logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Weitere Serien » Monstrula » Band 42: Zehn Stufen zum Tod
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 5059

01.06.2014 21:30
Band 42: Zehn Stufen zum Tod
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Zweiunddreißig Personen betraten das halbverwitterte Haus in Chelsea, hinter dessen staubbedeckten Fenstern Dunkelheit nistete. Efeu schien das Haus ersticken zu wollen, so üppig wucherte er auf den Erkern und den Verzierungen. Der Garten wirkte verwildert und undurchdringlich wie der tiefste Dschungel. Nicht einmal die hellen Strahlen des Vollmondes über London erreichten den modrig riechenden Erdboden. Alle zweiunddreißig Männer und Frauen durchquerten den Vorgarten, stiegen eine kurze, von zwei steinernen Adlern flankierte Treppe hinauf und verschwanden durch die einen Spalt offenstehende Tür im Innern des unheimlichen Hauses. Genau zehn Stufen führten nach oben. Für die Eingeweihten waren es zehn Stufen zum Ziel ihrer Wunsche. Für Außenstehende jedoch waren es zehn Stufen zum Tod...

Ruth Edding blieb zögernd stehen, als sie das alte Haus in der Long Lane im Londoner Stadtteil Chelsea erblickte. Der verfallene und mit Efeu überwucherte Bau hatte bei Mondlicht etwas Abweisendes, Drohendes an sich. Die Frau, in deren Begleitung Ruth Edding sich befand, faßte sie sanft am Arm und versuchte, die Widerstrebende weiterzuziehen. "Kommen Sie, wir sind bestimmt schon die Letzten", drängte sie. "Madge, ich. .. ich hab ... Angst", gab Ruth zitternd zurück. Mit einer fahrigen Handbewegung strich sie sich eine Strähne ihres blonden Haares aus der Stirn, ohne den Blick von dem Gebäude zu nehmen. "Ich weiß nicht recht, ob ich wirklich mitgehen soll."


Autor: M.R. Richards (= Richard Wunderer)

Titelbild von Hans-Joachim Lührs

Erschienen am 12.04.1976

__________________
In der großen Pappel hinter dem Haus rauschte der Wind. Und so nahmen sie endgültig Abschied...

Fanny Morweiser: Ein Sommer in Davids Haus

                                    Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
62734
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018