Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » JS201-400 » Band 273 : Im Terrornetz der Monster-Lady » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: JS Band 273 : Im Terrornetz der Monster-Lady
top 0 0.00%
sehr gut 0 0.00%
gut 3 75.00%
mittel 1 25.00%
schlecht 0 0.00%
sehr schlecht 0 0.00%
Insgesamt: 4 Stimmen 100%
 
Michael Michael ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.11.2007
Beiträge: 4410

Band 273 : Im Terrornetz der Monster-Lady Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Im Terrornetz der Monster-Lady

Sie hatte abgewartet, bis die Mordliga sich allmählich auflöste. Sie freute sich über den Tod der einzelnen Mitglieder und rieb sich die Hände, wenn sich Schwarzblütler gegenseitig vernichteten. Sie blieb im Hintergrund, aber sie war noch nicht aus dem Spiel. Das bewies sie urplötzlich, als sie mit einer Magie konfrontiert wurde, die aus der Urzeit stammte. Da begann Lupinas große Stunde...

Cover: Vicente Ballestar

Erscheinungsdatum: 26.9.1983

__________________
Wenn die Süße des geringen Preises verflogen ist, die Bitterkeit minderer Qualität wird bleiben.

03.10.2008 07:07 Michael ist offline Email an Michael senden Beiträge von Michael suchen Nehmen Sie Michael in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 10299

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Na dann will ich jetzt mal hoffen das es Lupina an den Kragen geht. Wie schon bei Lady X geht mir dieses Doppelnamengetue echt auf den Keks.
Ansonsten war der erste Teil schon mal richtig gut und ich frage mich wie diese Geschichte zu Ende geht, denn es wurden doch viele Fragen aufgeworfen.

__________________
"Ich gehe davon aus, dass zwei Dinge unendlich sind: das Weltall und die menschliche Dummheit. Ganz sicher bin ich mir aber nur bei der Letzteren." A. Einstein
Wenn dir das Leben in den Arsch tritt,
nutze den Schwung, um vorwärts zu kommen.

29.06.2011 10:49 woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Lemi Lemi ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 1875

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Lupina hat in einem Bunker Spuren der alten Wolfsmagie entdeckt, doch alleine kommt sie nicht weiter und sucht daher drei Werwölfe zusammen, die ihr helfen können. John und Suko, zurück in London, sind gerade dabei Bandor bei den Conollys unterzubringen, als sie zu den Toten gerufen werden, die Lupina hinterlassen hat. Als sie die Spuren bis zum Bunker verfolgen, geraten sie mitten in Lupinas Beschwörung, die verheerende Folgen hat. Während bei den Conolly’s Bandor verschwindet und dafür Prof. Chandler erscheint, erscheint Bandor im Bunker. Doch statt sich gegen die Wölfe zu stellen greift er John an. Der wiederum wird von Suko gerettet und überwältigt Bandor, doch als er sich umdreht sind John,. Lupina und die Wölfe verschwunden, dafür aber erscheint Luparo und diesmal stellt sich Bandor dem Kampf….
John landet im Haus der Conolly’s, wo er erfährt, dass Bill kurz nach Prof. Chandlers Erscheinen verschwunden ist. Doch es kommt noch schlimmer, Lupina und ihre Werwölfe sind ebenfalls bei den Conolly’s und Sheila wird von Lupina als Geisel genommen, damit John waffenlos gegen die drei Werwölfe antreten kann…..

Fazit:

Ein weiterer Roman mit Bandor, mit dem ich aus unerfindlichen Gründen nicht so warm werde, doch diesmal dominiert glücklicherweise die Geschichte um Lupina und trotz den „großen“ Geschehnissen bleibt am Ende nur ein „Gut“ übrig. Mir persönlich ist Bandor/Chandler, die Zeitreisen und die Verbindung in die Urzeit irgendwie etwas zu wirr, aber egal, eine unterhaltsame Geschichte hat man trotzdem vor sich.

Entgegen vieler Listen (auch bei Gruselromane.de) ist dies kein Zweiteiler!

__________________


Wer für alles offen ist, bei dem regnet's auch mal rein, doch irgendwie klingt JA sympathischer als NEIN

16.10.2012 18:03 Lemi ist offline Email an Lemi senden Homepage von Lemi Beiträge von Lemi suchen Nehmen Sie Lemi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Bernie2603 Bernie2603 ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 19.12.2011
Beiträge: 1177

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Eine gute und solide Geschichte wo ein Highlight das nächste Jagd.
Bekommt von mir ein "gut". Buch

__________________
Lesen, bis der Arzt kommt... Buch

25.03.2017 17:56 Bernie2603 ist offline Email an Bernie2603 senden Beiträge von Bernie2603 suchen Nehmen Sie Bernie2603 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum