Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Weitere Serien » Geister-Western » Geister-Western Band 23: Der Marshal und die Höllenbrut von Gordon Spirit » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 3767

Geister-Western Band 23: Der Marshal und die Höllenbrut von Gordon Spirit Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Sie kamen vom Stiefelhügel. Fünf Reiter, in gestrecktem Galopp über die Hälse ihrer Rapphengste geneigt. Schwarz vermummte Gestalten, die mit der Nacht verschmolzen. Dunkel gähnten die Augenschlitze ihrer Kapuzen. Waffenstahl schimmerte an ihren Hüften, und die Hufe der Tiere schienen kaum den Boden zu berühren. Staub wallte auf. Lautlos, von eiskaltem Wind emporgetragen. Dünn wehten zwölf Schläge vom Turm der verlassenen Kirche herüber, für einen Moment riß die Wolkendecke auf und der Mond goß sein bleiches Licht über das Land wie einen glühenden Schleier. Die Vermummten ritten weiter. Goldcreek Town war ihr Ziel, die kleine Stadt, deren Häuser sich wie von Furcht geduckt im Tal zusammendrängten. Hohl heulte der Wind in den Straßenschluchten. Näher und näher kamen die Vermummten. Unaufhaltsam wie das Gestalt gewordene Verhängnis... Hoch auf der Hügelkuppe verhielt ein einzelner Reiter. Auch er war schwarz gekleidet, aber nicht maskiert. Ein breitkrempiger Hut beschattete sein Gesicht, und seine Augen folgten den Kapuzenmännern. Er wußte, daß der Tod nach Goldcreek Town unterwegs war. Der Tod, der einmal mehr nach den ahnungslosen Bürgern greifen würde, um einem von ihnen die Henkersschlinge um den Hals zu legen. Und um die Lippen des einsamen Reiters zuckte ein teuflisches Lächeln...


Verfasst von Gordon Spirit (= Susanne Wiemer)

Titelbild von

Erschienen 1975

__________________
Das Haus war ganz still. In weiter Ferne sauste der Wind mit seiner letzten Fracht Fledermäuse über einen Hügel, tönend und zirpend.

20.09.2014 22:56 Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Geisterspiegel.de - Das grosse Online-Magazin
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum