logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Weitere Serien » Monstrula » Band 45: Unsichtbare Fesseln
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 5164

01.06.2014 21:54
Band 45: Unsichtbare Fesseln
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Über Lakeside Mansion tobte ein Herbstgewitter, das den alten Bau des Herrenhauses in seinen Grundfesten erschütterte. Es war eine Nacht, in der sich die meisten Menschen in ihre Wohnungen einschließen und es genießen, nicht nach draußen zu müssen. Doch dann gab es Menschen, zu denen die Angst kam in dieser Nacht, für die das Krachen und Rollen des Donners und das grelle Zucken der Blitze nicht prickelnd angenehm war, sondern wie eine Warnung aus dem Jenseits schien, eine Warnung vor Tod und Grauen. Auf Lakeside Mansion gab es einen solchen unglücklichen Menschen. Patricia Montford, die in dieser Nacht noch in den Teufelskreis dämonischen Wirkens gezerrt werden wollte, einen Teufelskreis, aus dem es kein Entrinnen gab.

"Ich habe Holz im Kamin nachgelegt, Madam", sagte Henry und wartete darauf, daß ihn Patricia Montford entließ. Seit dem Tod ihrer Mutter war sie die Herrin von Lakeside Mansion, somit die Hausfrau, und wurde von Henry, dem Butler, mit "Madam" angesprochen. Sie war eine zu allen Menschen liebenswürdige Schloßherrin, weshalb der Butler sofort merkte, daß etwas nicht mit ihr stimmte, als sie nicht antwortete. Sie stand mit dem Rücken zu dem Salon und starrte durch die hohen Scheiben in die sturmdurchtoste Nacht hinaus. Soeben schlug ein feurig greller Blitz in einen der Bäume des Parks ein. Butler Henry schrak zusammen, als der Donner unmittelbar darauf mit betäubender Lautstärke das Schloß zum Zittern brachte. Patricia Montford rührte sich nicht, als habe sie den Blitz kommen gesehen und wäre schon vorher gewarnt gewesen. Doch wenige Sekunden später, als es im Park bereits wieder dunkel geworden war, richtete sich sich ruckartig auf, preßte ihr Gesicht an die Scheibe und winkte den Butler zu sich.


Autor: M.R. Richards (= Richard Wunderer)

Titelbild von Hans-Joachim Lührs

Erschienen am 24.05.1976

__________________
Er saß am Fenster und sah zu, wie das blasse Gold der vergilbten Bäume langsam zur Erde sank und die roten Blätter wie toll die lange Allee heruntertanzten.

Oscar Wilde: The Canterville Ghost

                                    Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
62739
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018