Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » JS201-400 » Band 268 : Wikkas Rache » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: JS Band 268 : Wikkas Rache
top 0 0.00%
sehr gut 5 100.00%
gut 0 0.00%
mittel 0 0.00%
schlecht 0 0.00%
sehr schlecht 0 0.00%
Insgesamt: 5 Stimmen 100%
 
Michael Michael ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.11.2007
Beiträge: 4372

Band 268 : Wikkas Rache Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Wikkas Rache

Hexen, wohin Suko schaute! Sie hielten den Ort Blackmoor besetzt und waren in ihn eingefallen wie gierige Raubtiere. In den Häusern hockten sie, auf den Dächern, sie lauerten in engen Gassen, in Schuppen, auf Speichern und erfüllten die finstere Nacht mit ihrem gellenden Gelächter. Und Suko stand allein! Sein Freund John Sinclair hatte ihn verlassen. Er war gegangen, um den zu suchen, der höchstwahrscheinlich die Verantwortung für den Horror trug. Mason Cordtland, der Hexenwürger!

Cover: Rafael Lara

Erscheinungsdatum: 22.8.1983

__________________
Wenn die Süße des geringen Preises verflogen ist, die Bitterkeit minderer Qualität wird bleiben.

03.10.2008 08:07 Michael ist offline Email an Michael senden Beiträge von Michael suchen Nehmen Sie Michael in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 10044

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Also manchmal frage ich mich wirklich ob Dark immer alle Romane selbst schreibt. Es kann doch nicht sein das so viele am Rande von schlecht sind und dann kommt so ein Zweiteiler zutage.
Zwar war das Ende etwas zu schnell aber ansonsten ein Lohnenswerter Zweiteiler der gelesen werden muss.

__________________
"Ich gehe davon aus, dass zwei Dinge unendlich sind: das Weltall und die menschliche Dummheit. Ganz sicher bin ich mir aber nur bei der Letzteren." A. Einstein
Wenn dir das Leben in den Arsch tritt,
nutze den Schwung, um vorwärts zu kommen.

02.06.2011 19:38 woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Lemi Lemi ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 1860

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Im Schloss entdeckt John den sagenumwobenen Hexenstein, doch als er ihn an sich nehmen will, schreitet Mason Cordtland ein. Nach einem kurzem Gespräch, in dem Cordtland erklärt, dass der Hexenstein mit Aibon zusammenhängt, kommt es zum Kampf um den Stein in dessen Verlauf John den Stein ins Moor schleudert.
Das hat zur Folge, dass das Moor den Zombie Bing Cordtland und jede Menge Zombiehexen freigibt, denen sich John stellen will, bevor er sich auf den Weg zurück ins Dorf macht.
Diesen Weg hat auch Mason Cordtland eingeschlagen, denn dort warten Wikka und Jane auf ihn. Suko, der die Dorfbewohner mittlerweile davon überzeugen konnte, dass er auf ihrer Seite steht und sich mit ihnen in die Kirche gerettet hat, beobachtet das sich anbahnende Duell zwischen dem Hexenwürger und den Hexen. Doch ehe es zum Kampf kommt, beschließt er Cordtland gegen die Übermacht an Hexen beizustehen, während sich John im Moor mit den Zombiehexen rumschlagen muß…..

Fazit:

Schön zu sehen, wie sich die Geschichte weiterentwickelt. Alleine durch die Zombiehexen nimmt sie für mich einen unerwarteten, aber interessanten Lauf. Trotzdem lag wohl das große Augenmerk auf das Duell zwischen dem Hexenwürger und den Hexen, was Jason auch wunderbar hinbekommen hat. Einziger Wermutstropfen war für mich der Part mit der Enkelin des Vogelkundlers, zum einen wohl um die Seiten zu füllen, zum anderen wohl um den Titelbild gerecht zu werden. Trotzdem gibt es für mich auch hier ein „Sehr Gut“

__________________


Wer für alles offen ist, bei dem regnet's auch mal rein, doch irgendwie klingt JA sympathischer als NEIN

25.09.2012 20:57 Lemi ist offline Email an Lemi senden Homepage von Lemi Beiträge von Lemi suchen Nehmen Sie Lemi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Bernie2603 Bernie2603 ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 19.12.2011
Beiträge: 1177

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ein toller Abschluss des Zweiteilers. Viel Action und Spannung. Tolle düstere Atmosphäre die hier beschrieben wird.
Gefiel mir noch besser wie der 1. Teil.
Bekommt von mir ein verdientes "sehr gut". Buch

__________________
Lesen, bis der Arzt kommt... Buch

27.11.2016 18:13 Bernie2603 ist offline Email an Bernie2603 senden Beiträge von Bernie2603 suchen Nehmen Sie Bernie2603 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum