logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Weitere Serien » Grusel-Western » Grusel-Western Band 29: Die Gespensterkutsche vom Rio Grande
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 5151

18.07.2014 23:33
Grusel-Western Band 29: Die Gespensterkutsche vom Rio Grande
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Von den Falcon-Hügeln herüber drang wieder der schaurige Chor des verdammten Coyotenrudels und machte erneut die Pferde nervös. "Das ist vielleicht eine lausige Nacht!" sagte Smiley und spuckte in den Arroyo hinunter, auf dessen Grund bleiches Geröll schimmerte. Seit Stunden schon folgte dieses Rudel den beiden Reitern. Als sie noch im dornigen Brasadaland steckten, war es plötzlich aufgetaucht, kurz vor Sonnenuntergang. Mächtige Tiere waren darunter, die einem Pferd schon gefährlich werden konnten. Zweimal hatte Smiley auf das Rudel geschossen und nicht getroffen. Vertreiben können hatte er sie auch nicht. Die ausgehungerten Tiere waren mit beunruhigender Hartnäckigkeit immer in der Nähe der Reiter geblieben. Vielleicht hofften sie, daß die beiden Männer endlich ihr Nachtlager aufschlugen. Daran dachter aber weder Ross Jackson noch Smiley. Sie waren hundemüde, ausgelaugt und hungrig, aber nicht lebensmüde. Ross Jackson hoffte, daß das Rudel irgendwo und irgendwann in der Nacht zurückbleiben würde. Es tat ihm den Gefallen nicht. Ständig war es in der Nähe. "Mann", meinte Smiley schaufend, "wenn doch bloß der Mond hinter einer Wolke verschwinden würde! Vielleicht hört dann das Geheul auf. Das zieht einem ja die Stiefel runter." Ross spähte zum sternklaren Himmel hinauf. Weit und breit war keine Wolke in Sicht. Von Mexiko herüber wehte der warme Nachtwind, der nicht einmal Staub mitbrachte. Von einer menschlichen Ansiedlung war weit und breit keine Spur zu entdecken.


Verfasst von Dodge Messer (= Hans E. Ködelpeter)

Titelbild von

Erschienen 1976

__________________
Er saß am Fenster und sah zu, wie das blasse Gold der vergilbten Bäume langsam zur Erde sank und die roten Blätter wie toll die lange Allee heruntertanzten.

Oscar Wilde: The Canterville Ghost

                                    Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
64321
woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 11547

11.04.2015 05:52
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Das war ein richtig guter und witzig geschriebener Grusel-Western. Kurzweilige Unterhaltung wie ich sie ab und an mag.

+++++

__________________
Ein Meister ist nicht derjenige, der etwas lehrt, sondern jemand, der seinen Schüler dazu anregt, sein Bestes zu geben, um ein Wissen zu entdecken, das er bereits in seiner Seele trägt.
Wenn es in einer Ehe keine Meinungsverschiedenheit gibt, dann ist einer ein Trottel
Den Tagen mehr Leben geben nicht dem Leben mehr Tage

                                    woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
73487
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018