Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Ebook » Digitale Publikationen » Horror Factory » 12 - Tief unter der Stadt » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8298

12 - Tief unter der Stadt Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



"Er war ein böser Mensch." Das ist der einzige Grund, den die junge Judith für ihren Mord nennt. Doch was haben die Bisswunden an der Leiche zu besagen? Gemeinsam mit der Psychologin Eva sucht Hauptkommissar Lutz noch in der Nacht das abbruchreife Haus auf, in dem der Tote gefunden wurde. Je weiter sie das Innere hinabsteigen, umso seltsamer sind die Bewohner, die dort hausen.


Autor: Christian Weis

13.11.2013 00:54 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8298

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Einer der großen Nachteile von Kurzgeschichten kann es sein, dass sie offen enden und nicht alle Fragen beantworten. Wäre es ein Roman, die vorliegende Geschichte wäre wohl nur das Eröffnungskapitel gewesen. Man weiß nach dem Ende zwar, wie es weiter geht, aber ich hätte es gern gelesen. Auch die Gegenspielerin des Romans macht Lust auf mehr. Ihre Hintergründe werden dem Leser grob hingeworfen und müssen akzeptiert werden. Gerade diese Brocken fand ich aber sehr interessant, wenn es noch andere ihrer Art gibt oder gab, hätte man sogar eine eigene Miniserie daraus machen können.

Christian Weis, Blogger sowie Autor von Horror und SF in Magazinen, hat eine spannende und mitreißende Kurzgeschichte verfasst. Doch die gewisse Schärfe der Highlight der Horrorfabrik fehlte. Es ist „nur“ eine gute Gruselgeschichte mit überraschendem Ende zum mitraten. Ließt sich wirklich wie der Beginn eines neuen Gruselromans von King, natürlich auf simpler sprachlicher Ebene, wie es sich für eine gute Kurzgeschichte gehört. Auch hier kann man spontan einfach drauflos legen, muss weder hellwach noch in der Stimmung sein. Nach einer bis anderthalb Stunden ist der Spaß dann auch schon vorbei und man muss 14 Tage auf das nächste ebook warten.


PS. Ich kann die Serie nicht nur Freunden von guten Kurzgeschichten ans Herz legen. Hier lernt man auch eher unbekannte deutsche Autoren kennen und kann sich ein Bild von ihrer Arbeit machen. Es ist wie eine kleine Wundertüte und das macht für mich den Reiz der Serie (neben der guten Qualität) aus. Ich vermeide es so gut wie möglich, mir Autor, Cover und Teaser zum nächsten ebook anzuschauen und lasse mich einfach überraschen.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

13.11.2013 00:56 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Royston Vasey Royston Vasey ist männlich
Mitglied




Dabei seit: 18.05.2014
Beiträge: 29

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Der Roman versöhnte mich dann direkt wieder mit der Reihe. Geradlinig geschrieben. Spannend und eine interessante Geschichte. Für mich eine der besseren HF-Storys. Die Geschichte hätte man auch noch weiter ausbauen können um einen vorzüglichen 350-Seiten-Roman draus zu basteln. Die Story birgt ungemein viel Potenzial. Mehr davon!

Schulnote: 2+

11.06.2014 11:06 Royston Vasey ist offline Email an Royston Vasey senden Beiträge von Royston Vasey suchen Nehmen Sie Royston Vasey in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum