Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Hörbares » Das Kino fürs Ohr » John Sinclair » Sonstige » SE 4 - Hexenküsse » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: Wie fandet ihr das Hörspiel?
Top 0 0.00%
Sehr Gut 2 40.00%
Gut 3 60.00%
Mittel 0 0.00%
Schlecht 0 0.00%
Sehr schlecht 0 0.00%
Grottig 0 0.00%
Insgesamt: 5 Stimmen 100%
 
Michael Michael ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.11.2007
Beiträge: 4372

John Sinclair - SE 04 - Hexenküsse Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



John Sinclair - Sonderedition: Hexenküsse

40 Jahre JOHN SINCLAIR - Die Sonderedition zum Jubiläum!

Ein unheimliches Freudenhaus im Wald nahe Dover. Ein ausgebrannter Jaguar am Fuß der Steilklippen, dessen Fahrer das Herz herausgerissen wurde. Ein Banküberfall, bei dem es anscheinend nicht um Geld geht... Drei Ereignisse, die auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben, entwickeln sich zu John Sinclairs gefährlichstem Fall – denn die Töchter der großen Urmutter Lilith sind erwacht und lauern auf ihre Opfer!

Das erste JOHN SINCLAIR-Buch von 1984 erstmals als Hörspiel umgesetzt!


Label: Lübbe Audio
Laufzeit: ca. 97 Minuten
Medium: 2 CDs
VÖ: 22.11.2013

__________________
Wenn die Süße des geringen Preises verflogen ist, die Bitterkeit minderer Qualität wird bleiben.

23.12.2013 15:08 Michael ist offline Email an Michael senden Beiträge von Michael suchen Nehmen Sie Michael in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8245

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Da die Edition 2000 endlich wieder gute Qualität abliefert kann ich ruhigen Gewissens auch mal über solide Hörspiele meckern. Denn das ist diese Sonderedition, die ihrem Namen nicht gerecht wird. Das liegt an der Romanvorlage. Als ich das Paperback damals gelesen habe war ich begeistert, im Hörspiel wirkt die Handlung nun irgendwie dröge. Wir kennen das schon von einem anderen wichtigen Hauptgegner. Ein Scheinbordell einsam im Wald wo irgendwelche Frauen ihren dämonischen Meister (in dem Fall Meisterin) beschwören wollen, indem die die Freier dort rituell töten. Mehr ist die Handlung bis zum Finale auch nicht. Nacheinander sterben drei Männer, damit Lilith beschworen wird. Eventuell bin ich zu verwöhnt und abgebrüht, aber das war für mich nichts besonderes wie die Pfähler-Sonderedition. Dazu kommen ziemliche Zufälle, um den Geisterjäger in den Fall einzubinden. Einem Mann wird das Herz heraus geschnitten und danach wird ein Unfalltod gestellt, um es zu vertuschen. Ritualmord? Organhandel? Eine seltsame Rachegeschichte? Ich kritisiere wie so oft, dass John bei solchen leichten Vermutungen schon hinzu gezogen wird. Als hätte er nichts wichtigeres zu tun. Dann trifft er zufällig genau dann auf Yvonne, als diese den Detektiv ermordet. Genau so im Krankenhaus, als das Chaos keine zwei Minuten nach seinem Eintreffen dort ausbricht. Nicht zu vergessen die unzähligen Schüsse und Wurfgeschosse die John nur um „Millimeter“ verfehlen oder Dinge die dort auftreffen, wo Suko noch „vor Sekunden gestanden hat“. Einige wenige Male darf man das gern machen, aber irgendwann wird es unglaubwürdig und nicht mehr spannend.


Wie in der Romanvorlage ist das Finale dann aber Top. Hier können die Sprecher und Effekte punkten und werden nicht durch eine mittelmäßige Handlung eingegrenzt. Tolles Kopfkino, besonders die Zerstörungseffekte.


Mein Fazit: Ein solides Hörspiel auf gutem Produktionsniveau. Es wurde sich größtenteils an die Romanvorlage gehalten und man erinnert sich gut an das Hardcover zurück, wenn man es schon gelesen hat. Ich fühlte mich ganz gut unterhalten und habe den Kauf keinesfalls bereut. Zumal es am Ende einige Outtakes als Bonus gibt. Mir wäre es aber lieber gewesen, wenn man das Voodoo-Land vertont hätte, die Geschichte ist mir – abgesehen von den letzten 20 Minuten - zu gewöhnlich für eine der seltenen Sondereditionen.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

24.12.2013 00:01 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Strandboy Strandboy ist männlich
Foren As




Dabei seit: 04.03.2016
Beiträge: 96

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Mir hat "Hexenküsse" sehr gut gefallen.

__________________

24.05.2016 18:38 Strandboy ist offline Email an Strandboy senden Homepage von Strandboy Beiträge von Strandboy suchen Nehmen Sie Strandboy in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Geisterspiegel.de - Das grosse Online-Magazin
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum