logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Weitere Serien » Geister-Western » Geister-Western Band 29: Die Hexe vom Großen Fluß von Tex Mason
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 5146

16.07.2014 00:43
Geister-Western Band 29: Die Hexe vom Großen Fluß von Tex Mason
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Er war mit zwanzig seiner Reiter gekommen, um den Hengst zu stehlen, der für ihn nicht zu kaufen war. Er war es seit frühester Kindheit nicht anders gewöhnt, dieser Jason Mercier, als daß er stets all das bekommen hatte, was er haben wollte! Und nichts hatte er mehr begehrt in seinem Leben als diesen roten Hengst, den alle Welt nur Firebird nannte. Weil es keinem anderen gelungen war, ihn zu fangen, den riesigen Wildhengst Firebird! Bis jetzt. Nun befand er sich in einem Corral, der Kid Hale gehörte. Was keinem anderen gelungen war - dieser verdammte Tony Hale, den man seines Kindergesichts wegen Kid nannte - er hatte es geschafft! Fast drei Monate waren vergangen, seit er sich auf den Weg gemacht hatte, um Firebird zu seinem Freund zu machen. Nicht, um ihn zu fangen und einzubrechen! Kid wußte genau, daß dies zwar möglich war. Aber der rote Hengst würde dann auch erledigt sein. Nicht eingebrochen, sondern restlos zerbrochen! Und damit wertlos.


Verfasst von Tex Mason (= Hans Hugo Großmann)

Titelbild von

Erschienen 1976

__________________
Er saß am Fenster und sah zu, wie das blasse Gold der vergilbten Bäume langsam zur Erde sank und die roten Blätter wie toll die lange Allee heruntertanzten.

Oscar Wilde: The Canterville Ghost

                                    Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
64249
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018