Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Weitere Serien » Geister-Schocker » Geister-Schocker Nr. 91: Die Blutdrachen » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 9968

Geister-Schocker Nr. 91: Die Blutdrachen Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen




Hand gingen in Pablo Costa und Pilar Arrabal den Weg an den Steilklippen entlang. Schroff fielen die Klippen ab, hinunter ins Meer, und düster glühte der Himmel im Abendrot. Die Hügel warfen lange Schatten, und auf einem weiter zurückliegenden Bergzug reckte sich eine Bergruine gen Himmel. Sie wirkte dunkel und drohend. Pilar zog die Mantilla enger um die Schultern. "Bei Tag ist es hier schön", sagte sie. "Aber wenn es dämmert, wird es unheimlich. Die Ruine des Schlosses EI Moro ist verrufen. Auch über die große Höhle gibt es Gerüchte." Pablo Costa lachte. Er war gerade neunzehn, Student der Elektrotechnik, und liebte es, sich aufgeklärt und überlegen zu geben. "Dummes Gerede", sagte er. "EI Moro ist auch nur ein altes Gemäuer. Was die Drachenhöhle angeht, so handelt es sich nur um Altweibergeschwätz von der dümmsten Sorte." In diesem Moment ertönte das Krächzen. Flügel rauschten, und ein gespenstisches. Wesen flog über den beiden jungen Leuten. Pilars Augen wurden weit. Mit zitternden Fingern deutete sie nach oben. "Pablo, dort! Das ist einer der Flugdrachen, von dem in den alten Geschichten erzählt wird. Eine von den Horrorkreaturen des Herrn von EI Moro! Und da! Es kommen noch mehr, und immer mehr! Wir sind verloren, Pablo!" Zu Tode erschrocken starrte Pablo zu den Flugdrachen hinauf. Zwölf Stück waren es, magere Kreaturen mit zäher Lederhaut, Klauen und langen Schnäbeln. Die Spannweite ihrer Hauptflügelschwingen betrug gut zwei Meter. Krächzend kreisten sie über Pablo und Pilar. "Nein!" schrie das Mädchen und reckte abwehrend die Hände hoch.


Verfasst von: Earl Warren

Titelbild von Nikolai Lutohin

Besonderheit: Erschien zuerst unter Vampir-Horror-Roman Band 205.

Das Titelbild wurde auch schon bei John Sinclair Zweitauflage-Romans Nr. 654 verwendet; geschaffen wurde es jedoch für den Vampir-Horror-Roman Bd. 359, der ursprünglilch Jason Darks zweiter Dämonenkiller-Roman (DK Band 153) war und für den VHR einfach umgeschrieben wurde.

__________________
"Ich gehe davon aus, dass zwei Dinge unendlich sind: das Weltall und die menschliche Dummheit. Ganz sicher bin ich mir aber nur bei der Letzteren." A. Einstein
Wenn dir das Leben in den Arsch tritt,
nutze den Schwung, um vorwärts zu kommen.

04.08.2016 21:55 woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Geisterspiegel.de - Das grosse Online-Magazin
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum