Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Weitere Serien » Schattenreich » Schattenreich Band 8 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 10461

Schattenreich Band 8 Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen




Der letzte Sonnenaufgang von Christian Lukas

Madouni war ein Riese. Über zwei Meter groß, bestand sein Oberkörper aus athletischer Muskelmasse. Seine Haare waren kurz geschoren, im Gegensatz zu anderen Türstehern hatte Madouni ein relativ fein geschnittenes Gesicht ohne irgendwelche Narben. Ein Indiz dafür, dass er zu den Vertretern seines Berufsstandes gehörte, die sich zu schützen wussten. Doch heute Abend hatte er seinen Meister gefunden. "Ich verzichte auf eine Anzeige", schnaufte er unter dem Handtuch hervor.

Der Kreis des Lebens von Christian Montillon

Die Klinge, gebogen und etwa zehn Zentimeter lang, findet ihr Ziel. Das Opfer kommt nicht mehr dazu, sich zu wehren. Nicht einmal ein Schrei entringt sich seiner Kehle, bevor sie durchschnitten wird. Die junge Frau stirbt, ohne zu wissen, warum. Nun, das ist natürlich schrecklich, aber etwas anderes hebt diese Geschichte über alle anderen heraus. Etwas, das mich dazu veranlasst, sie zu erzählen. Denn nicht nur das Opfer weiß nicht, warum es sterben muss, sondern auch der Täter ist völlig ahnungslos. Und nicht nur das. Er hat nicht nur keine Erklärung dafür, warum er gerade diese Frau tötet - nein! --, er ist völlig entsetzt darüber, überhaupt getötet zu haben. Fassungslos steht er über der Leiche, während das Entsetzen seinen Körper gefrieren lässt und sein Magen revoltiert.

Die Zombies von Uxmal von Marc Tammous

Einen Moment lang vergaß Dan Walker, dass er in einem 300.000-Kilo-Koloss mit 900 km/h durch die Lüfte jagte, und glaubte auf Wolken zu schweben. Walker konnte förmlich spüren, wie sein Geist von einem Bewusstseinszustand in einen anderen überging. Eben noch hatte er in einer Boeing in Richtung Mexiko gesessen, und schon im nächsten Moment fand er sich an einem blenden weißen Strand wieder. Er lief los, wollte dem Meer entgegeneilen, um sich, angezogen wie er war, in die Fluten zu stürzen- als sich plötzlich alles veränderte. Der Strand verschwand, und auch das Meer. Was blieb, war völlige Dunkelheit. Und eine grauenhafte Dämonenfratze, die urplötzlich darin aufblitzte!

Cover: Luis Royo

Erscheinung: 18.01.05

__________________
"Ich gehe davon aus, dass zwei Dinge unendlich sind: das Weltall und die menschliche Dummheit. Ganz sicher bin ich mir aber nur bei der Letzteren." A. Einstein
Wenn dir das Leben in den Arsch tritt,
nutze den Schwung, um vorwärts zu kommen.

24.09.2014 19:30 woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum