Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » JS201-400 » Band 270 : Geistertanz der Teufelsmönche » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: JS Band 270 : Geistertanz der Teufelsmönche
top 0 0.00%
sehr gut 2 33.33%
gut 2 33.33%
mittel 1 16.67%
schlecht 1 16.67%
sehr schlecht 0 0.00%
Insgesamt: 6 Stimmen 100%
 
Michael Michael ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.11.2007
Beiträge: 4372

Band 270 : Geistertanz der Teufelsmönche Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Geistertanz der Teufelsmönche

Ich hatte Angst! Es war keine unmittelbare und körperliche Bedrohung, vor der ich mich fürchtete, sondern die Situation an sich. Irgendwie war alles anders - stiller, obwohl der Montarte im Mai als Mekka für Touristen aus aller Welt galt. Ich sah davon nichts. Außerdem hatte ich nur Augen für das schmale Haus mit der grauen Fassade, in dem sie wohnte. Sie, das war Tanith, die Wahrsagerin! Ich konnte sie als gute Freundin bezeichnen, denn sie hatte uns einige Male geholfen. Tanith war auf gewisse Weise unvergleichbar. Sich über sie Gedanken zu machen, lohnte sich nicht, weil man sowieso zu keinem Ergebnis kam.

Cover: Vicente Ballestar

Erscheinungsdatum: 5.9.1983

__________________
Wenn die Süße des geringen Preises verflogen ist, die Bitterkeit minderer Qualität wird bleiben.

03.10.2008 08:07 Michael ist offline Email an Michael senden Beiträge von Michael suchen Nehmen Sie Michael in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 6843

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

John bekommt einen dringenden Anruf von Tanith, der Wahrsagerin und fährt daraufhin nach Paris. Dort findet er Tanith vor... tot! Jemand hat ihre Kristallkugel und den Kelch des Feuers gestohlen! John kommt auf die spur der Malerin Fedora Golon... und damit auch auf die Spur der Teufelsmönche...
Ein alter bekannter ist ebenfalls mit von der Partie, Asmodis...

Fazit: Fängt ganz schön hart an der Roman, John findet die tote Tanith... mit "Blut" wird in diesem Roman nicht gespart! Hat mir gut gefallen, nur auf das Ableben der Wahrsagerin hätte man etwas mehr eingehen können.

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

05.01.2010 14:31 iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Wolfsherz
Routinier




Dabei seit: 19.12.2009
Beiträge: 459

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Wo ich gerade beim Thema wie grausam doch die Hölle sein kann,war,kann ich ich auch gleich mit diesem Roman hier weitermachen.
Denn der Teufel,geht in diesem Roman auch nicht gerade zimperlich zu.
Zwar wird hier kein frisch getrautes Liebsglück schon am Anfang auf eine sehr fiese Art beendet,aber eine ganze Familie auf eine so pervide Art zu zerreißen,ist für mich nicht minder grausam.
Das und das die geheimnisvolle Tanith schon am anfang des Romanes ermordert sorgen in diesem Roman für einige Shocksekunden

__________________
Am lesen,
J.S Das Gewissen des Henkers PZ: Der Clan der Wölfe MD: Die Nacht der Rache
Jerry Cotton Der singende Killer

08.01.2010 01:33 Wolfsherz ist offline Email an Wolfsherz senden Beiträge von Wolfsherz suchen Nehmen Sie Wolfsherz in Ihre Freundesliste auf Füge Wolfsherz in deine Contact-Liste ein                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 9970

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Harter Tobak der aber durch sein Ende erst so richtig gut wurde.

Wirklich einer der Romane die einem bestimmt in erinnerung bleiben wird. Deswegen bekommt er von mir ein sehr gut, womit ich nun wirklich nicht oft um mich schmeiße.

__________________
"Ich gehe davon aus, dass zwei Dinge unendlich sind: das Weltall und die menschliche Dummheit. Ganz sicher bin ich mir aber nur bei der Letzteren." A. Einstein
Wenn dir das Leben in den Arsch tritt,
nutze den Schwung, um vorwärts zu kommen.

06.06.2011 17:08 woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Wolfsherz
Routinier




Dabei seit: 19.12.2009
Beiträge: 459

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Das ist wirklich einer der Romane bei dem ich sagen kann,das ich mich gegruselt habe,was auch nicht oft vor kommt Ohnmacht

__________________
Am lesen,
J.S Das Gewissen des Henkers PZ: Der Clan der Wölfe MD: Die Nacht der Rache
Jerry Cotton Der singende Killer

07.07.2011 00:40 Wolfsherz ist offline Email an Wolfsherz senden Beiträge von Wolfsherz suchen Nehmen Sie Wolfsherz in Ihre Freundesliste auf Füge Wolfsherz in deine Contact-Liste ein                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Lemi Lemi ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 1859

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

John erreicht ein Hilferuf von Tanith, doch als er in Paris ankommt, findet er sie ermordet vor. Bei der Suche nach Hinweisen stößt er auf eine Fedora Golon und es fällt ihm auf, dass der Kelch des Feuers und Taniths Kugel fehlen.
Zur gleichen Zeit bekommt Fedora Golon Besuch vom Teufel, der ihr stolz erzählt, dass das von ihr begonnen Gemälde nun mit dem Kelch und der Kugel fertig sei und tatsächlich, der reale Kelch und die Kugel waren in Fedoras Gemälde mit den Teufelsmönchen integriert.
Kurz darauf kommt John an, wird aber von Fedora des Hauses verwiesen, worauf die Tochter Lisa ihm einen Weg in den Keller zeigt, in dem sich aber nur eine leere Leinwand befindet. Trotzdem wird John von einem der Mönche angegriffen und entgeht nur knapp dem Tod, Lisa Golon aber wurde von einer Axt getötet. Oben im Haus hetzt der Teufel Fedora gegen John auf in dem er ihr einredet, dass John Lisa getötet hat und so macht sich Fedora bewaffnet mit einer Axt auf den Weg John zu töten….

Fazit:

Eigentlich ist das für die Serie ein Schlüsselroman, aber der ging meiner Meinung nach gründlich in die Hose, nach einem spannenden Beginn driftet der Roman rapide in die Langeweile ab, endlose Dialoge, wenig Handlung und ein Gegner der letztlich ohne große Mühe vernichtet wird. Schade war auch aus meiner Sicht der sang und klanglose Tod von Tanith, da hätte ich mir mehr erwartet. So vergebe ich mit Mühe noch ein Mittel, da hier sehr viel Potential verschenkt wurde.

__________________


Wer für alles offen ist, bei dem regnet's auch mal rein, doch irgendwie klingt JA sympathischer als NEIN

28.09.2012 19:42 Lemi ist offline Email an Lemi senden Homepage von Lemi Beiträge von Lemi suchen Nehmen Sie Lemi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Bernie2603 Bernie2603 ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 19.12.2011
Beiträge: 1176

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich konnte dem Roman nicht viel abgewinnen. Zu viele, langweilige Dialoge. Es schien mir fast so, das der Autor nur irgendwie die 64 Seiten voll bekommen wollte.
Bekommt von mir ein "schlecht". Buch

__________________
Lesen, bis der Arzt kommt... Buch

29.11.2016 17:33 Bernie2603 ist offline Email an Bernie2603 senden Beiträge von Bernie2603 suchen Nehmen Sie Bernie2603 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum