Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Hörbares » Das Kino fürs Ohr » Gruselkabinett » 43 - Das Haus des Richters » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8274

43 - Das Haus des Richters Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Der Student Malcolm Malcolmson möchte sich in der Abgeschiedenheit einer fremden Stadt in aller Ruhe auf die anstehenden Abschlussprüfungen vorbereiten. In Benchurch findet er ein geeignetes Mietobjekt: ein altes, gewaltiges Gebäude mit mächtigen Giebeln. Der Makler ist nur zu gerne bereit, es ihm zu vermieten – vor allem, um zu beweisen, dass das in schlechtem Ruf stehende Haus des Richters tatsächlich bewohnbar ist…

Erschienen am 28. Mai 2010

10.06.2014 21:12 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8274

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Der Mathematikstudent mit dem so wohlklingenden Namen Malcolm Malcolmson möchte sich in Ruhe auf seine Prüfungen vorbereiten. Was eignet sich dafür besser als ein leerstehendes Haus am Ortsrand eines kaum noch bewohnten Städtchens? Sogar mietfrei darf er dort wohnen. Das festungsartige Haus hat einen schlechten Ruf bei den Stadtbewohnern und er soll beweisen, dass an diesen abergläubigen Gerüchten nichts dran ist. Als aufgeklärter Junger Mann lässt sich Malcom nur zu gern auf diese Win-Win-Situation ein.



Also bekommt man es mal wieder mit der klassischen Spukhausgeschichte zu tun. Überraschungen bietet das Hörspiel daher nicht, die Handlung bleibt so klassisch wie das Storygerüst. Ein grausamer Richter hat hier mal gewohnt und spukt noch herum. Als einzige obligatorische Frage stellt sich, ob Malcom es überlebt und dem Unheil gerade noch so entkommen kann oder nicht.

Viele Effekte wie herumhuschende Schatten, sich verschiebende Möbel oder schwebende Gegenstände darf man nicht erwarten. Hinter den Wänden und unter den Bodendielen lebt eine Rattenkolonie, die Nachts herumwuselt. Dann gibt es da noch die übergroße rotäugige Chefratte, die am Seil der Sturmglocke erscheint, welches sich im Wohnraum befindet. Von dort aus lässt sie sich auf dem Kaminsessel nieder, während die anderen Ratten in diesen Momenten still erstarren. Wer mag wohl hinter dieser unheimlichen Ratte stecken? Naja, so unheimlich ist sie nicht. Macht Geräusche wie ein verstimmter Waschbär, den man bei seiner nächtlichen Räubertour stört. Ich fand es eher belustigend.

Mehr möchte ich nicht spoilern. Nur nochmals darauf hinweisen, dass der geneigte Hörer von der Handlung wirklich nichts erwarten sollte. Die Soundkullisse ist wieder gelungen, die Sprecher passen in ihre Rollen. Ein Reinfall war das Hörspiel nicht. Ich hätte es aber überspringen können, bin ja sowieso schon um die 50 Geschichten im Rückstand und würde irgendwann gern mal aktuell sein.

großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen Baff Baff Baff Baff (6 von 10 Punkten). Mensch, was ist denn mit Gruselkabinett los? Von den letzten 5 Werke hat mich keins wirklich positiv überrascht und für eine Stunde in seinen Bann gezogen. An den Sandmann hatte ich hohe Erwartungen und der Rest war solide bis "gar nicht gut in der Reihe aufgehoben".

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

05.10.2014 20:20 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum