Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Weitere Serien » Geister-Western » Geister-Western Band 1: Die Nacht der Bestien von Les Willcox » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 3767

Geister-Western Band 1: Die Nacht der Bestien von Les Willcox Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Bösartig hallte das heisere Krächzen vom lichtlosen Himmel. Mit rauschenden Schwingen zogen die Totenvögel ihre Kreise über die weite Prärie. Wolkenfetzen trieben von den sandigen Hügeln herüber. Dumpf murrend drängten sich die Rinder zusammen. Schon seit Tagen folgten die Aasgeier der Herde. An diesem Abend waren Männer losgeritten, um nach einem Wasserloch zu suchen. Auch Lucky war unterwegs. Weitab der Herde lenkte er das Pferd zwischen die Felsklippen. Suchend blickte er umher. Überall türmte sich das Gestein, und Staub wirbelte über die kahlen Anhöhen. Im Zwielicht verschwammen die Konturen. Plötzlich hörte er leises, verhaltenes Knurren. Sein Pferd wurde unruhig und prustete. Hart schlugen die Hufe auf der Stelle. Im vertrockneten Gestrüpp vor Lucky raschelte es. Ein grauer Schatten huschte davon. Weiche Pfoten schnellten durch den Sand. Sekundenlang konnte Lucky das Tier sehen - und erschrak.


Verfasst von Les Willcox (= Uwe Hans Wilken)

Titelbild von

Erschienen 1975

__________________
Das Haus war ganz still. In weiter Ferne sauste der Wind mit seiner letzten Fracht Fledermäuse über einen Hügel, tönend und zirpend.

12.07.2014 23:19 Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Horror-Harry Horror-Harry ist männlich
Foren Gott


Dabei seit: 23.09.2009
Beiträge: 3107

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ein Nachdruck erschien in der Reihe "Dämonen-Land" als Band 93

13.07.2014 13:27 Horror-Harry ist offline Beiträge von Horror-Harry suchen Nehmen Sie Horror-Harry in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

marek marek ist männlich
Haudegen


Dabei seit: 23.11.2010
Beiträge: 544

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zu dem Heft habe ich sogar mal eine Rezension geschrieben und staune jetzt, dass das schon wieder fast 3 Jahre her ist. Gefallen hat mir der Roman überhaupt nicht und er ist auch das einzige Heft aus dieser Reihe geblieben, dass ich gelesen habe.

http://www.gruselroman-forum.de/thread.p...eadid=6686&sid=

Schön aber, dass die Reihe hier jetzt auch ihre feste Rubrik bekommen hat. Und ein ganz großes Kompliment an die Macher: Die Berücksichtigung einer solch kurzlebigen Reihe, die kaum Bekanntheit erlangt hat, zeigt wie umfassend diese Seite inzwischen geworden ist. Respekt! smile

__________________
Ein nettes Forum hier. smile

13.07.2014 15:29 marek ist offline Email an marek senden Beiträge von marek suchen Nehmen Sie marek in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

kualumba kualumba ist männlich
Team




Dabei seit: 19.01.2013
Beiträge: 2045

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich mag Western- und Gruselromane. Aber mit diesem Mix bin ich nicht warm geworden. Es gibt ein paar Cowboys, die alle gut mit Namen eingeführt werden. Dann landen sie in einer Geisterstadt mitten in der Wüste. Dort gibt es Wölfe und Gruselgestalten. Der Bodycount wird hier etwas hoch gehalten, so das ziemlich schnell nur noch 2 Cowboys übrig bleiben. Der Autor hat dann einfach mal schnell noch eine Banditengang eingeführt, um die letzten Seiten zu überbrücken. Namen von den Banditen erfährt man bis auf einen(Olsen) nicht, nur das es einen Anführer gibt. Auch die Banditen überleben nicht lange. Immerhin ist der Schluß ganz brauchbar.

2 von 5 Sternen

__________________
Einen davon lese ich als nächstes: JS 4. Aufl. 11, JS 1855, JS TB 9, MX 12, Vampira 9, Torn 4, PR 3, Ballard 2, G.F. Unger SE 5, Der Hexer 4

20.10.2014 19:06 kualumba ist offline Email an kualumba senden Beiträge von kualumba suchen Nehmen Sie kualumba in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Geisterspiegel.de - Das grosse Online-Magazin
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum