Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Maddrax » 201-400 » Band 400: Transfer » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Michael Michael ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.11.2007
Beiträge: 4410

Band 400: Transfer Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen


Dieser Roman markiert nicht nur den Beginn eines neuen, aufregenden Zyklus, sondern den größten und folgenreichsten Einschnitt der ganzen Serie! Begleiten Sie Matt und Aruula in ein Abenteuer, in dem über das Schicksal der ganzen Menschheit und der vom abstürzenden Mond bedrohten Erde entschieden wird. Noch nie ging es um so viel, noch nie waren Matthew Drax und Aruula so auf sich allein gestellt.
Freuen Sie sich auf den 80 Seiten starken Jubiläumsband, der mit vielen Extras aufwartet! Auch für Neuleser ein perfekter Einstieg in die Serie!

Geschrieben von Oliver Fröhlich
Cover von Jan Balaz
Erscheinungstag: 19.05.2015



«Diesen Roman bewerten» «Die aktuelle Top50»

__________________
Wenn die Süße des geringen Preises verflogen ist, die Bitterkeit minderer Qualität wird bleiben.

19.05.2015 19:18 Michael ist offline Email an Michael senden Beiträge von Michael suchen Nehmen Sie Michael in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Wolfsherz
Routinier




Dabei seit: 19.12.2009
Beiträge: 459

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ist das der letzte Zyklus? Er hört sich so entgültig an

__________________
Am lesen,
J.S Das Gewissen des Henkers PZ: Der Clan der Wölfe MD: Die Nacht der Rache
Jerry Cotton Der singende Killer

20.05.2015 01:03 Wolfsherz ist offline Email an Wolfsherz senden Beiträge von Wolfsherz suchen Nehmen Sie Wolfsherz in Ihre Freundesliste auf Füge Wolfsherz in deine Contact-Liste ein                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

engelbert
Kaiser




Dabei seit: 21.09.2008
Beiträge: 1248

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Wie könnte man als Außenstehender etwas ausschließen. Urks
Solange die Schreiberlinge weiterhin es schaffen, das Schicksal als Idee unserer Welt zu realisieren, bleiben alle Türen offen. Love

__________________

20.05.2015 11:07 engelbert ist offline Email an engelbert senden Beiträge von engelbert suchen Nehmen Sie engelbert in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

kualumba kualumba ist männlich
Team




Dabei seit: 19.01.2013
Beiträge: 2045

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Solange die Verkaufszahlen stimmen, wird weitergeschrieben.

__________________
Einen davon lese ich als nächstes: JS 4. Aufl. 11, JS 1855, JS TB 9, MX 12, Vampira 9, Torn 4, PR 3, Ballard 2, G.F. Unger SE 5, Der Hexer 4

20.05.2015 14:23 kualumba ist offline Email an kualumba senden Beiträge von kualumba suchen Nehmen Sie kualumba in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Loxagon Loxagon ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1321

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ein 1A Roman, der viel Spaß beim lesen gemacht hat.

Ich vergebe ein TOP!

22.05.2015 15:37 Loxagon ist offline Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

engelbert
Kaiser




Dabei seit: 21.09.2008
Beiträge: 1248

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Na super, der Beginn des Zyklus, der Flieger war eine Illusion Baff

Echt, was bin ich dann noch bereit mir vorzustellen? Wall

Wenn 22% des MaddraX-Universum für dunkle Energie und 74% aus dunkler Materie besteht.

Jedenfalls noch genug Platz um die Vergangenheit zu waschen. Urks

__________________

24.05.2015 10:02 engelbert ist offline Email an engelbert senden Beiträge von engelbert suchen Nehmen Sie engelbert in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Loxagon Loxagon ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1321

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Naja, "etwas" war ja da, aber Matt sah eben was anderes als Aruula. Und das hatte sicherlich einen tieferen Grund. Aber den erfahren wir vermutlich später. Erst einmal müssen die beiden ja Informationen bekommen, wo sie denn genau sind, Wo Xaana und Smythe rumgondeln...

Vor allem: theoretisch und logisch sollte Smythe doch gegen "das Vergessen" immun sein. Und dass Matt und Aruula früher oder später "nachkommen", war ja klar. Man darf also gespannt sein, wie er sich so schlägt.

Derzeit jedenfalls sind unsere 4 Helden eben irgendwo gestrandet, ohne zu wissen wo irgendwo eigentlich ist.

24.05.2015 13:30 Loxagon ist offline Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8274

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Das ist er also, Band 400 von MX und der Beginn eines neuen Zyklus, der besonders durch seine Innovation glänzen soll. Ins Detail möchte ich bei diesem Auftakt noch nicht gehen. Nach einer Hand voll Geschichten werde ich eher wissen, ob das Grundkonzept mein Fall ist. Der Roman an sich ist jedenfalls durchweg gut gelungen. Keine Schnitzer, ob in Text oder Handlung. Einmal habe ich aufgehorcht, als man in der Riesenstadt zufällig Xaana gefunden zu haben schien. Es war aber doch nur ihr Anzug als Suchansatz. Ich wurde gut in die Irre geführt, weil ich sofort an eines der Heftromanklischees dachte.


Jedoch muss man aufpassen, dass der Zyklus nicht zu abgehoben und erdfern wird. Als Einstieg eignet sich das, doch irgendwann sollte man den Bezug zum Kern der Serie herstellen. Xij und Tom finden irgendwann später den verwahrlosten Matt, daher bin ich hoffnungsvoll. Denn MX ist die dunkle Zukunft der Erde, nicht irgendeines weit entfernten Planeten. MX ist für mich Postapokalypse, die Erde nach dem Kometeneinschlag. Und kein Alien-SF. Hier muss ich mich einfach überraschen lassen, was die Zukunft bringt.

Keine Bestnote von mir, sowas gebe ich auch keinem ungewissen Zyklusstart. Aber dennoch ein sehr guter Roman.

großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen Baff Baff (8,5 von 10 Kometen)

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

24.05.2015 15:58 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8274

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Loxagon

Vor allem: theoretisch und logisch sollte Smythe doch gegen "das Vergessen" immun sein. Und dass Matt und Aruula früher oder später "nachkommen", war ja klar. Man darf also gespannt sein, wie er sich so schlägt.


Matt hat doch sein Übersetzungsimplantat entfernt bekommen. Die Oberen merken sicher, dass Smythe ein Cyborg ist. Er wird hoffentlich nicht unter einem fadenscheinigen Vorwand frei in der Stadt herum laufen.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

24.05.2015 16:00 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Loxagon Loxagon ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1321

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Das ist eben die Frage:

hat es jemand entfernt, oder kann das Wurmloch nur organische Sachen teleportieren?
Wobei die Leute vom Ende des Romans ja eindeutig für alles verantwortlich sein dürften.

Und zur Erde geht es ja eh zurück. Immerhin droht der Mond ja zu fallen, und das muss verhindert werden. Wobei ich mich schon frage, ob das mit der Toxx-Ebene zusammenhängen wird. Jedenfalls bin ich enorm gespannt. Und besser als die SO wird es sicher.

24.05.2015 17:04 Loxagon ist offline Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

engelbert
Kaiser




Dabei seit: 21.09.2008
Beiträge: 1248

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Loxagon
Naja, "etwas" war ja da, aber Matt sah eben was anderes als Aruula.



Jeder hatte eine andere Wahrnehmung. Und der Jet war eine Illusion.

Enttäuschung ist der eigene Ärger einer Illusion eines Cliffhanger aufgesessen zu sein! Baff


Zitat:
Original von Loxagon
Und das hatte sicherlich einen tieferen Grund.


Der Grund nennt sich Oliver Fröhlich.
Träume, Phobien, Suggestionen, magische Spiegelungen und Wunschbilder, darüber schreibt er doch mit Vorliebe.

Du meinst aber sicherlich die Kapselhülle, nun, dafür müsste ich mal langsam über die Seite sechs lesen. großes Grinsen

__________________

24.05.2015 18:51 engelbert ist offline Email an engelbert senden Beiträge von engelbert suchen Nehmen Sie engelbert in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8274

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Loxagon
oder kann das Wurmloch nur organische Sachen teleportieren?


Organische Sachen wie Strahlenschutzanzüge? großes Grinsen

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

24.05.2015 19:08 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Loxagon Loxagon ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1321

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Tja ...das ist ja das seltsame. Oder sind Matts Implantant und Aruulas Schwert einfach nur durchgebrannt und gründen nun eine Familie? großes Grinsen

"Oh, Schwert, ich liebe dich!"
"Ich dich auch. Ich bin auch schon ganz spitz!"

24.05.2015 20:36 Loxagon ist offline Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

engelbert
Kaiser




Dabei seit: 21.09.2008
Beiträge: 1248

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Das Gleichgewicht
Denn MX ist die dunkle Zukunft der Erde, nicht irgendeines weit entfernten Planeten. MX ist für mich Postapokalypse, die Erde nach dem Kometeneinschlag.


Die Zusammenhänge um die dunkle Zukunft sind offenbart.

Von den Tiefen des Ozeans bishin zum Zeitstrahl vom Mars durch Zeit und Raum.


Zitat:
Original von Das Gleichgewicht
...den Bezug zum Kern der Serie.



Von den negativen Protagonisten existiert nur mehr Smythe und befindet sich vielleicht nicht auf dem Planeten nach dem Kometeneinschlag.
Ich habe zwar noch einige Spekulationen im Talon aber zur Zeit bleiben nur 4% um einen Bezug zum Kern der Serie herzustellen, ...aus meiner Sicht, dass der Mond auf die Erde knallen könnte. großes Grinsen

__________________

25.05.2015 09:17 engelbert ist offline Email an engelbert senden Beiträge von engelbert suchen Nehmen Sie engelbert in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

engelbert
Kaiser




Dabei seit: 21.09.2008
Beiträge: 1248

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Na dann, fangen wir wieder mal von vorne an. großes Grinsen
Zuerst fühlen wir der Welt auf den Zahn, damit wir das Übel an der Wurzel behandeln können.
Wobei ich mir zum Beginn etwas veräppelt vorkam. Dabei ging es um jenes Szenario zum Übergang ins Wurmloch. Stellt sich somit gleich auch mal die Frage: Müssten Xij, Ericson und der namenlose Archivar ebenfalls dieser Illusion zum Opfer gefallen sein, als sie den zwei Jahren später Matt trafen?
Ich vermute mal eher nicht, alle drei Beteiligten sahen gemeinsam Matt und wahrscheinlich erweist sich diese unbekannte suggestive Kraft (oder eine psychosuggestive Parakraft eines Individuums) nicht mehr als wirksam oder existent. Ein Heft davor, das Äquivalent mit diesen miesen Cliffhanger.

Davon abgesehen, so bin ich mit diesem Einstieg doch zugegebener Massen sehr angetan, war doch eine Freude. Ganz klar, die SF-Komponenten unterordnen sich, der Verfasser versteht es wunderbar mit seinen Charakteren die MX-Seele hervorzuheben. Unabhängig wohin die Reise bisher auch immer ging, entscheidend war die Atmosphäre, die auch weiterhin in diesen Roman ihren Bestand findet. Das eigentliche Problem wäre m. E. eher für Verfasser von Geschichten, die schlichtweg Schwierigkeiten haben in der Materie anzukommen. Insofern in der neuen Handlungsebene vielleicht sogar ein Vorteil.

„Was is´n, hier los?“ Genau diese Frage stellte sich mir mit Band Eins. Kompliment, genau dieses Fragestellung wurde wieder geschaffen. Auch damals war es lange nicht klar, was die Vorgänge rund um den Planeten auf sich hatten. Meinen Vorbehalt im Nachhinein zur Illusion betrachtend, doch eher charakteristisch für MX spricht. Auf die Idee um ein Wurmloch zu betretten und noch suggestiv nachhelfen zu müssen, spricht doch für ein künstliches Ereignis. Was es aber nicht war. Wall Im Vergleich zur SF-Perspektive würde die Aufgabe die Gravitation übernehmen und für einen Durchgang sorgen.

Steinzeit kombiniert mit Einsteinzeit. Auf Terminus (cooler zielorientierter Name) leben mehr unbekannte Intelligenzen als auf unentdeckten Planeten. Vielversprechend wie die Charaktere hervorragend eingebunden wurden ohne abzudriften. Ein wenig sogar ein gemütliches Flair von Fantasy um Fauna und Flora oder um einen mittelalterlichen Zauber von Toxx.
Einer der interessantesten und unterhaltsamsten Einstiege zu Beginn eines Zyklus.
Habe mich sehr gut unterhalten gefühlt und damit dies so bleibt, fordere ich im Preisrätsel den ersten Preis!

großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen Baff (9 von 10 Kometen)

__________________

Dieser Beitrag wurde schon 10 mal editiert, zum letzten mal von engelbert am 28.05.2015 22:04.

28.05.2015 20:21 engelbert ist offline Email an engelbert senden Beiträge von engelbert suchen Nehmen Sie engelbert in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum