Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Ebook » Digitale Publikationen » Horror Factory » 08 - Der Behüter » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8298

08 - Der Behüter Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Seit ihrer Kindheit glaubt Valenka fest daran, dass ihr Schutzengel sie behütet. Doch dann wird sie Opfer eines Gewaltverbrechens. Die Täter kommen vor Gericht, werden aber freigesprochen. Als Valenka von einem uralten Ritual erfährt, durch das man den eigenen Schutzgeist zwingen kann, sichtbar zu werden, sieht sie den Tag ihrer Rache gekommen. Denn ihr Behüter ist kein Engel des Himmels.

Autor: Malte S. Sembten

27.09.2013 18:56 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8298

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Die Fahrlehrerin Valenka wird von drei ihrer Schüler brutal vergewaltigt und überlebt nur knapp. Beim Gerichtsverfahren werden die angeklagten Männer nicht nur freigesprochen, sie drehen auch alles so, als wäre Valenka die Initiatorin harter SM-Spiele gewesen und hätte das so gewollt. Und als wäre das nicht schlimm genug, richten die Täter noch eine entwürdigende Facebook-Gruppe über sie ein. Für Valenka sind zwei Dinge klar: Sie will Rache und ihr Schutzengel hat versagt. Daher will sie ihn mit einem Ritual beschwören und bei der Rache auf ihrer Seite haben. Doch die Beschwörung ist keinesfalls leicht und entpuppt sich als selbstmörderischer Akt.



Malte S. Sembten hat schon einige Erfahrung mit Kurzgeschichten im Bereich Horror sammeln können. Hier präsentiert er und zusammen mit der Horrorfabrik eine ausführliche grausame Vergewaltigung und die schlimme Demütigung des Opfers danach. Dieser Teil der Geschichte wird sehr lebensnah präsentiert und ruft wunderbar Emotionen im Leser hervor. Die Geschichte danach mit dem Schutzengel ist angenehme fiese Rache zum Mitfiebern, aber nur schönes Beiwerk zum üblichen Fokus der Serie auf unbarmherzig geschilderte Dinge, die sonst so unzensiert im Heftromansektor nicht zu finden sind.

An dem ebook habe ich selbst gemerkt, wie fasziniert ich von der Serie bin. Wollte eigentlich das zweiwöchentliche MX-ebook lesen, habe mir dann aber gedacht „Nee, erstmal die nächste Horror Factory“. Und ich habe es nicht bereuht.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

27.09.2013 20:23 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Royston Vasey Royston Vasey ist männlich
Mitglied




Dabei seit: 18.05.2014
Beiträge: 29

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

M. E. einer der schwächste Roman der Reihe. Zum einen fand ich dieses Klischee von wegen Richtern die eher den Tätern als den Opfern helfen, vollkommen Banane. Das hatte schon fast BILD-Niveau. Zum anderen bekomme ich immer Lachkrämpfe, wenn Leute sich in Lack und Leder schmeißen und sich für cool halten. Das nervte mich bei Underworld und auch in den Werwolf-Romanen von Markus Heitz. Sorry, aber warum müssen immer diese abgedroschenen Grufti-Klischees sein?

Vollkommen absurd war aber:



Erschreckenderweise ließt sich der Roman so, als wenn da Fortsetzungen folgen können. Von denen würde ich aber dann die Finger lassen. Für mich ein Fehlgriff.

11.06.2014 11:01 Royston Vasey ist offline Email an Royston Vasey senden Beiträge von Royston Vasey suchen Nehmen Sie Royston Vasey in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum