicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
116780
woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 12909

08.10.2019 21:46
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Habe mir gerade die Liste einmal durchgelesen

Was soll man daran noch Ergänzen? großes Grinsen

__________________
Ein Meister ist nicht derjenige, der etwas lehrt, sondern jemand, der seinen Schüler dazu anregt, sein Bestes zu geben, um ein Wissen zu entdecken, das er bereits in seiner Seele trägt.
Wenn es in einer Ehe keine Meinungsverschiedenheit gibt, dann ist einer ein Trottel
Den Tagen mehr Leben geben nicht dem Leben mehr Tage

                                    woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
123515
Zwielicht Zwielicht ist männlich
Routinier


Dabei seit: 22.03.2017
Beiträge: 272

17.10.2019 12:40
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von woodstock
Habe mir gerade die Liste einmal durchgelesen

Was soll man daran noch Ergänzen? großes Grinsen


Ein Werk nach 2007?

__________________
Fantastic Pulp
https://defms.blogspot.com/2020/01/fantastic-pulp-1.html

                                    Zwielicht ist offline Email an Zwielicht senden Homepage von Zwielicht Beiträge von Zwielicht suchen Nehmen Sie Zwielicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
124268
Wicket Wicket ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 30.04.2012
Beiträge: 2152

17.10.2019 14:32
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Nun ja, mein erster Gedanke war der, dass es zwar konsequent ist, Stephen King nur mit seinem Erstling zu würdigen. Jedoch spiegelt dieses Werk (Carrie) m.E. nicht in Gänze all das wider, was King wirklich ausmacht.

__________________
Der Optimist erklärt, dass wir in der besten aller möglichen Welten leben. Der Pessimist fürchtet, dass dies wahr ist. (J.B. Cabell)

                                    Wicket ist offline Email an Wicket senden Beiträge von Wicket suchen Nehmen Sie Wicket in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
124281
Zwielicht Zwielicht ist männlich
Routinier


Dabei seit: 22.03.2017
Beiträge: 272

17.10.2019 14:39
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Wicket
Nun ja, mein erster Gedanke war der, dass es zwar konsequent ist, Stephen King nur mit seinem Erstling zu würdigen. Jedoch spiegelt dieses Werk (Carrie) m.E. nicht in Gänze all das wider, was King wirklich ausmacht.


Da stimme ich dir zu. Ich denke aber, die Diskussion würden wir mit jedem anderen Werk auch führen.

__________________
Fantastic Pulp
https://defms.blogspot.com/2020/01/fantastic-pulp-1.html

                                    Zwielicht ist offline Email an Zwielicht senden Homepage von Zwielicht Beiträge von Zwielicht suchen Nehmen Sie Zwielicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
124283
Wynn Wynn ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 07.03.2017
Beiträge: 1051

13.03.2020 19:02
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Viele anfängliche Werke Kings waren einflussreich. Carrie ist eines der wenigen, die selbst von anderen damaligen Wellen beeinflusst war. Eines der wenigen Werke Kings, die keinen Einfluss hatten. Noch nicht mal sein eigener Stil war hier ausgeprägt zu finden.

Eric Basso fehlt völlig.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Wynn am 13.03.2020 19:04.

                                    Wynn ist offline Email an Wynn senden Homepage von Wynn Beiträge von Wynn suchen Nehmen Sie Wynn in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
129475
Zwielicht Zwielicht ist männlich
Routinier


Dabei seit: 22.03.2017
Beiträge: 272

13.03.2020 19:55
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Bei der Erstellung der Liste gab es zahlreiche Diskussionen, welches seiner Werke man stellvertretend in die Liste aufnimmt und am Ende wurde Carrie genommen da es sein erstes ist. Welches hättest du gewählt?

Welches Werk von Eric Busso würdest du vorschlagen und warum?

Bis bald,
Michael

__________________
Fantastic Pulp
https://defms.blogspot.com/2020/01/fantastic-pulp-1.html

                                    Zwielicht ist offline Email an Zwielicht senden Homepage von Zwielicht Beiträge von Zwielicht suchen Nehmen Sie Zwielicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
129477
Wynn Wynn ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 07.03.2017
Beiträge: 1051

13.03.2020 20:57
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Also bei Eric Basso ist es "The Beak Doctor". Dummerweise ist es nie auf deutsch erschienen, aber als Vertreter der Avantgarde Horror-Schreiber hatte es einen immensen Einfluss und ist bis in unsere heutigen Tage spürbar, vor allem im New Weird-Sektor. Da ist natürlich ebenfalls kaum etwas in deutsch erschienen. Wenn das Kriterium der deutschsprachige Raum war, dann muss man ihn also ohnehin nicht berücksichtigen.

Stephen King ist tatsächlich schwierig, das gebe ich gerne zu. Carrie und Brennen muss Salem sind beide noch selbst abhängig von Einflüssen, die zum ersten Mal mit Shining völlig verflogen waren. Natürlich kann man sagen, dass auch hier Einflüsse von Shirley Jackson vorhanden sind, aber hier macht King mit dem Spukhaus etwas völlig Neues. Trotzdem würde ich argumentieren, dass The Stand einen immensen Einfluss hatte. Sieht man sich heute die ganzen Dystopien und Weltuntergangs-Szenarien an, so führt die Spur eindeutig zu King zurück, selbst bei jenen, die es gar nicht wissen.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Wynn am 13.03.2020 20:58.

                                    Wynn ist offline Email an Wynn senden Homepage von Wynn Beiträge von Wynn suchen Nehmen Sie Wynn in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
129481
Zwielicht Zwielicht ist männlich
Routinier


Dabei seit: 22.03.2017
Beiträge: 272

13.03.2020 21:19
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Wynn
Also bei Eric Basso ist es "The Beak Doctor". Dummerweise ist es nie auf deutsch erschienen, aber als Vertreter der Avantgarde Horror-Schreiber hatte es einen immensen Einfluss und ist bis in unsere heutigen Tage spürbar, vor allem im New Weird-Sektor. Da ist natürlich ebenfalls kaum etwas in deutsch erschienen. Wenn das Kriterium der deutschsprachige Raum war, dann muss man ihn also ohnehin nicht berücksichtigen.

Stephen King ist tatsächlich schwierig, das gebe ich gerne zu. Carrie und Brennen muss Salem sind beide noch selbst abhängig von Einflüssen, die zum ersten Mal mit Shining völlig verflogen waren. Natürlich kann man sagen, dass auch hier Einflüsse von Shirley Jackson vorhanden sind, aber hier macht King mit dem Spukhaus etwas völlig Neues. Trotzdem würde ich argumentieren, dass The Stand einen immensen Einfluss hatte. Sieht man sich heute die ganzen Dystopien und Weltuntergangs-Szenarien an, so führt die Spur eindeutig zu King zurück, selbst bei jenen, die es gar nicht wissen.


Ja, es geht nur um Werke die auch auf deutsch erschienen sind.

Dystopien gab es aber schon vor The Stand, oder?
Ich denke, der Einfluss von King liegt eher daran wie er Geschichten erzählt und Themen aufgreift als das er inhaltliche Wege bereitet. Aber ich gebe zu, ich habe nur ein Bruchteil von ihm gelesen, vielleicht liege ich auch falsch, The Stand z.B. habe ich nicht gelesen und Shining fand ich na ja.

__________________
Fantastic Pulp
https://defms.blogspot.com/2020/01/fantastic-pulp-1.html

                                    Zwielicht ist offline Email an Zwielicht senden Homepage von Zwielicht Beiträge von Zwielicht suchen Nehmen Sie Zwielicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
129483
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018