Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Weitere Serien » Spannungsromane » Abenteuer » Amerika » Amerika Band 5: Attentat auf Abraham Lincoln 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 10459

Amerika Band 5:Attentat auf Abraham Lincoln Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen




Das Kanonenboot USS RAVAGER schaufelte sich mit seinem gewaltigen Heckrad aus Gußeisen und Holz durch die Fluten des unteren Ohio, kurz hinter der Mündung des Wabash. Es war ein sonniger und scheinbar friedlicher Junimorgen des Jahres 1863. Bis auf die drei Geschütze hinter den Eisenplatten am Bug des Heckraddampfers und die blauen Marineuniformen der Besatzung deutete nichts darauf hin, daß sich das Land im Krieg befand. Die drei zivil gekleideten Menschen, zwei Männer und eine Frau mit einem kleinen Kind auf dem Arm, die auf dem Promenadendeck standen und sich die bewaldeten Ufer betrachteten, verstärkten noch das Bild einer friedlichen Flußfahrt. Niemand an Bord ahnte, daß im dichten Grün des Unterholzes der Tod lauerte.

Autor: J. G. Kastner

__________________
"Ich gehe davon aus, dass zwei Dinge unendlich sind: das Weltall und die menschliche Dummheit. Ganz sicher bin ich mir aber nur bei der Letzteren." A. Einstein
Wenn dir das Leben in den Arsch tritt,
nutze den Schwung, um vorwärts zu kommen.

23.11.2014 20:30 woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 10459

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Lincoln und die James Brüder! Das war zwar etwas überfrachtet mit historischen Figuren aber trotzdem nett zu lesen und wenn es sich so einpendelt das ist es auch nicht schlecht.

+++

__________________
"Ich gehe davon aus, dass zwei Dinge unendlich sind: das Weltall und die menschliche Dummheit. Ganz sicher bin ich mir aber nur bei der Letzteren." A. Einstein
Wenn dir das Leben in den Arsch tritt,
nutze den Schwung, um vorwärts zu kommen.

09.10.2015 19:47 woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

lessydragon lessydragon ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 21.08.2012
Beiträge: 1676

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Alle Achtung, wie woodstock schon vorher andeutete, sind unsere Helden jetzt wirklich imBürgerkrieg angekommen. Unsere Helden, Pechvögel und Glücksritter, alles in einem, geraten in wirklich viele Facetten hinein, sei es Schmuggel, seien es Spione, Deutsche Einwanderer-Truppen, getarnte Südtruppen, zu alle dem dann noch Figuren wie ageneral Grant und Präsident Lincoln, alles im direkten Kontakt...

Klar, sehr überladen in die amerikanische Geschichte eingebunden und wirklich mit viel Glück und Zufällen ausgestattet. Aber wer zuviel Realität erwartet, ist in einer Romanserie auch falsch.

Für mich Klasse beschrieben, super die miesen Fassetten des Krieges getroffen, wirklich in ausweglose Situationen reingeschrieben und doch die Neugier immer wieder interessant gestillt. Hat mir sehr gefallen, ich würde hier mal ein ganz knappes sehr gut raushauen.

LG Lessy großes Grinsen Alt

__________________
✨LESSYDRAGON✨
Der Weg ist das Ziel!

28.11.2017 01:30 lessydragon ist offline Email an lessydragon senden Beiträge von lessydragon suchen Nehmen Sie lessydragon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Spätaufsteher Spätaufsteher ist männlich
Tripel-As




Dabei seit: 17.06.2017
Beiträge: 189

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich gebe sogar ein "Top" smile
Von Anfang bis Ende war hier Spannung angesagt. Es ist der erste Roman mit so vielen verschiedenen parallelen Handlungssträngen. Trotzdem ist jeder für sich sehr spannend erzählt, auch wenn das Erzähltempo schon sehr hoch ist.
Zufälle gibt es auch, aber die gibt es doch immer irgendwie, egal um welche Serie es sich handelt.

Unsere Hauptpersonen werden zu Beginn getrennt und jeder muss sich selbst durchschlagen, bis am Ende dann alle wieder zusammen sind. Dazu die historischen Personen, die hier eindrucksvoll in Jacobs Reise eingebaut wurden.
Südstaatler in blauen Uniformen der Nordstaatler usw. Ich musste dabei an einen John Wayne Film denken Augenzwinkern
Lincoln wird am Ende gerettet und spendiert den Hauptpersonen zum Dank eine Schifffahrt auf Staatskosten. Nun soll es ab Cairo auf dem Mississippi weiter gehen.

Interessant ist jetzt: Schafft es der Autor auch diese Schiffspassage spannend zu halten? Immerhin hatten wir schon die Überfahrt nach Amerika und die zwei Fahrten auf dem Ohio. Die Vorschau lässt aber schon auf neue Spannung schließen. Da bin ich mal gespannt.

07.12.2017 16:57 Spätaufsteher ist offline Beiträge von Spätaufsteher suchen Nehmen Sie Spätaufsteher in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

lessydragon lessydragon ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 21.08.2012
Beiträge: 1676

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Das kann man schon sagen, er schafft es. Und jetzt, bei Band 16, geht es auch schon wieder auf ein Schiff, zumindest kündigt sich es so an. Ich gehe davon aus, dass er auch dort wieder was gezaubert bekommt.

Ansonsten geht die Bewertung unten links aber nur bis sehr gut, also sehen wir dein Top als sehr gut mit Sternchen... großes Grinsen großes Grinsen

LG Lessy großes Grinsen Alt

__________________
✨LESSYDRAGON✨
Der Weg ist das Ziel!

07.12.2017 23:05 lessydragon ist offline Email an lessydragon senden Beiträge von lessydragon suchen Nehmen Sie lessydragon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum