Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Weitere Serien » Schattenreich » Schattenreich Band 18 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 10303

Schattenreich Band 18 Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen




Wege der Unsterblichkeit von Christian Montillon

Es war vorbei. Unsere letzten Hoffnungen erwiesen sich als trügerisch, als die Wassermassen endgültig unser kleines Schiff überfluteten. Es regnete unvermindert stark, aber weitaus schlimmer war der gewaltige Seegang. Die Wellen schlugen meterhoch - diesen Gewalten konnten wir nichts entgegensetzen. Drei Mitglieder unserer kleinen Mannschaft hatten den Kampf bereits verloren, und es konnte nur noch Minuten dauern, bis wir ihnen in ihr nasses Grab folgten. Der Kapitän schrie mir irgendetwas entgegen, doch ich verstand ihn nicht. Die Worte gingen im Peitschen des Regens unter, hinweggerissen von- den Böen des Orkans. Dann kippte die Nussschale, der wir unser Leben anvertraut hatten, endgültig um. Zwanzig Matrosen, unterwegs für die Ehre der Königin, ertranken mit mir. Mit mir...? Was... ? Wieso... ? Ich... ich bin unter Wasser! Wieso kann ich atmen?

Der unheimliche Mörder von William T. Connor

Träge lag der Löwe in seinem Gehege im Zoo von New York. Ein Stück von ihm entfernt dösten einige Weibchen mit ihren jungen. Mit neugierigem Respekt beobachteten einige Besucher des Parks die Wildkatzen. Einmal gähnte der Löwe, bevor er sich herumdrehte, erhob, zum Wasser trottete und soff. Ein Mann um die 50 Jahre lehnte an der Brüstung, von der aus man in das Gehege blicken konnte. Seine Haare waren schon grau, sein schmales Gesicht wurde von einem eisblauen Augenpaar beherrscht. Er starrte den Löwen an, als wollte er ihn hypnotisieren.. Grünlicher, wabernder Nebel kroch plötzlich im Gehege über den Boden und bildete die Gestalt eines Löwen. Dieses Nebelgebilde wurde von dem Raubtier aufgesaugt.

Blutmond von Markus Kastenholz

"Wir sind verflucht", murmelte der Mondvampir. "Jeder von uns. Keiner kommt hier lebend raus!" "Hältst du vielleicht endlich mal dein Maul?", blaffte Tatjana Thorn zurück und legte sich mürrisch mit dem Kopf auf die andere Seite des Kissens. "Du kannst es gern leugnen", ließ Leo nicht locker, der aufrecht in seinem Bett an der gegenüberliegenden Wand saß, die Arme um die Beine geschlossen wie ein frierendes Kind im Winter. "Aber du wirst es akzeptieren müssen! Spätestens wenn sie dich erwischen, wirst du es bereuen, mitzumachen."

Cover: Victoria Frances

Erscheinung: 07.06.2005

__________________
"Ich gehe davon aus, dass zwei Dinge unendlich sind: das Weltall und die menschliche Dummheit. Ganz sicher bin ich mir aber nur bei der Letzteren." A. Einstein
Wenn dir das Leben in den Arsch tritt,
nutze den Schwung, um vorwärts zu kommen.

28.09.2014 17:15 woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum