Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Weitere Serien » Grusel-Western » Grusel-Western Band 34: Die Braut der Seelenmörder » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 3779

Grusel-Western Band 34: Die Braut der Seelenmörder Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Jim schaukelte dösend im Sattel, als das klappernde Geräusch ertönte. Ein Geräusch, das ihn regelrecht elektrisierte. Und da sah er sie auch schon, gelb und schwarz. Ihr Leib schnellte in diesem Augenblick wie eine Peitschenschnur nach vorn, zuckte auf die Vorderhufe der erschöpften Stute zu, die vergeblich auszuweichen versuchte, aber viel zu langsam, viel zu schlapp dafür war, der Klapperschlange zu entkommen. Sie war groß, viel größer als alle Klapperschlangen, die Jim jemals in seinem Leben gesehen hatte. Jim riß den Revolver heraus, schoß, aber es geschah zu übereilt, zu hastig. Erst sein zweiter Schuß traf den Leib der Schlange, zerfetzte ihn, daß er regelrecht in zwei Teile gerissen wurde, und beide Teile zuckten, krümmten und ringelten sich. Die Stute aber wieherte schrill, machte noch einen entsetzten Satz zurück, bei dem sie Jim fast abwarf. Er sprang aus dem Sattel, wollte nach der Bißstelle sehen, aber die Stute riß sich los und jagte in die Wüste hinaus. Doch sie kam nicht weit. Schon bald blieb sie stehen, mit hängendem Kopf, und Jim hörte ihr klägliches Wiehern. Es sah sie gut zweihundert Meter entfern. Die Luft, diese heiße Luft über dem Sand flimmerte, und der Körper der Stute schien zu zittern.


Verfasst von Dodge Messer

Titelbild von

Erschienen 1976

__________________
Das Haus war ganz still. In weiter Ferne sauste der Wind mit seiner letzten Fracht Fledermäuse über einen Hügel, tönend und zirpend.

20.07.2014 10:01 Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 10302

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Habe ich nach der Hälfte weg gelegt da mir dieser Roman zu verwirrend und zusätzlich auch noch zu langweilig war.

+ Urks

__________________
"Ich gehe davon aus, dass zwei Dinge unendlich sind: das Weltall und die menschliche Dummheit. Ganz sicher bin ich mir aber nur bei der Letzteren." A. Einstein
Wenn dir das Leben in den Arsch tritt,
nutze den Schwung, um vorwärts zu kommen.

18.04.2015 04:39 woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum