Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Weitere Serien » Monstrula » Band 38: Wer dem Wahn verfällt... » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 3867

Band 38: Wer dem Wahn verfällt... Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Die Sonne verfügte noch nicht über viel Kraft. Dennoch herrschten auf der Via Appia Antica, der altrömischen Gräberstraße. angenehme Temperaturen an diesem Februarnachmittag. Claudio Rizzoli, Angestellter einer Fluglinie in Rom, verbrachte seinen freien Nachmittag damit, über die Wiesen zu beiden Seiten der Via Appia Antica zu streifen und nach römischen Fundstücken zu suchen. Er hatte gelegentlich schon ganz schöne Erfolge damit erzielt. Der sechsundzwanzigjährige Claudio Rizzoli meinte, einer harmlosen Beschäftigung nachzugehen, und doch war er dem Grauen auf der Spur ... Den entlang der Via Appia Antica liegenden Villen der Filmstars wich Claudio Rizzoh vorsorglich aus, damit er von den Leibwächtern nicht für einen möglichen Kidnapper oder Einbrecher gehalten wurde. Es hatte da schon unangenehme Verwechslungen gegeben, so daß sich kein Spaziergänger mehr in die Nähe der Grundstücke wagte. Claudio glaubte, kein Risiko einzugehen, solange er sich auf der offenen Wiese hielt. Den Blick die meiste Zeit auf den Boden geheftet, schlenderte er weiter, bis er auf eine einsame Gestalt aufmerksam wurde, eine Frau, die mit der gleichen Absicht hierzusein schien. Auch sie ging langsam und suchte den Boden ab.


Autor: M.R. Richards (Richard Wunderer)

Titelbild von Marty (?)

Erschienen am 16.02.1976

__________________
Das Haus war ganz still. In weiter Ferne sauste der Wind mit seiner letzten Fracht Fledermäuse über einen Hügel, tönend und zirpend.

01.06.2014 19:53 Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum