logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » TaschenbŁcher und die Phantastische Literatur im Buchformat » B√ľcher » Das Wassergespenst von Harrowby Hall von Hanna Bautze (Hrsg.)
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 5132

26.11.2015 23:50
Das Wassergespenst von Harrowby Hall von Hanna Bautze (Hrsg.)
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen




Das Wassergespenst von Harrowby Hall

Herausgegeben von Hanna Bautze

Ravensburger Taschenbuch 200

160 Seiten



Inhalt:

1. John Kendrick Bangs: Das Wassergespenst von Harrowby Hall

2. Richard Middleton: Auf der Landstraße

3. Montague Rhodes James: Eine Schulgeschichte

4. Edgar Allan Poe: Metzengerstein

5. Karel Michal: Ein außergewöhnlicher Vorfall

6. André Maurois: Das Haus

7. Howard Phillips Lovecraft: Der Außenseiter

8. Charles Dickens: Der Geist im Aktenschrank

7. Alexandre Dumas: Die Katze, der Gerichtsdiener und das Skelett

8. Helmuth M. Backhaus: Das Wrack

9. Edward Frederic Benson: Die Turmstube

10. Oscar Wilde: Der Geist von Canterville



__________________
Er saß am Fenster und sah zu, wie das blasse Gold der vergilbten Bäume langsam zur Erde sank und die roten Blätter wie toll die lange Allee heruntertanzten.

Oscar Wilde: The Canterville Ghost

                                    Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
78427
Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 5132

27.11.2015 21:40
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Niemand w√ľrde hinter der naiven Aufmachung eine solch anspruchsvolle Anthologie vermuten. Einige der bekanntesten Verfasser unheimlicher Erz√§hlungen pr√§sentieren sich in dieser bereits 1971 erstmals ver√∂ffentlichten Sammlung mit ihren besten Arbeiten.

Obwohl manche St√ľcke mitunter in einem humorvollen Ton gehalten sind und eher heiter stimmen als Angst machen, besitzen auch sie ihre unheimlichen Momente oder raffinierten Pointen. Anderen Erz√§hlungen aber schildern das pure Grauen, durch nichts gemildert in ihrer erschreckenden Wirkung.

Harmlos beginnt Andr√© Maurois' erstaunliche Geschichte um Das Haus, w√§hrend John Kendrick Bangs auf Das Wassergespenst von Harrowby Hall trifft. Diese St√ľcke sind wohlausbalanciert zwischen Grauen und Erheiterung und weisen h√∂chst verbl√ľffende Schlusspointen auf. Oscar Wilde erz√§hlt die romantisch-komische Geschichte vom Geist von Canterville und wei√ü damit genauso zu unterhalten wie der tschechische Schriftsteller Karel Michal, dem Ein au√üergew√∂hnlicher Vorfall aus der Feder geflossen ist.

Erz√§hlungen, an deren Ende die Erleichterung ausbleibt, stammen unter anderem von Helmuth M. Backhaus und Alexandre Dumas. Edward Frederic Benson l√§dt zu einer unvergesslichen Nacht in Die Turmstube ein, w√§hrend Montague Rhodes James Eine Schulgeschichte mit unerwartetem Ausgang zum besten gibt. Edgar Allan Poe's Metzengerstein hetzt auf einem d√§monischen Pferd seinem Ende entgegen, und der Leser betrachtet die d√ľsteren Illustrationen von R√ľdiger Stoye, w√§hrend ihm Lovecraft's Au√üenseiter √ľber die Schulter blickt.

Dreh' dich nicht um!



__________________
Er saß am Fenster und sah zu, wie das blasse Gold der vergilbten Bäume langsam zur Erde sank und die roten Blätter wie toll die lange Allee heruntertanzten.

Oscar Wilde: The Canterville Ghost

                                    Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
78436
Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 5132

26.07.2017 14:59
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Dieser Band bildete die Grundlage f√ľr die Folge "Es spukt - spukt es?" aus der Serie "Lemmi und die Schm√∂ker", die am 13.01.1974 ausgestrahlt wurde. Man sieht den B√ľcherwurm zu Beginn sogar im Taschenbuch lesen, auf folgende Erz√§hlungen wurde Bezug genommen:

- John Kendrick Bangs: Das Wassergespenst von Harrowby Hall

- André Maurois: Das Haus

- Oscar Wilde: Der Geist von Canterville

__________________
Er saß am Fenster und sah zu, wie das blasse Gold der vergilbten Bäume langsam zur Erde sank und die roten Blätter wie toll die lange Allee heruntertanzten.

Oscar Wilde: The Canterville Ghost

                                    Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
95556
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018