Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Weitere Serien » Vampir Horror-Roman » VHR 401-451 » VHR Band 444: Horror-Trip ins Hexenland von Irving A. Greenfield » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 3760

VHR Band 444: Horror-Trip ins Hexenland von Irving A. Greenfield Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Erst gegen Morgen hatte es aufgehört zu schneien, und das Land lag bis zum Horizont wie unter einem dicken, gleißenden Leichentuch. Der Mann auf dem Smith Hill kniff die Augen zusammen, weil die Sonne ihn blendete, und starrte auf die Häuser und Hütten des Dorfes Salem. Er hieß Roger Andrew. Andrew war vor zwei Wintern aus Maine nach Salem gekommen, um die Schule zu übernehmen. Für die Farmer und die übrigen Einwohner von Salem Village war Andrew ein Fremder geblieben. Er war größer und breiter als die anderen Männer, ausgenommen Goodman Argall, der in der Stadt Salem weiter östlich eine Werft betrieb, und er trug einen Bart, während die meisten Männer glattrasiert waren. Seine Haare waren schwarz und reichten ihm bis auf die Schultern, seine Nase erinnerte an einen Adlerschnabel, und seine Brauen waren ungewöhnlich buschig. Während die Leute von Salem die Windpockenepidemie, an der die Jüngsten und Ältesten starben und die den Überlebenden gräßliche Narben zufügte, als Strafe des Himmels erklärten und in der Kirche um Gnade flehten, war Andrew Realist. Die Leute empfanden auch die wachsenden Schwierigkeiten mit den Indianern als göttliche Strafe, und der Reverend ließ bei jeder Gelegenheit seine quäkende Stimme erschallen und verkündete, der Zorn des Allmächtigen wäre provoziert worden, da ständig mehr Gläubige sich der Kirche und dem Gotteswort entzogen.


Verfasst von Irving A. Greenfield

Originaltitel: To Savor the Past, 1976

Aus dem Amerikanischen von Karl Heinz Poppe

Titelbild von Gordon Crabb

Erschienen am 18.08.1981

__________________
Das Haus war ganz still. In weiter Ferne sauste der Wind mit seiner letzten Fracht Fledermäuse über einen Hügel, tönend und zirpend.

24.11.2013 08:51 Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Shadow Shadow ist männlich
Foren Gott


Dabei seit: 29.10.2014
Beiträge: 2020

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Dieses Titelbild wurde auch auf dem Gespenster-Krimi Nr. 459 "Horrortrip ins Schattenland", geschrieben als 4. Teil für die Sub-Serie "Raven" von Henry Wolf (= Wolfgang Hohlbein), seitenverkehrt verwendet.

__________________
Erhebe nicht den Anspruch, alles zu wissen – versuche es.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Shadow am 12.02.2015 11:19.

12.02.2015 11:12 Shadow ist offline Beiträge von Shadow suchen Nehmen Sie Shadow in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum