Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Weitere Serien » Vampir Horror-Roman » VHR 401-451 » VHR Band 450: Die Geliebte des Dämons von Cedric Balmore » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 4868

VHR Band 450: Die Geliebte des Dämons von Cedric Balmore Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Daniela erschrak, als sie das Haus sah. Es flößte ihr Angst ein. Der verschachtelte, mit Efeu, Erkern und Türmchen bedeckte Bau wirkte alt und verwunschen. Seltsam unbeholfen stand er in dem verwilderten Garten, düster und dominierend zugleich, aber auch drohend, wie Daniela fand. "Hier soll ich meinen Urlaub verbringen?" fragte sie fassungslos. Der Taxifahrer lud mit steinern anmutendem Gesicht die Koffer aus dem Wagen. Daniela fiel ein, wie schweigsam er geworden war, als Bert ihm die Adresse genannt hatte. Unterwegs hatte er kein weiteres Wort mit ihnen gewechselt. Bert ergriff Danielas Unterarm. Er strahlte über das ganze Gesicht. "Es ist wundervoll! Wie ein verwunschenes Schloß! Das Reisebüro, das mir das Haus vermittelte, hat nicht übertrieben. Ein romantisches Kleinod! Schau dir den Garten an. Sogar schwarze Rosen wachsen darin." "Es ist eine Wildnis." "Das macht es ja so anziehend", meinte Bert. "Wenn ich an unseren Minipark zu Hause denke, an diese ausstellungsreife, wie mit Schere und Lineal bearbeitete Grünfläche ..." Er führte den Satz nicht zu Ende und zog eine Grimasse.


Verfasst von Cedric Balmore (= Hans E. Ködelpeter)

Titelbild von Flaquer

Erschienen am 29.09.1981

__________________
In der großen Pappel hinter dem Haus rauschte der Wind. Und so nahmen sie endgültig Abschied...

Fanny Morweiser: Ein Sommer in Davids Haus

24.11.2013 20:18 Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 11250

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Was für eine tolle Geschichte. Bis zum Schluss musste man auf die Auflösung warten und dann kam sogar noch einer oben drauf . Hat mir wirklich so richtig gut gefallen.

+++++

__________________
Ein Meister ist nicht derjenige, der etwas lehrt, sondern jemand, der seinen Schüler dazu anregt, sein Bestes zu geben, um ein Wissen zu entdecken, das er bereits in seiner Seele trägt.
Wenn es in einer Ehe keine Meinungsverschiedenheit gibt, dann ist einer ein Trottel
Den Tagen mehr Leben geben nicht dem Leben mehr Tage

19.05.2018 06:02 woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum