Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » JS601-800 » Band 727 : Mystic, der Maniac » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: JS Band 727 : Mystic, der Maniac
top 0 0.00%
sehr gut 0 0.00%
gut 3 100.00%
mittel 0 0.00%
schlecht 0 0.00%
sehr schlecht 0 0.00%
Insgesamt: 3 Stimmen 100%
 
Michael Michael ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.11.2007
Beiträge: 4372

Band 727 : Mystic, der Maniac Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Mystic, der Maniac

Der Tote hing quer über dem verrosteten Eisengeländer. Sein Gesicht war blutüberströmt und entstellt. Krallen oder andere scharfe Gegenstände hatten die Wunden gerissen und auch den Hals nicht ausgespart. Im tanzenden Licht der Kerzenflamme sah er aus wie ein Baumstumpf, dessen Rinde eingerissen war. Schauriger konnte ein Bild einfach nicht sein. Die makabere Szene zeichnete sich in die Höhe der dritten Stufe ab. Die Treppe führte weiter in einen tiefen Keller. Die Kerze befand sich oberhalb der Stufen. Sie stand auf einem schlichten weißen Teller, der von einer Frau gehalten wurde. Einer besonderen Frau, mit einer besonderen Friseur. Die leuchtendroten Haare waren kunstvoll zu einer geometrischen Figur hochgesteckt und -gekämmt. Das Gesicht zeichnete sich als blasse Fläche ab. Es war gut geschnitten, zeigte einen besonders Reiz und wirkte alterslos, obwohl man die Frau auf knapp dreißig schätzte.

Cover: Nick Smith

Erscheinungsdatum: 30.5.1992

__________________
Wenn die Süße des geringen Preises verflogen ist, die Bitterkeit minderer Qualität wird bleiben.

03.10.2008 07:38 Michael ist offline Email an Michael senden Beiträge von Michael suchen Nehmen Sie Michael in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 6849

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Suko verweilt seit seiner Rückverwandlung in Paris bei Yannah, der weißen Hexe. Er ist ihr dankbar das sie seine Rückverwandlung ermöglicht hat. Seitdem fühlt er sich ihr eng verbunden. Doch dieses Gefühl der Verbundenheit erleidet ein jähes ende. Yannah präsentiert Suko einen Toten...
... und damit nicht genug, Yannah scheint die Seite gewechselt zu haben. Und es fällt ein Name der dem Sinclair-Team nicht unbekannt ist: Assunga!
Suko gelingt es mit John und Shao Verbindung aufzunehemen...
... und der Tanz geht los!

Fazit: Ich vergebe ein "gut" für diesen Roman. Die Geschichte fand ich recht gut konstruiert, auch wenn Mystik doch recht blass bleibt!

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

26.01.2015 22:36 iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

lessydragon lessydragon ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 21.08.2012
Beiträge: 1481

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

So, die Bände um Sukos andere Gestalt und seine Übereinkunft mit der Weißen Hexe sind abgeschlossen. Dieser Band könnte das Niveau der anderen dazu jedoch nicht ganz halten und rettet sich auf ein schwaches Gut.
Es liegt nicht an der Geschichte oder den Abläufen, es dreht sich zwischendurch für meinen Geschmack einfach zu lange im Kreis.
Aber er beendet in einer gut konstruierten Geschichte Sukos Albtraum und auch die neue Figur der Yannah. Sie war klasse entwickelt worden, man könnte sich eine Aufnahme in das Sinclair Team echt vorstellen, aber dann kam doch eine Wandlung, die sie raus kickte und nun ist auch klar, warum man nichts mehr von ihr hörte.
Gerade wenn man Suko Fan ist, sind die Bände zusammengefasst ein Muss und mit John, Suko, Shao, Asmodis und Yannah schön durchkonstruiert, den Mystik kann man beiläufig mitnehmen, hat aber eigentlich die Erwähnung, weil zu unwichtig, nicht verdient.

LG Lessy großes Grinsen Alt

__________________
✨LESSYDRAGON✨
Der Weg ist das Ziel!

17.01.2017 14:57 lessydragon ist offline Email an lessydragon senden Beiträge von lessydragon suchen Nehmen Sie lessydragon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum