logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » JS201-400 » Band 246 : Der Spielhöllen-Dämon
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: JS Band 246 : Der Spielhöllen-Dämon
top 
0
0.00%
sehr gut 
0
0.00%
gut 
1
16.67%
mittel 
2
33.33%
schlecht 
3
50.00%
sehr schlecht 
0
0.00%
Insgesamt: 6 Stimmen 100%
 
Michael Michael ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.11.2007
Beiträge: 4573

03.10.2008 08:07
Band 246 : Der Spielhöllen-Dämon
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Der Spielhöllen-Dämon

Als der 16jährige Eddy Blyton die Stufen der langen Treppe hinunterschritt, da wußte er, daß seine große Stunde gekommen war. Noch in dieser Nacht wollte er dem Teufel begegnen! Er mühte sich, leise zu sein, denn seine Eltern hatten einen leichten Schlaf. Sie wurden schon wach, wenn draußen im Garten eine Katze miaute. Eddy lächelte. Er war am liebsten vor Freude an die Decke gesprungen, doch er mußte sich zurückhalten. Nur noch wenige Minuten, dann würde er den Teufel beschwören. Er lachte, als ihm einfiel, daß ihn sein Lehrer mal ein mathematisches Genie genannt hatte. Das stimmte in der tat. Er konnte mit Computern umgehen, er programmierte souverän und war auch in der Lage, ein mathematisches Schreckensbild zu schaffen. Eddys Vater hatte mit Computern zu tun. Allerdings mit denen der Unterhaltungselektronik. Er war spezialisiert auf Spielautomaten und Video-Spiele. Vor fünf Jahren schon, als der Boom gerade begann, hatte sich Eddy für diese Spiele interessiert. Er war von den Kästen nie wegzubekommen, und später wollte er auch wissen, wie das alles funktionierte.

Cover: Vicente Ballestar

Erscheinungsdatum: 20.3.1983

__________________
Wenn die Süße des geringen Preises verflogen ist, die Bitterkeit minderer Qualität wird bleiben.

                                    Michael ist offline Email an Michael senden Beiträge von Michael suchen Nehmen Sie Michael in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
2452
woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 11396

11.02.2011 22:44
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Na ja, Dark hat über Computerspiele geschrieben. Was will man da verlangen von jemanden der 2011 immer noch an einer Schreibmaschine sitzt?
Also vom Hocker gehauen hat mich der Roman nicht gerade auch wenn eine der Figuren Gabi Neumann hieß. Aber um einen großen Verriss zu schreiben langt es nicht. Im gewissen Sinn hat der Roman unterhalten und mehr soll er ja auch nicht.

Ist jemanden übrigens aufgefallen das auf dem Cover ein kleiner Gag zu sehen ist. Besagte Gabi Neumann lässt das TB 17 Satans Eulen fallen.

__________________
Ein Meister ist nicht derjenige, der etwas lehrt, sondern jemand, der seinen Schüler dazu anregt, sein Bestes zu geben, um ein Wissen zu entdecken, das er bereits in seiner Seele trägt.
Wenn es in einer Ehe keine Meinungsverschiedenheit gibt, dann ist einer ein Trottel
Den Tagen mehr Leben geben nicht dem Leben mehr Tage

                                    woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
17938
Dämonengeist Dmonengeist ist männlich
Administrator




Dabei seit: 25.11.2007
Beiträge: 2596

12.02.2011 00:01
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von woodstock
Also vom Hocker gehauen hat mich der Roman nicht gerade auch wenn eine der Figuren Gabi Neumann hieß.

Hat der Name irgendeine besondere Bedeutung, die sich mir nicht erschließt?

                                    Dmonengeist ist offline Homepage von Dmonengeist Beiträge von Dmonengeist suchen Nehmen Sie Dmonengeist in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
17944
woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 11396

12.02.2011 09:14
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ist mehr etwas Privates Dämonengeist groes Grinsen Hat nix mit Sinclair oder so zu tun.

__________________
Ein Meister ist nicht derjenige, der etwas lehrt, sondern jemand, der seinen Schüler dazu anregt, sein Bestes zu geben, um ein Wissen zu entdecken, das er bereits in seiner Seele trägt.
Wenn es in einer Ehe keine Meinungsverschiedenheit gibt, dann ist einer ein Trottel
Den Tagen mehr Leben geben nicht dem Leben mehr Tage

                                    woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
17953
Lemi Lemi ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 1969

24.07.2012 19:24
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Eddy Blyton, Mathematik und Computer-Genie findet einen Weg mit Asmodis in Kontakt zu treten. Der nimmt sich auch Blyton an und verspricht ihm zu helfen. Doch der Auftritt von Asmodis blieb nicht unbemerkt, nicht nur, dass John’s Kreuz nachts reagiert hat, nein auch auf allen Computern im Umkreis war das Gesicht von Asmodis zu sehen und so holen die Techniker vom Yard John dazu.
Leider verläuft das Ganze relativ ergebnislos, bis in einer Spielhalle ein Inferno aufbricht und die Maschinen explodieren und zwei Schüler mit sich reißen. Hier bekommt John den Hinweis auf Eddy Blyton, dessen Vater, einen Automatenhersteller, ebenfalls anwesend ist.
Zusammen machen sie sich auf den Weg zu Eddy Blyton und dass das nicht einfach wird, merken sie spätestens, als Suko einen Stromschlag bekommt, weil die Türklinke unter Strom steht….

Fazit:

Viel erwartet hatte ich bei dem Titel eigentlich nicht, auch wenn das Cover aus meiner Sicht recht ansprechend ist. Trotzdem fühlte ich mich mit dem Roman relativ gut unterhalten, auch wenn der Grusel etwas zu kurz kam, aber Asmodis und die Technik hat soweit gepasst. Lediglich am Ende hin wird’s etwas utopisch, aber alles in allem: Weniger schlimm als erwarte und deshalb ein wohlverdientes: Mittel

__________________


Wer für alles offen ist, bei dem regnet's auch mal rein, doch irgendwie klingt JA sympathischer als NEIN

                                    Lemi ist offline Email an Lemi senden Homepage von Lemi Beiträge von Lemi suchen Nehmen Sie Lemi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
39147
Orgow Orgow ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 19.09.2008
Beiträge: 513

01.09.2015 08:38
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Neben dem aktuellen Roman versuche ich zwischendurch auch mal wieder einige alte Romane zulesen. So fiel meine Wahl am Wochenende auf diesen Roman und ich muss sagen, dass ich diesen Roman gar nicht schlecht fand. Im Gegenteil er hat mich richtig gut unterhalten. Die Geschichte selber ist gut geschrieben und Asmodis hat hier persönlich die Hände im Spiel.

Woodstocks Argument , dass man von Jason bei Romane über Computerspiele nicht viel erwarten kann, kann ich nicht teilen. Wenn man das Erscheinungsdatum berücksichtigt, dann hat er hier die Szenerie recht gut eingefangen. Damals hatten die Daddelautomaten ja gerade ihre Anfänge.

Also da mich der Roman gut unterhalten hat bekommt er auch ein gut von mir.

                                    Orgow ist offline Email an Orgow senden Beiträge von Orgow suchen Nehmen Sie Orgow in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
76681
Bernie2603 Bernie2603 ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 19.12.2011
Beiträge: 1195

18.12.2015 14:28
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Hat mich jetzt nicht wirklich mitgerissen. Schwache Story und passt meiner Meinung nach nicht zu Sinclair.
Was sich Jason dabei wohl gedacht hat ?
Bekommt von mir ein "schlecht" Buch

__________________
Lesen, bis der Arzt kommt... Buch

                                    Bernie2603 ist offline Email an Bernie2603 senden Beiträge von Bernie2603 suchen Nehmen Sie Bernie2603 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
78878
Marvin Mondo
Doppel-As


Dabei seit: 21.05.2018
Beiträge: 137

22.05.2018 16:46
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Angemacht hat auch mich diese Geschichte nicht wirklich. Wenn das Ganze versteckte Kritik an der Jugend und ihrer Anfälligkeit für Computerspiele sein solll...dann fällt mir weiß Gott mal wieder auf, wie sehr sich unsere Gesellschaft seither zum Negativen verändert hat. Alt Positiv vielleicht noch, dass Asmodis seine Hände im Spiel hat, aber das rettet diese "schlechte" Geschichte nicht mehr.

__________________
Talent is a flame. Genius is a fire...

                                    Marvin Mondo ist offline Email an Marvin Mondo senden Beiträge von Marvin Mondo suchen Nehmen Sie Marvin Mondo in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
104561
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018