Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Ebook » Digitale Publikationen » Homo Sapiens 404 » 17 - So bleich, so tot » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8245

17 - So bleich, so tot Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Mit schockierenden Neuigkeiten machen sich Rin und Arnest auf den Rückweg zur Erde. Nur eine Person kann ihnen jetzt noch helfen, aber die müssen sie erst mal finden. Währenddessen lernen Ama’Ru und Kipling die Schattenseiten des Lebens in der menschlichen Kolonie kennen – und Auckland kämpft Tausende Kilometer entfernt um sein Leben.

15.01.2015 19:08 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8245

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Claudia verpasst die nächste Gelegenheit, den Leser zu schocken und zieht es nicht durch. Habe ich es letztes mal vermieden, zu spoilern, muss ich es jetzt doch tun. Lanzo, Arnests erst totgeglaubter und dann vermisster Bruder, wurde von einem Jockey als Wirt übernommen und bittet darum, erschossen zu werden. Nach dem ewigen hin und her hätte man das ruhig auf diese Art beenden können. Aber nein, die Helden können vom Jockeyschiff fliehen und sogar Lanzo&Jockey mitnehmen. Der Söldner kommt kurzzeitig zu Besinnung, um die Bordkanone zu bedienen und die Verfolger abzuwehren, dann übernimmt wieder der Jockey die Kontrolle. Und hier war der Punkt erreicht, wo mein genervtes Augenrollen stärker wog als Claudias toller Schreibstil. Wenn ich soche zufälligen Zufallszufälle haben will, kann ich auch andere Serien lesen. Auch ergibt es gar keinen Sinn, warum man jetzt noch diesen Stroyfaden eröffnet hat. Außer zur reinen Dramatik ohne Grund.

Die Handlung bei Amun'Ru und Kipling ändert sich nicht wirklich. Sie dient hauptsächlich dazu, die Handlung mit einem Cliffhanger nach vorn zu bringen. Ende der ersten Staffel wurde das Internet für die Menschheit abgeschaltet, jetzt kann Kipling es wieder einschalten. Ja, toll. Auch der Fokus auf das ach so überlebenswichtige Internet stört mich. Es stimmt, dass man in einem SF-Setting auf Internet angewiesen ist wie heutzutage auf Strom. Aber gibt es da nicht noch die Zombieseuche, die das eigentliche Thema der Serie sein sollte?


Zumindest bei Auckland geht es noch darum. Zombies in Sydney. Und außerdem versucht er geschickt die Sympatien der Gensoldaten zu gewinnen und ihre Loyalität gegen ihren Kommandanten ins Wanken zu bringen. Aber wem kann er trauen und wie offen darf er seine Revolutionspläne umsetzen? Weder hat diese Handlung übertriebene Dramatik zu bieten noch große Cliffhanger. Aber sie gefällt mir dennoch am besten. Weil sie das ist, was ich eigentlich von HS 404 erwartet hatte.


Kurz vor dem Ende der dritten Staffel bin ich nicht mehr so begeistert von der Serie. Das meiste holt allein Claudias Schreibstil heraus, sonst wäre ich vielleicht schon ausgestiegen. Wenn die Handlung aber in dieser Art fortfährt, werde ich das auch so tun. Gut, dass Staffel 3 nach einem weiteren Heft beendet ist und ich die Gelegenheit für eine Pause habe. Ein wenig Abstand tut mir ganz gut.




großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen Baff Baff Baff Baff (6 von 10 Weltraumzombies)


"Aber liebes Gleichgewicht. Du gibst den Folgen doch immer überdurchschnittlich viele Punkte. So schlecht kann die Serie da gar nicht sein"
"Ja, aber allein Claudias Schreibstil beschert jeder Bewertung drei bis vier Punkte allein. Überlegt mal, was da für die Handlung manchmal übrig bleibt"

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

15.01.2015 19:10 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum