logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » JS1901-2000 » Band 1903: Das Dorf aus dem Jenseits
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste »
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: JS Band 1903: Das Dorf aus dem Jenseits
top 
0
0.00%
sehr gut 
7
41.18%
gut 
6
35.29%
mittel 
4
23.53%
schlecht 
0
0.00%
sehr schlecht 
0
0.00%
Insgesamt: 17 Stimmen 100%
 
Dämonengeist Dmonengeist ist männlich
Administrator




Dabei seit: 25.11.2007
Beiträge: 2602

23.12.2014 02:04
Band 1903: Das Dorf aus dem Jenseits
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Mittelengland, 1682
Die nackte junge Frau zeichnete mit dem warmen Blut des geköpften Hahns einen magischen Bannkreis in den Schnee. Dann wirbelte sie das tote Tier über ihren Kopf und tanzte mit grotesken Sprüngen im bleichen Schein des Vollmonds über die Lichtung.
Ihr Atem dampfte, als sie Beschwörungsformeln flüsterte. Im Wald ringsum hallte jede Silbe so laut wider, als brüllte die Frau. Nur das letzte Wort schrie sie tatsächlich in befehlendem Ton, und gleichzeitig schleuderte sie den blutigen Hahn zielsicher in den magischen Kreis. »Erscheine!«
Und sie erschien. Die Anführerin aller Hexen.
Wikka!

Vorschau:

Das schwere Fernglas vor den Augen, spähte Brooke Adams durch die Windschutzscheibe den Hang hinunter. Sie war einer heißen Story auf der Spur: Ein ganzes Dorf, das vor Hunderten von Jahren einfach verschwunden war, würde hier heute Nacht wie aus dem Nichts wieder auftauchen!
Es war nicht das erste Mal, dass dies passierte, wie Brooke herausgefunden hatte. Doch was sie nicht wusste, war, dass dieses Mal alles anders sein würde. Heute Nacht würde das Grauen über die Dorfbewohner hereinbrechen ...

Autor: Timothy Stahl

Erscheinungsdatum: 30.12.2014

Titelbild: shutterstock / Slava Gerj

                                    Dmonengeist ist offline Homepage von Dmonengeist Beiträge von Dmonengeist suchen Nehmen Sie Dmonengeist in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
69594
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8767

23.12.2014 12:42
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Wikka ist noch die Oberhexe? Ich meine, man könnte es erklären, dass sie vom Reich des Spuks aus auftreten darf, ohne sich aktiv in die Dinge einzumischen.

Tolles Cover und bei Herrn Stahl bin ich sowieso gespannt.

Aber die Geschichte von einem Hexendorf, das im Jenseits liegt und ab und an in der echten Welt auftaucht hatten wir doch schonmal? groes Grinsen

edit. Nach dem Interview von Florian mit dem Autor bin ich nun schlauer.
http://www.literra.info/interviews/interview.php?id=381

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Dark Land
4. Dämonenkiller
5. Coco Zamis

                                    Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
69599
Maphi Maphi ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 11.09.2012
Beiträge: 1451

23.12.2014 13:08
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Danke für den Link zum Interview, das fand ich sehr informativ.

Jetzt bin ich auf den Roman noch mehr gespannt, mal gucken was letztendlich draus wird.

Das Cover finde ich auf den ersten Blick auch sehr gut

                                    Maphi ist offline Email an Maphi senden Beiträge von Maphi suchen Nehmen Sie Maphi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
69602
Dämonengeist Dmonengeist ist männlich
Administrator




Dabei seit: 25.11.2007
Beiträge: 2602

23.12.2014 16:32
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Das Gleichgewicht
Wikka ist noch die Oberhexe? Ich meine, man könnte es erklären, dass sie vom Reich des Spuks aus auftreten darf, ohne sich aktiv in die Dinge einzumischen.

edit. Nach dem Interview von Florian mit dem Autor bin ich nun schlauer.
http://www.literra.info/interviews/interview.php?id=381

Es hätte auch schon geholfen, die Einleitung von oben nach unten zu lesen statt umgekehrt. groes Grinsen

                                    Dmonengeist ist offline Homepage von Dmonengeist Beiträge von Dmonengeist suchen Nehmen Sie Dmonengeist in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
69604
kualumba kualumba ist männlich
Team




Dabei seit: 19.01.2013
Beiträge: 2882

24.12.2014 13:44
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Das Cover ist cool und auf einen Roman von Timothy Stahl freue ich mich auch.

__________________
Einen davon lese ich als n�chstes: JS Classics 10, JS TB 9, MX 12 , PR 5, G.F. Unger SE 6, DH-DK 4

                                    kualumba ist offline Email an kualumba senden Beiträge von kualumba suchen Nehmen Sie kualumba in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
69631
dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 9093

24.12.2014 21:44
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Hier stimmt einfach alles. Interessantes Cover, eine noch interessantere Vorschau bzw. Einleitung, dazu noch ein klasse Autor. Kenne Timothy's Schreibstil ja aus unzähligen Vampira's ....und da war er ne Granate. Nach dem Interview bin ich noch mehr auf dem Roman gespannt (hoffentlich geht's Dir auch so Dämonengeist ?Augenzwinkern ) .

__________________

Demnächst:
1. LB: Band 0036 Der Wolfsmensch im Blutrausch
2. JS: Band 2106 Der Weg ins entrückte Land

                                    dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
69642
Dämonengeist Dmonengeist ist männlich
Administrator




Dabei seit: 25.11.2007
Beiträge: 2602

24.12.2014 23:06
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von dark side
Nach dem Interview bin ich noch mehr auf dem Roman gespannt (hoffentlich geht's Dir auch so Dämonengeist ?Augenzwinkern ) .

Du kannst dir wahrscheinlich denken, wie das durch mein Hirn läuft: Wikka = Hexen = Bääh. Augenzwinkern

                                    Dmonengeist ist offline Homepage von Dmonengeist Beiträge von Dmonengeist suchen Nehmen Sie Dmonengeist in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
69649
dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 9093

25.12.2014 22:55
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Dämonengeist
Du kannst dir wahrscheinlich denken, wie das durch mein Hirn läuft: Wikka = Hexen = Bääh. Augenzwinkern

groes Grinsen ....auf die Reihenfolge war ich aus groes Grinsen .

__________________

Demnächst:
1. LB: Band 0036 Der Wolfsmensch im Blutrausch
2. JS: Band 2106 Der Weg ins entrückte Land

                                    dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
69659
Dr.Killjoy
Doppel-As


Dabei seit: 06.03.2013
Beiträge: 139

30.12.2014 14:46
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Mit dem Auftritt von Wikka und dem Hexenduell in der Vergangenheit fängt der Roman sehr gut an und auch der weitere Verlauf der Geschichte war gut und nicht so vorhersehbar, wie ich zuerst gedacht hatte. Zwar war Wikkas Auftritt für den weiteren Verlauf der Story nicht wirklich nötig, doch es war auf jeden Fall schön wieder mal von der besten Hexe der Serie zu lesen, da kam auch eine Jane Collins in ihrer bösen Phase nicht im Entferntesten ran.

Der Vampirklumpen Bathor und seine Würmer waren klasse beschrieben, doch wegen der Kürze des Romans leider sehr schnell wieder Geschichte, Schade.

Woran man wieder schön gemerkt hat dass dies ein Gastautoren-Roman war, war die Verwendung neuerer Technologie wie Skype. Bei JD undenkbar


GUT

                                    Dr.Killjoy ist offline Email an Dr.Killjoy senden Beiträge von Dr.Killjoy suchen Nehmen Sie Dr.Killjoy in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
69841
Torshavn Torshavn ist männlich
Tripel-As




Dabei seit: 17.05.2014
Beiträge: 204

05.01.2015 07:38
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Mir hat das Heft sehr gut gefallen. Für mich stimmte alles. Spannung, Action, Horror.

                                    Torshavn ist offline Email an Torshavn senden Beiträge von Torshavn suchen Nehmen Sie Torshavn in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
70126
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8767

06.01.2015 19:03
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ein verfluchtes Dorf, eine verfluchte Hexe, ein Vampirkeim, Vampirwürmer und eine mächtige Schleimmasse. Dabei beginnt der Roman so bescheiden und fügt dann immer mehr Bausteine hinzu. Das hat mich am meisten gestört, er wurde mir zu abgehoben. Ein eigentlich körperloses Schleimwesen aus einer anderen Dimension macht sich mit seinen Saugwürmern an dem zwischen den Zeiten steckengeblieben verfluchten Dorf zu schaffen und als es wie alle paar Jahrzehnte wieder auf der Erde erscheint, bekommen die Bürger der Gegend Probleme. Ein Hexenfluch und das verwunschene Dorf hätten mir schon gereicht. Bei dem ganzen Chaos ist es noch unrealistischer, dass John und Bill den Fluch sogar noch bannen können und sich am Ende alle fröhlich in den Armen liegen. Sogar Laura Keegan hat natürlich überlebt.


Einfach nicht mein Geschmack. Ich will jetzt nicht das Wort Trash in den Mund nehmen, das war es sicher nicht. Aber es erinnert mich an Geschichten der 70er, die ich so überhaupt nicht mag. Dafür gut geschrieben und das Sinclairteam kommt realistisch rüber. Beim Lesespaß dennoch „nur“ auf einer Ebene mit dem letzten Roman von Alfred. Solide, auf einem guten Schreibniveau.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Dark Land
4. Dämonenkiller
5. Coco Zamis

                                    Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
70239
dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 9093

11.01.2015 15:46
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Mittelengland im Jahre 1682. Die aufstrebende -und machthungrige Hexe Allyn will sich mit aller Macht an die Spitze aller Hexen setzen. Das Problem dabei ist ....die Oberhexe Wikka. Allyn verschafft sich durch einen Trick (Beschwörung) Wikkas Gesellschaft. Die Oberhexe muss sich zwangsläufig den schwarzmagischen Gesetzen beugen und es kommt wie es kommen muss zum entscheidenen Duell. Wikka kann sich letztendlich durchsetzen und belegt die unterlegene mit einem Fluch. Dieser hat es jedoch gewaltig in sich und wird noch viele Generationen in der Zukunft beschäftigen. Die Bewohner von Hawkerstown, sowie die von Glenville können davon ein Lied singen und das heißt ....."Spiel mir das Lied vom Tod".

Fazit:
Stilistisch und von der Schreibe her gewohnt anspruchsvolles Niveau. Schon gleich zu Beginn sorgte der neue Co. Autor für einen gewaltigen Paukenschlag, indem er die Oberhexe Wikka in einer Vergangenheitspassage einbaute. Dafür mein lieber Timothy gebührt Dir von meiner Seite ein großer Dank !. Genau diese Momente sind für einen "Altfan" das Salz in der Suppe. Davon in Zukunft bitte mehr. Anfreunden konnte ich mich auch mit seiner nächsten Idee, mit dem in der Zeit verschollenem Dorf (Paralellwelt) ...klasse Idee. Doch leider muss ich ab hier jetzt dennoch etwas an Kritik anbringen. Ich persönlich kam nämlich mit dem Romanverlauf nicht so recht mit klar. Zuerst war es nämlich eine ausgeklügelte Hexengeschichte und die hätte man meiner Meinung auch so weiterführen müssen. Doch dann schlug er in einer anderen Richtung, wie von mir eigentlich gewünscht/favorisiert. Von nun an übernahmen Vampire, sowie Ghouls ähnliche Würmer/Maden das Zepter, die sich zu guter letzt dann auch noch als vampirische Dämonenart herausstellten. Eigentlich ne interessante neue Dämonenart, die hier Timothy mit ins Spiel brachte. Doch mit ihr und ihrem Herrscher Bathor hätte man meiner Meinung nach anders verfahren müssen. Da hätte man mit bestimmter Sicherheit noch so einiges mehr herauskitzeln können (aber nicht in dieser Geschichte, sondern in einer separaten) . So wirkte der Roman am Ende auf mich etwas zu überladen und die eigentliche Geschichte wurde so fast zur Randerscheinung degradiert.

Noch ein kleiner Nachtrag:
Klasse fand ich Timothy's Hinweis/Nachsatz zur "Goldenen Pistole ( S. 58 ) .

Besonderes:
Timothy Stahl brachte eine neue Dämonenart bzw. eine veränderte Vampirart ins Spiel. Diese Vampire waren absolut lichtscheu. Selbst Scheinwerferlicht von einem Auto bzw. Taschenlampenlicht konnten sie nix gutes abgewinnen und zogen sich dementsprechend zurück ( z.B. S.40/58 ) . Bathar und seine Helfer waren fette Maden/Wurmförmige,glibberige Kreaturen (z.B. S.54/56/57) .

Bewertung:
Der Roman war stilistisch gut geschrieben. Dennoch sprang der Funke (nach dem tollen Beginn) nicht so wie gewünscht zu mir rüber. Ich kenne Timothy aus unzähligen Vampira's und weiß daher, dass er meinen Nerv spätestens beim nächsten Roman wieder trifft. Da mache ich mir bei ihm keine allzu große Sorgen. Ich vergebe hier ein gutes "mittel".

Cover:
Interessantes Cover ....schön düster.

__________________

Demnächst:
1. LB: Band 0036 Der Wolfsmensch im Blutrausch
2. JS: Band 2106 Der Weg ins entrückte Land

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von dark side am 16.03.2015 05:10.

                                    dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
70493
Orgow Orgow ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 19.09.2008
Beiträge: 513

26.01.2015 11:24
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Der zweite Roman von Timothy Stahl hat bei mir nicht so gut funktoniert wie der erste. Die Geschichte war zwar ganz ok. Auch die Vampirwürmer waren eine wirkliche Uberraschung. Es gab aber auch Dinge die mich gestört haben. So fand ich zwar den Kampf zwischen Wikka und der Hexe ganz interessant. Habe dann aber nicht verstanden, dass es damals den Bewohnen gelungen ist die Hexe zu steinigen und zu begraben. So schach war Sie ja auch nicht. Zudem machten die weissen Vamprire in meinen Augen nicht so den richtigen Sinn, da sie ja in Konkurenz zu den Würmern standen, die Ihren Meister mit Blut versorgt haben. Aber trotz alle dem war der Roman noch gut.

                                    Orgow ist offline Email an Orgow senden Beiträge von Orgow suchen Nehmen Sie Orgow in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
71188
engelbert
Kaiser




Dabei seit: 21.09.2008
Beiträge: 1248

10.02.2015 22:04
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ein weiteres Versäumnis und es durfte nicht mehr sein, einen Timothy zu unterlassen. Die Erwartungshaltungen sind einerseits erfüllt aber anderseits entzog sich mir die Geschichte auf der Suche um einen eigentlichen tieferen Grund.
Der aus dem Paralleluniversum hervorgeholte Begriff „Chaotarisch“ gefällt mir doch sehr treffend und ich denke es hat mit kontrolliertem Chaos auch etwas gemeinsam. Obwohl der Beginn vielversprechend auf teuflische Belange hinweist, verliert es sich zunehmend und gegen das Ende eröffnen sich chaotarische Konstellationen. Ich würde den Roman eher viel mehr in die Bereiche von Zamorra zuordnen und auch zu anderen Serien, als in die Welt von Sinclair.
Die Figur Bathor könnte ich für mein Verständnis, eher im erweiterten Sinn als ein Mix der Finsternis und des universellen Chaos etwas abgewinnen. Was die zwischenmenschliche Gedankenwelt anbelangt, musste sie dem aufeinanderfolgenden Schlagabtausch zunehmend weichen.
Fast schon erwartungsgemäß die Wendungen um das Schicksal der Bewohner und auch ihrer Gegenspieler. Um die Hintergründe wird es schon bedeutsam schwieriger. Vielleicht lehne mich wirklich etwas aus dem Fenster, aber ich konnte mich den Eindruck einer allegorischen Bildgeschichteerzählung - nicht immer so ganz wiedersetzen und es erinnerte mich tatsächlich an eine Zeit, als die „alten Hasen“ auch noch jünger waren. Mein Gesamtbild zur Folge um eine Gruselgeschichte eher ich ermüdend auswirkte.
Was für ein bizarrer Vampir aus einer universellen Parallelwelt, vielleicht eine Impression eines finsteren fiktiven Zeitalters. Und viel mehr noch, ein Ausbruch aus dnr üblichen traditionellen Schablonen. Positiv könnte man anmerken, als eine willkommene Werbepause auf weitere Romane. Darauf freue ich mich, mal sehn was noch kommt aber bis hierher, gibt es mal ein "mittel".

__________________

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von engelbert am 03.05.2015 18:08.

                                    engelbert ist offline Email an engelbert senden Beiträge von engelbert suchen Nehmen Sie engelbert in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
71715
Maphi Maphi ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 11.09.2012
Beiträge: 1451

22.02.2015 20:59
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich habe zu diesem Roman irgendwie keinen Zugang bekommen.
Ich fand er lies sich total zäh lesen. Den Anfang mit Wikka fand ich noch richtig klasse, doch
dann ging es los .... Zwischendurch hatte ich richtig Probleme der Story zu folgen.
Von mir gibt es grade noch ein Mittel

                                    Maphi ist offline Email an Maphi senden Beiträge von Maphi suchen Nehmen Sie Maphi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
72115
Horror-Harry Horror-Harry ist männlich
Foren Gott


Dabei seit: 23.09.2009
Beiträge: 3176

16.03.2015 00:39
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von dark side
So, dass war er nun der erste Sinclair vom guten Timothy.

Nun ja, dies war bereits der zweite JS von Timmy. Da hast du dich vermutlich verschrieben. Augenzwinkern

Von mir bekommt der Roman ein "Sehr gut". Gefiel mir deutlich besser als sein erster Roman.
Ein Wiedersehen mit einer alten Bekannten, unerwartete Wendungen, eine neue Dämonenart und ein Ende (?) mit dem ich so nicht gerechnet hätte.
Ich wüsste zu gerne, was jetzt mit diesen Dorfbewohnern weiter geschieht? Wie will man deren Existenz den Behörden und Ämtern erklären? Wie kommen die Menschen aus der Vergangenheit mit dem Kulturschock zurecht? - Immerhin sind für sie mehr als 300 Jahre vergangen. Wie sieht ihre Zukunft aus?
Auch das JS-Feeling hat Timmy meiner Meinung nach gut hinbekommen, z.B. in der Szene als Jaspers Mutter am Autofenster erscheint und ihren Sohn als Opfer haben will.
Beim Namen des Vampirdämons - Bathor - kommt einem natürlich sofort die Blutgräfin Elizabeth Bathory in den Sinn... (Bei Timmys Romanen gibt es i.d.R. immer irgendwelche Anspielungen).
So darf es gerne weitergehen.
Daumen_hoch

P.S.: Das Cover geht allerdings gar nicht. Nudelholz

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Horror-Harry am 16.03.2015 00:42.

                                    Horror-Harry ist offline Beiträge von Horror-Harry suchen Nehmen Sie Horror-Harry in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
72810
dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 9093

16.03.2015 05:09
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Horror-Harry
Zitat:
Original von dark side
So, dass war er nun der erste Sinclair vom guten Timothy.

Nun ja, dies war bereits der zweite JS von Timmy. Da hast du dich vermutlich verschrieben. Augenzwinkern

Urks ......jep entweder verschrieben oder schon vergessen geschockt Alt . Natürlich war es Timothy's zweiter John Sinclair (nach Band 1895 Als ein Toter nach mir rief) Wall Wall Wall .

__________________

Demnächst:
1. LB: Band 0036 Der Wolfsmensch im Blutrausch
2. JS: Band 2106 Der Weg ins entrückte Land

                                    dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
72811
Helgorius
Tripel-As


Dabei seit: 31.07.2015
Beiträge: 218

04.08.2015 08:37
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich habe den Roman Anfang dieses Jahres gelesen und habe ihn in sehr guter Erinnerung. Ich war vom spannenden und flüssigen Schreibstil des Autors begeistert. Besonders hat mir -wie auch anderen- der Rückblick in die Vergangenheit mit Wikka gefallen; das war ein super Einstieg in die Geschuchte und das freut die Altfans! Ich fand den weiteren Verlauf des Romans -anders als einige andere hier- spannend, originell und unterhaltsam. Aber es zeigt sich auch hier, wie unterschiedlich die Geschmäcker wohl sind .... von mir gibt es ein "sehr gut". Wenn ich es richtig sehe, ist nach dieser Geschichte im letzten Dreivierteljahr kein weiterer Roman von Timothy Stahl erschienen. Sehr schade! Hoffentlich kommt doch noch was ....

                                    Helgorius ist offline Email an Helgorius senden Beiträge von Helgorius suchen Nehmen Sie Helgorius in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
75995
Loxagon Loxagon ist männlich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1659

04.08.2015 09:32
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Es sind danach noch einige Stahls erschienen, sogar ein Zweiteiler.

                                    Loxagon ist offline Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
75996
Horror-Harry Horror-Harry ist männlich
Foren Gott


Dabei seit: 23.09.2009
Beiträge: 3176

04.08.2015 10:48
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Helgorius
Wenn ich es richtig sehe, ist nach dieser Geschichte im letzten Dreivierteljahr kein weiterer Roman von Timothy Stahl erschienen. Sehr schade! Hoffentlich kommt doch noch was ....

Timothy Stahl bei JS:
1895 Als ein Toter nach mir rief
1903 Das Dorf aus dem Jenseits
1918 Die Bestie erhebt sich (Teil 1)
1919 Das Grauen der grünen Hölle (Teil 2)
1924 Königin der Ghouls
1936 Im Tal der toten Tiger

                                    Horror-Harry ist offline Beiträge von Horror-Harry suchen Nehmen Sie Horror-Harry in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
75999
Seiten (2): [1] 2 nächste »
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018