Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Internes » Talk » Games » Call of Duty: Black Ops 3 Zombies » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Tulimyrsky Tulimyrsky ist männlich
König




Dabei seit: 08.10.2008
Beiträge: 949

Call of Duty: Black Ops 3 Zombies Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Alle Jahre wieder...

Seit Anfang November gibt es ein neues Call of Duty. Wenn man sich auf eines verlassen kann, dann darauf großes Grinsen

Sowohl über die Solo-Kampagne, als auch über den Multiplayer werde ich mich nicht äußern, obwohl die Kampagne echt gruselig ist (allerdings nicht im positiv Sinn).

Auch in diesem Jahr ist ein Zombie-Modus dabei. Und wieder macht es großen Spaß diesen zu spielen.

Zombie-Map 1: Shadows of Evil

Angesiedelt in den 1930ern in Amerika (zeitgleich zu der Zombie-Map 'Mob of the dead' aus Black Ops 2, welches im Gefängnis Alcatraz spielte) muss man hier verschiedene Rituale durchführen, Symbole finden, bestimmte Sachen aufwerten und nochmal Rituale durchführen, um das ganze abzuschließen. Nebenbei muss man natürlich massenhaft Zombies ummähen großes Grinsen

Ähnlich wie in 'Mob of the dead' muss man, um an einige Gegenstände zu kommen und verborgene Räume zu öffnen, in den 'Beast-Modus' gehen, um als Kraken-ähnliches etwas sich an Häusern hinaufzuhangeln, oder Sicherungskasten zu elektrifizieren, sehr nett großes Grinsen

Neu ist, dass es, wie beim Multiplayer, ein Levelsystem gibt. Das bedeutet, je öfter man die Waffe XY einsetzt, desto höher wird die gesteigert, und man kann beim nächsten Spiel, die freigespielten Extras, wie z.B. Schnell-ziehen, Griff, langer Lauf, etc. einsetzen. Finde ich echt topp.

Neu ist auch, dass man sogenanntes Liquid Divinum freispielen kann (gestaffelt nach Punktzahl und natürlich kann man das für reales Geld kaufen). Damit kann man im Hauptmenü Kaugummis herstellen, die dem Spieler zusätzliche Vorteile verschaffen. Ebenfalls sehr gelungen großes Grinsen

Zwischendurch kommen dann mal wieder neue Gegner, wie z.B. der Margwa, den man, um ihn zu besiegen, jeweils in seine 3 'Augen' schießen muss.

Ich mag diese Map großes Grinsen

Zombie Map 2: The Giant

Diese Map gibt es gratis für diejenigen, die entweder den Season Pass gekauft haben (wie ich), oder eine der Deluxe-Versionen des CoD: BO3

Diese Map hat direkten Bezug zu den bekannten Protagonisten Richtofen, Maxis, etc.

Diese spielt in einem Burgkomplex und ist sehr sphärisch aufgebaut. Wie gehabt muss man hier Rätsel lösen, verborgene Räume freischalten; Teleporter anschalten, etc.

Diese Map habe ich noch nicht so oft gespielt, als dass ich nun sagen könnte: 'Joh fetzt', werde das aber bestimmt nachholen.

Mittlerweile gibt es das erste DLC und somit auch eine weitere Zombie-Map

Der Eisendrache

Ich konnte mir bis jetzt nur die Gamesplays auf dem Videokanal anschauen, da ich als XBOX-Besitzer erst in 4 Wochen in den Genuss dieser Map komme, aber das Setting und Gameplay lassen einmal mehr befürchten, dass ich in dieser einige Stunden/Tage verbringen werde.

Bis bald großes Grinsen

__________________
I put the fun in funeral...

12.02.2016 07:19 Tulimyrsky ist offline Email an Tulimyrsky senden Beiträge von Tulimyrsky suchen Nehmen Sie Tulimyrsky in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Tulimyrsky Tulimyrsky ist männlich
König




Dabei seit: 08.10.2008
Beiträge: 949

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Hier nun das von allen langerwartete Review zur neuen Zombiemap: Der Eisendrache.

Schon allein das Setting ist atmosphärisch sehr gut gelungen; spielt es doch auf einer Burg in Österreich.

Ziel ist es mittels verschiedener Rätsel und Vorgehensweisen, den großen, bösen Watz zu erledigen.

Der Weg dorthin ist mehr als kompliziert für so einen alten Mann wie mich großes Grinsen, und natürlich habe ich es noch nicht geschafft.

Zuerst gilt es einen Bogen freizuschalten (und wie bei fast jeder Zombie-Map, den Strom einzuschalten). Dies macht man, indem man 3 Drachenköpfe mit Zombies füttert.

Hat man dies geschafft, muss man den Bogen aufwerten. Hierzu gibt es 4 verschiedene Arten von Bögen, die wiederum 4 verschiedene Wege beinhalten. Auch das ist sehr geil gemacht. Die aufgewerteten Bögen machen zumindest in den niedrigeren Wellen enormen Schaden bei den Untoten smile

Erst jetzt ist es möglich, mit dem eigentlich Ziel zu beginnen.

Man muss verschiedene Teilschritte absolvieren, um weiter zu kommen.

Ab Runde 12 kommen sogenannte Panzersoldaten, die wiederum schwer zu besiegen sind und enormen Schaden austeilen. Diese Panzersoldaten braucht man natürlich (zumindest den ersten) um an ein Teil der Superwaffe zu kommen, die man zwingend braucht, um den Endboss zu besiegen.

So weit bin ich allerdings noch nicht gekommen, da man natürlich für diese Schritte eine gewisse Routine braucht (zumal die Map auch recht groß ist).

Meine zwei Mitstreiter und ich sind jedenfalls nach selbst vielen Stunden Gameplay noch Feuer und Flamme für diese Map. Und Koop machts einfach mehr Spaß großes Grinsen

Ich kann diese Map sehr empfehlen...

__________________
I put the fun in funeral...

19.03.2016 17:10 Tulimyrsky ist offline Email an Tulimyrsky senden Beiträge von Tulimyrsky suchen Nehmen Sie Tulimyrsky in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Tulimyrsky Tulimyrsky ist männlich
König




Dabei seit: 08.10.2008
Beiträge: 949

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Auf geht's auf eine japanische Insel, irgendwo im äähhh Pazifik...

Die Zombie-Map Zetsubou No Shima spielt, wie schon erwähnt, auf einer japanische Insel zur Zeit des WW2. Auch hier gilt es wieder verschiedene Aufgaben in einer bestimmten Reihenfolge zu erledigen, damit man dann am Schluss den Endgegner aufmischen kann.

Neben den üblichen 'Finde-X-Teile zum Bau von Schild/Gasmaske/Pack-a-Punch/Spezialwaffe' darf man 4 Altäre mit Zombie-Seelen füllen, bevor man dann den großen Altar mit Wächter-Seelen füllt, damit man die Sonderwaffe dieser Map bekommt.

Manche Zombies lassen Samenkörner fallen, die man an bestimmten Punkten einpflanzen und mit bestimmten Wasserarten (3, bzw. 4 verschiedene) wässern und somit wachsen lassen kann, die dann natürlich verschiedene 'Früchte' entstehen lassen.

Des Weiteren gibt es alle paar Runden/Wellen eine 'Spinnenrunde', bei welcher dann keine Zombies spawnen, sondern kleine, nervige Spinnen, die u.a. Eingänge mit Spinnennetzen verschließen, etc.

Ein Mini-Boss in Form einer großen Spinne gibt es auch noch smile

Also reichlich Spielspaß für den geneigten Zombie-Killer.

War ich am Anfang noch sehr skeptisch und wenig angetan von dieser Karte, gefällt sie mir zunehmend besser und mittlerweile kommen wir schon immer relativ weit, sodass es nur noch eine Frage von Tagen sein dürfte, bis wir diese Map geschafft haben großes Grinsen

die kommenden Zombie-Map spielt in Stalingrad... und was ich bis jetzt so gesehen habe... ist die für mich alten Sack unlösbar Augenzwinkern

__________________
I put the fun in funeral...

28.07.2016 08:29 Tulimyrsky ist offline Email an Tulimyrsky senden Beiträge von Tulimyrsky suchen Nehmen Sie Tulimyrsky in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Tulimyrsky Tulimyrsky ist männlich
König




Dabei seit: 08.10.2008
Beiträge: 949

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

GOROD KROVI... so heißt die neue Zombie-Map für CoD BO3 und spielt, wie schon vorher angedeutet in Stalingrad während des 2. Weltkrieges.

Bewährte Mittel kommen hier wie immer zum Einsatz: baue Schild, löse Herausforderungen und bringe alle um...

Neu ist hier, dass es jetzt Drachen gibt (!), die mal zum Freund werden und mal zum Feind (Bossfight am Schluss) und man u.a. Siegfrieds Handschuh (die 'Wunderaffe' auf dieser Map) basteln kann/muss

Es gibt neue Kaugummis, u.a. einen, der es einem ermöglicht, innerhalb einer Minute, viele Türen (welche ja Points/Credits kosten) kostenlos aufzumachen und 2 Waffen von der Wand zu kaufen (in einer Welt voller Zombies, ist es schon praktisch, wenn man Waffen/Munition von einer Wand kaufen kann großes Grinsen)

Im großen und ganzen ist die Karte für mich jetzt noch nicht so Bringer, liegt vielleicht auch daran, dass ich mich noch zu oft verlaufe und dadurch in höheren Wellen Zombiefutter werde...

Wird bestimmt etwas dauern, bis wir diese komplettiert haben...

__________________
I put the fun in funeral...

16.08.2016 20:16 Tulimyrsky ist offline Email an Tulimyrsky senden Beiträge von Tulimyrsky suchen Nehmen Sie Tulimyrsky in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum