logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » JS1801-1900 » Band 1843: Die Falle der Sensenfrau (3. Teil)
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2]
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: JS Band 1843: Die Falle der Sensenfrau
top 
0
0.00%
sehr gut 
0
0.00%
gut 
1
14.29%
mittel 
4
57.14%
schlecht 
1
14.29%
sehr schlecht 
1
14.29%
Insgesamt: 7 Stimmen 100%
 
Dämonengeist Dämonengeist ist männlich
Administrator




Dabei seit: 25.11.2007
Beiträge: 2619

09.10.2013 04:21

Startbeitrag !

Band 1843: Die Falle der Sensenfrau (3. Teil)
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Das Gesicht des Chefs der Weißen Macht zeigte einen ernsten Ausdruck, als er die Seitentür öffnete, die in den Garten führte, der nicht groß war, aber mit seinen Proportionen denen des Vatikanstaats entsprach. Klein und kompakt.
An der Tür stand ein Mann im schwarzen Anzug. Er war so etwas wie ein Wächter. In seinem Gesicht regte sich nichts, als er fragte: »Soll ich Sie begleiten, Signore?«

Vorschau:

Jeder Mensch hat Eltern. Einen Vater und auch eine Mutter. So sieht es die Biologie vor. Daran hatten Suko und ich bisher auch immer geglaubt, dass es keine Änderung gab. Wie sehr wir uns geirrt hatten. Denn wir lernten plötzlich eine Gestalt kennen, die zugleich Vater und Mutter war ...

Erscheinungsdatum: 05.11.2013

Titelbild: shutterstock

                                    Dämonengeist ist offline                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
kualumba kualumba ist männlich
Team




Dabei seit: 19.01.2013
Beiträge: 2907

16.01.2015 08:42
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Dieser Roman bekommt ein mittel. Das Potenzial war da, aber mir hat die Auflösung der Story nicht gefallen. Es gab einige Logikfehler. Gerade am Anfang, als John und Suko von 2 Grigori attackiert wurden, die angeblich aus Amandas Feuerfalle stammten. Stimmt gar nicht, aber egal. Das Cover ist schlecht.

__________________
Einen davon lese ich als n�chstes: JS Classics 10, JS TB 9, MX 12 , G.F. Unger SE 9

                                    kualumba ist offline Email an kualumba senden Beiträge von kualumba suchen Nehmen Sie kualumba in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
70704
Archmage Archmage ist männlich
Koenig


Dabei seit: 30.07.2013
Beiträge: 808

05.07.2016 22:38
RE: Band 1843: Die Falle der Sensenfrau (3. Teil)
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von johnny_fan
Einen fahlen Beigeschmack hat dabei aber der Titel, der mit dem Roman nicht wirklich viel zu tun hat. Die Sensenfrau tritt zwar auf, allerdings wird in keiner Weise versucht, ihr derartiges Outfit nachvollziehbar zu erklären. Und davon, dass sie irgendjemandem eine Falle stellt, kann auch keine Rede sein.


Das geht doch. Sariel=Sensefrau und diese stelle ja Julian eine Fall, um ihn zur Bösen Seite zu ziehen und auch John und Suko werden von den "Beiden" eingekreist, was ja auch eine Falle ist.

Aber das war auch unter anderen eine Ungereimtheit. Da haben die "Beiden" John und Suko umstellt und statt zuzuschlagen rennt die Sensenfrau an den beiden vorbei um sich zu vereinigen. Dann hätten die sich nicht erst teilen müssen.

Ich fand auch viel andere Dinge merkwürdig, besonders das "Selbstbefruchten" ist etwas merkwürdig. Damit ist aber Julian abermals kein Nephilim. Oder das die Hunde immer noch frei sind oder das Johns Kreuz sich in den drei Teile nie gemeldet hat oder das die im Vartikan Köstlichkeiten essen. Ich fand aber, dass es hier endlich mal ein paar Actionszenen gibt und nicht so viel seitenlange Gespräche, welche sich im Kreis drehen. Auch die Handlungsplätze waren Mal etwas ungewöhnlich und nett beschrieben.

Deswegen gebe ich den Roman ein "mittel".

__________________
JS: 1.022 Tage hinter der aktuellen Handlung
PZ: 0 Tage hinter der aktuellen Handlung

                                    Archmage ist offline Email an Archmage senden Beiträge von Archmage suchen Nehmen Sie Archmage in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
83265
Tulimyrsky Tulimyrsky ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 08.10.2008
Beiträge: 1460

11.08.2016 18:20
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Also wenn ich so ein Grigori-Gigolo mit Titten wäre... ich würde ja gar nichts gebacken bekommen, da ich permanent mit mir selbst beschäftigt wäre großes Grinsen

Die Beschreibungen im Roman waren ganz nett und verliehen ein gewissen Flair. Das andere Leute im Vatikan davon nichts mitbekommen, was in der Engelsburg abgeht... seis drum.

Schade, dass sich Glenda nicht zum Schluss noch mit hinteleportiert und sich einen der schmucken Hunde geschnappt hat... großes Grinsen

Der Kampf am Schluss ging mir zu Hoppla-Hopp... nach dem Motto... ui die Seiten sind ja gleich voll... ich lass Suko die mal eben köpfen.

Wie schon vielfach angemerkt... andere Autoren hätten das Potential der Geschichte erkannt und viel mehr daraus gemacht... Jason sollte als Ideengeber fungieren und nicht mehr als Autor.

Aufgrund des eher ungewöhnlichen Schauplatzes und dass Ignatius was auf die Rübe gekriegt hat (und wundersamer Weise von selbst aus dem künstlichen Koma erwacht...)

Mittel

__________________
and the Lord said unto John, "Come forth an receive eternal life." But John came fifth and won a toaster.

Did Jesus pay for our sins with cash or credit card? He used praypal

                                    Tulimyrsky ist offline Email an Tulimyrsky senden Beiträge von Tulimyrsky suchen Nehmen Sie Tulimyrsky in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
84508
Seiten (2): « vorherige 1 [2]
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018