Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Vampira » Zaubermond-Verlag » Band 10: Der Traum des Satyrs » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 10005

Band 10: Der Traum des Satyrs Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen





Lilith Eden reist in das abgelegene griechische Dörfchen Kyparissi, um einem Vampir das Handwerk zu legen. Doch ihre Befürchtung, daß sich eine neue Sippe etabliert hat, bewahrheitet sich nicht. Denn der blutrünstige Tyrann, der Kyparissi in seinem eisernen Griff hält, entpuppt sich nicht als Kind, sondern als Hüter des Kelchs ...

Autor: Corinna Bomann

Cover: Günther Nawrath

Ein Buch vom Zaubermond-Verlag

__________________
"Ich gehe davon aus, dass zwei Dinge unendlich sind: das Weltall und die menschliche Dummheit. Ganz sicher bin ich mir aber nur bei der Letzteren." A. Einstein
Wenn dir das Leben in den Arsch tritt,
nutze den Schwung, um vorwärts zu kommen.

23.05.2015 20:50 woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 8438

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Lilith Eden erfährt aus den Nachrichten von Morden, die auf das Wüten eines Vampirs in Griechenland hindeuten. Ihr Ziel ist Kyparissi, ein abgelegendes Dorf. Hier vermutet die Halbvampirin auf Aktivitäten Landru's zu stoßen, der hier eventuell eine neue Sippe etablieren möchte. Doch Lilith's Befürchtung in dieser Richtung bewahrheitet sich zum Glück nicht. Etwas anderes macht ihr (und nicht nur ihr allein) dagegen schwer zu schaffen. Ein seltsamer Moschus-Duft lässt selbst den Symbionten durchdrehen. Als Lilith wenig später den Verursacher des Geruchs gegenübersteht, fällt sie fast vom Glauben ab. Denn ihr Gegenüber ist kein geringerer als ein Satyr aus der griechischen Mythologie. Doch diese Überraschung sollte beileibe noch nicht alles gewesen sein. Das Monstrum, entpuppt sich wenig später als ein Geschöpf zweier Seelen. Eine davon hat es wahrlich in sich ....und im nachhinein kann man die heftige Reaktion des Symbionten mehr als verstehen.

Fazit:
Kommen wir erst einmal zu der Autorin Corina Bomann. Hatte bis zu diesem Zeitpunkt noch nie etwas von der Guten gehört. Doch was sie hier auf 237 Seiten zum Besten gegeben hatte ....verlangt meinen Respekt. War echt ne hervorragende Arbeit von ihr. Kommen wir zum Roman selber. Die Geschichte hatte alles, was einen guten Roman ausmachen sollte (gute Schauplätze bzw. Handlungsorte, interessante Charaktere, reichlich Action und ein gut aufgebauter Spannungsbogen) . Auch die Action kam hier nicht zu kurz. Ein kleines Manko waren jedoch die Sex-Szenen. Die hätte man meiner Meinung nach besser hinbekommen können. Mir kamen sie irgendwie zu plump rüber. Gerade von einer Autorin hätte ich in dieser Richtung einwenig mehr Fantasie erwartet. Doch wie sie zum Ende das Tempo noch einmal rasant anzog, entschädigt locker für das einfallslose "gehacke". Die Idee -bzw. der Einbau des Kelchhüter's Enlil war jedenfalls grandios (Dank dem Expose`von Manfred) . Auch nach Beendigung des zweiten Teils (vom vierteiligen Zyklus) stehe ich immer noch so gut wie im Regen oder besser gesagt auf dem Schlauch.
Mein aktueller Wissenstand:
1. Der mysteriöse "Duncan II" tauchte im Verbund mit einer magischen Entladung in Tokio auf.
2. Die Grenzen bzw. die Welten zwischen den Universen scheinen verletzt worden zu sein. Parallel-Welten entstehen und Zeiten verschieben sich.
3. Eine (jedenfalls für mich noch nicht erkennbare) Gefahr bedroht alles Leben auf der Erde.
Bin gespannt, was da auf einen bzw. auf Lilith noch alles zukommen wird.

Besonderes:
1. Ein neuer (alter ?) Kelchhüter trat hier in Erscheinung. Es handelt sich hierbei um Enlil. Der weilte (nachdem er schon bereits 300 Jahre im Amt war) in Athen einer Kelchtaufe bei. Doch die Zeremonie wurde durch einen "unerwarteten" Blitzschlag jäh unterbrochen. Anschließend fand sich die Seele des Kelchhüter's in einem Satyr wieder. Von nun an regierten zwei Seelen in diesem griechischen Fabelwesen. Am Tag ein stolzer (zumeist friedlicher) Krieger und Nacht's eine blutrünstige Bestie ......in Form eines Kelchhüter's (S. 205-212) .

Bewertung:
Ich vergebe hier gute vier von 5 Sterne/Fledermäuse.

Cover:
Erneut nichts dran auszusetzen. Ich mag diese düsteren Bilder (inklusive Totenschädel und Kapuzen-Mann) großes Grinsen .

__________________

Demnächst:

25.07.2015 20:12 dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum