Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » JS1901-2000 » Band 1989: Im Reich des Spuks » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: JS Band 1989: Im Reich des Spuks
top 7 53.85%
sehr gut 5 38.46%
gut 0 0.00%
mittel 1 7.69%
schlecht 0 0.00%
sehr schlecht 0 0.00%
Insgesamt: 13 Stimmen 100%
 
Dämonengeist Dämonengeist ist männlich
Administrator




Dabei seit: 25.11.2007
Beiträge: 2570

Band 1989: Im Reich des Spuks ! Startbeitrag ! Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Als Myxin die Augen aufschlug, war es noch mitten in der Nacht. Er fühlte sich wie gerädert. Jeder Muskel seines Körpers schmerzte.
Ein kalter Windhauch lenkte seinen Blick zum offen stehenden Fenster, von dem er mit Sicherheit wusste, dass er es vor dem Schlafengehen geschlossen hatte. Myxin lauschte und glaubte, in der Dunkelheit ein seltsames Schaben zu hören.
Der grünhäutige Magier setzte sich leise auf und versuchte, im hinteren Teil der Hütte etwas zu erkennen. Tatsächlich nahm er in unmittelbarer Nähe des Bücherregals eine Bewegung wahr.
Mit der Kraft seiner Gedanken ließ er kurzerhand sämtliche Kerzen im Raum aufflackern. Das warme Licht enthüllte eine Kreatur, wie der uralte Magier sie noch nie gesehen hatte …

Vorschau:

Kara spürte die Gefahr!
Hinter dem Bücherregal lauerte jemand. Sie fuhr herum und schleuderte ihr Schwert. Die Spitze bohrte sich durch den Einband eines schweren Wälzers und blieb darin stecken. Zeitgleich ertönte aus derselben Richtung ein wütender Schrei.
Karas Augen verengten sich zu schmalen Schlitzen, als vor dem Regal eine Gestalt sichtbar wurde. Ein junger Mann, dessen Augen sich blutrot färbten, als sie ihn ansah.
„Wer bist du, und was willst du von uns?“, wollte die Schöne aus dem Totenreich wissen.
Ihr Gegenüber lächelte. „Ich möchte, dass du mir dabei hilfst, eine kleine Reise zu unternehmen ...“ Seine Augenfarbe wechselte wieder ins Gräuliche.
„Wohin genau soll ich dich bringen?“, fragte Kara leise.
„In das Reich der gefallenen Dämonen.“ Seine Augen glitzerten erwartungsvoll. „Ich möchte, dass du mich in das Reich des Spuks bringst.“...

Autor: Daniel Stulgies

Erscheinungsdatum: 23.08.2016

Titelbild: Timo Würz

13.08.2016 19:21

Loxagon Loxagon ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1298

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich bin mir sicher, dass Asmodina wiederkommt, denn sonst wäre es ja billige Verarsche.

24.08.2016 17:53 Loxagon ist online Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8241

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Mir fehlen die Worte. Ich habe Mühe, diesen Roman zu bewerten, der mich mit extrem gemischten Gefühlen zurück lässt. Haben es die neuen Autoren jetzt übertrieben? Wenn ich in mich hineinhorche, dann ja. Denn ich persönlich spüre über gewisse Dinge einfach nur Verärgerung.

Aber von vorn: Die Geschichte beginnt ganz spannend. Dass Shador so dämlich ist, zu John zu gehen und der ihn dann unüberraschend aus dem Eisernen Engel verbannen kann, ist der einzige Kritikpunkt. Man hätte den Geisterjäger besser einbauen können. Damit ist dem Roman eine perfekte Topnote schon mal verbaut. Eine leicht angekratzte Topnote wäre aber noch drin gewesen.

Als es dann ins Reich des Spuks geht, beginnen meine persönlichen Probleme. Textlich und Sprachlich gibt es nichts auszusetzen, soviel vorweg. Für mich war der Spuk aber immer ein Mysterium. Zu seinem Reich habe ich mir immer ein eigenes Bild gemacht und Dark hat das zugelassen. Düster und öde ist die Schattenwelt des Seelensammlers, der Rest oblag der Fantasie des Lesers. Daran hat er in all den Jahrzehnten nie etwas geändert. Zu Aibon oder der Hölle gab es Details, zum Reich des Spuks kaum welche. Nun hat sich das geändert und gewisse Sachen widersprechen meiner persönlichen Fantasie total. Das betrifft ebenso die Vergangenheit des Spuks. In einem einzigen Heft wird da eine Menge erklärt und als Tatsache festgemacht. Ich kann das für mich nicht so hinnehmen. Für mich wird der Spuk immer das bleiben, zu dem er sich in all der Zeit, die ich die Hefte lese, geworden ist. Dass er Mitglied irgendeines intergalaktischen Rates war hat mich damals schon genug aufgeregt. Zum Glück ist Dark nicht mehr darauf eingegangen und ich konnte das für mich vergessen.



Von mir gibt es dieses mal keine Bewertung. Den Roman möchte ich am liebsten aus meinem Gedächtnis streichen. Wenn die eigentliche Handlung um Asmodinas Seele und den gesuchten in der Vergangenheit verschollenen Gegenstand wieder aufgenommen wird, bin ich aber dabei. Die Sachen haben mir sehr gefallen. Hätte man die Sache mit dem Beitritt des Spuks zu den Großen Alten und dem eigentlichen Herrscher der Welt weggelassen, ja dann hätte ich auch eine Top-Note vergeben können. Dass diese Fakten meiner eigenen kleinen Sinclairwelt widersprechen ist natürlich Pech...für mich.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

25.08.2016 19:20 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Der Geist des Weines Der Geist des Weines ist männlich
Foren As


Dabei seit: 22.12.2015
Beiträge: 96

RE: Band 1989: Im Reich des Spuks Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

@Loxagon: Es wurde ja schon länger spekuliert und gewünscht, dass Asmodina zurückkehrt. Ich selbst habe da ein bißchen Probleme mit, dass im Prinzip alle getöteten Dämonen wieder zurückkehren können, wenn..... Warum ich Dir aber antworte, ist, dass Asmodina nicht der einzige Name aus alten Zeiten ist. Viel faszinierender fand ich von den Großen Alten zu lesen. Krol, Gorgos, Hemator!

Ich finde im übrigen toll, dass es vorangeht. Vielleicht sollten die Regeln getauscht werden, und JD schreibt nur noch die Nischenromane.... großes Grinsen Freude

25.08.2016 21:19 Der Geist des Weines ist offline Email an Der Geist des Weines senden Beiträge von Der Geist des Weines suchen Nehmen Sie Der Geist des Weines in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 8437

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Nun geht's ans Eingemachte. Der Plan des Täufers (dem SPUK etwas zu stehlen) nimmt konkrete Formen/Züge an. Nachdem der mysteriöse Mönch Ian in Band 1970 Geschöpfe der Nacht den Auftag erteilt, dem SPUK einen Gegenstand aus seinem Reich zu stehlen, wird dieser Plan tatsächlich vom Illusionisten in die Tat umgesetzt. Mit List (inklusive seiner fantastischen Fähigkeiten) gelingt ihm das schier Unmögliche. Doch anscheinend verläuft der Coup doch nicht so reibungslos, wie es sich sein Auftraggeber letztendlich von ihm erhofft hat. Der Beifang ist jedenfalls nicht ohne.

Fazit:
Da ich ja ein bekennender SPUK-Fan bin, war ich natürlich schon im Vorfeld allein vom Titel her ("Im Reich des Spuks") Feuer und Flamme gewesen. Im Großen und Ganzen hatte mich der Autor auch nicht enttäuscht (zumindest was Handlungsort, Atmosphäre, Charaktere und Spannung betraf) . Trotz des Spektakels was Stulgies hier bot, war ich nach Beendigung der Lektüre dennoch nicht rundum zufrieden gewesen. Das lag schon allein an diesen Punkten:

1. Die so mächtigen Großen Alten schafften es nicht mal im Verbund, den Herrscher der Echsenwelt zu besiegen. Nun mal im klartext, wir reden hier von Krol, Kalifato, Gorgos und Hemator. Ich glaube kaum, dass der Echsenherrscher gegen diese geballte Macht etwas entgegenzusetzen gehabt hätte.
2. Der so mächtige SPUK, den ich persönlich mit LUZIFER auf gleicher Stufe sehe, sollte doch tatsächlich so ahnungslos sein und nicht wissen was in seinem eigenen Reich vor sich ging ? ....das ist doch total unglaubwürdig. Da ist ne Völkerwanderung in seinem Imperium in vollem Gange ....man bedient sich quasi wie im Supermarkt an seinen Seelen und er schaut tatenlos zu ....absolutes no go.
3. Die Übernahme der Echsenwelt (mit Hilfe von einer Illusion vom SPUK) gefiel mir letztendlich auch nicht. Das mit der Illusion reicht mir langsam. Erst Ian und der Geschichtenerzähler (der kommt demnächst mit Sicherheit auch noch um die Ecke) und jetzt hat auch noch der SPUK diese Gabe. Fehlt nur noch, dass Ian sich demnächst noch dem SPUK anschließt, weil der seine Gabe eventuell noch besser beherrscht wie er selbst.
4. Der Schluß bzw. das Finale war dem Band unwürdig. Wie Helgorius bereits schon anmerkte, hätte dieser Plot einen Zweiteiler besser zu Gesicht gestanden. So kam es letztendlich irgendwie abhackt rüber ....schade.

Ich Frage mich, was will der Täufer eigentlich mit dem Bumerang ?. Gegen wen will er ihn einsetzen ?. Man oh man was kommt da auf uns zu ?. In Band 1974 "Ich, Myxin" bot ASMODIS John bereits ein Pakt gegen den Täufer an. Er selbst kämpfte ja in Band 1978 "Schrei der Verdammnis" schon gegen einer der Eminenzen (Corinfelia) . Mich würde nicht wundern, wenn der SPUK und ASMODIS von nun an selbst gegen den Täufer vorgehen, bevor der Knilch zur Plage wird. Der Typ sitzt mit ziemlicher Sicherheit im Dunklen Dom vor den Spiegeln und lacht sich den Ast ab.

Besonderes:
1. Ian und Shador greifen bei den "Flamming Stones" Myxin, Kara und den Eisernen Engel an.
2. Ian stehlt aus dem Reich des SPUK's den silbernen Bumerang.
3. Ian befreit zwischenzeitlich die Seele der ASMODINA
4. ASMODINA "bedient" sich bei Kara und übernimmt ihren Körper als Gastkörper.
5. Der ehemalige Herrscher der Echsenwelt wird vom SPUK mit einer Illusion besiegt.

Bewertung:
Der Roman bekommt trotz der von mir hier aufgeführten Kritikpunkte dennoch ein "sehr gut".

Cover:
Nach Beendigung des Roman's bin ich nun schlauer. Dennoch kann ich mit den Computer-Fritzen/Fratzen nix anfangen. Ist halt ein Wuerz.

__________________

Demnächst:

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von dark side am 27.08.2016 20:51.

26.08.2016 00:58 dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Loxagon Loxagon ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1298

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Nur wird Asmodis für ein Bündnis mit dem Spuk, wenn der Vorschlag vom Spuk kommt, sicherlich ein paar ...Extras wollen. "Also erst einmal die Seele meiner Tochter!"

Falls Dr. Tod beim Spuk ist, dann natürlich dessen Seele, damit der arme Mann lernt, was Seelenpein bedeutet und ihm die rund 30 Jahre beim Spuk wie ein Urlaub im 5 Sterne Hotel erscheinen.

Aber die Frage aller Fragen ist wirklich: wat will der Mönch mit dem Bumerang?!

26.08.2016 13:16 Loxagon ist online Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Horror-Harry Horror-Harry ist männlich
Foren Gott


Dabei seit: 23.09.2009
Beiträge: 3174

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von dark side
Ich Frage mich, was will der Täufer eigentlich mit dem Bumerang ?. Gegen wen will er ihn einsetzen?

Vielleicht ist der Mönch nicht am Bumerang als Waffe interessiert, sondern...



P.S.:
Zitat:
Original von dark side
ASMODINA "bedient" sich bei Kara und übernimmt dessen Körper als Gastkörper.

In dem Roman wird enthüllt, dass Kara ein Mann ist? Urks großes Grinsen

27.08.2016 18:48 Horror-Harry ist offline Beiträge von Horror-Harry suchen Nehmen Sie Horror-Harry in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Loxagon Loxagon ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1298

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Oha, an DIESE Möglichkeit, die Harry da nannte, hab ich nicht gedacht, da ich das völlig vergessen hatte, obwohl das zum Allgemeinwissen der Sinclairleser gehört. Aber stimmt, das wäre wirklich eine sehr naheliegende Möglichkeit, die zudem viel Sinn ergibt.

27.08.2016 19:01 Loxagon ist online Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 8437

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Horror-Harry
Vielleicht ist der Mönch nicht am Bumerang als Waffe interessiert, sondern...

Dann wäre der Typ mit

Mit dieser Lösung könnte ich mit Leben. Macht zumindest Sinn.

Zitat:
Original von Horror-Harry
P.S.:
In dem Roman wird enthüllt, dass Kara ein Mann ist? Urks großes Grinsen

Zumindest kämpft sie ja wie ein Mann großes Grinsen .

__________________

Demnächst:

27.08.2016 20:57 dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8241

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von dark side
Zumindest kämpft sie ja wie ein Mann großes Grinsen .


Mit solchen Kommentaren würde ich aber aufpassen. großes Grinsen


Oh, nein....da ist schon Alice Schwarzer......was machst du da Alice?.....Na toll. -.-




Ist eh englisch, Alice. Aber danke. Jetzt geh!

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

28.08.2016 12:17 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 8437

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Das Gleichgewicht
Mit solchen Kommentaren würde ich aber aufpassen. großes Grinsen

Wieso ? Urks , kommen jetzt die Verfechter von "drüben" vorbei großes Grinsen . Ich gehe jetzt raus in den Garten und genieße meinen Eistee großes Grinsen .

__________________

Demnächst:

28.08.2016 14:23 dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Loxagon Loxagon ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1298

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

In den Eistee hat eben eine Bienenarmee gepinkelt und nun fliegt diese Armee lachend weiter. Allerdings ... ja, die Königin hat soeben herzhaft gerülpst.

28.08.2016 16:16 Loxagon ist online Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Horror-Harry Horror-Harry ist männlich
Foren Gott


Dabei seit: 23.09.2009
Beiträge: 3174

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Mir wäre es lieber, wenn der Bumerang wieder in Johns Waffenbestand übergehen würde und auf altbekannte Weise zum Einsatz käme.
Es ist inzwischen wohl auch klar, wer unter der Kapuze des Mönchs steckt: Es ist...

29.08.2016 02:52 Horror-Harry ist offline Beiträge von Horror-Harry suchen Nehmen Sie Horror-Harry in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Koboldoo Koboldoo ist männlich
Routinier




Dabei seit: 18.02.2016
Beiträge: 268

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

WOW, was für ein Feuerwerk! Dem Sinclair-Team wird einiges abverlangt! Myxin, Kara und der Engel werden in der Homezone überfallen und gewaltig in Bedrängnis gebracht. Aber auch der Spuk verliert teilweise die Kontrolle. Sein "Portier" will John für sich alleine und Ian holt sich Asmodina für einen Abendspaziergang. Von mir gibt es ein "TOP". Ich hätte mir allerdings einen Zweiteiler gewünscht.

Cover: Nicht so toll.

__________________
Ich lese John Sinclair + MADDRAX

29.08.2016 09:46 Koboldoo ist offline Email an Koboldoo senden Beiträge von Koboldoo suchen Nehmen Sie Koboldoo in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Horror-Harry Horror-Harry ist männlich
Foren Gott


Dabei seit: 23.09.2009
Beiträge: 3174

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ok, die Vermutung, dass der Mönch an einer Wiederherstellung der Seiten aus dem Buch der grausamen Träume interessiert ist, scheint ein Holzweg zu sein.
Hab' nochmal im JS-Band "Ein Friedhof am Ende der Welt" nachgeschaut, und dort steht folgendes:
"Ich werde dir die Seiten überlassen, auf denen geschrieben steht, wie du den Schwarzen Tod besiegen kannst."
Da dieses Wissen nicht mehr benötigt wird, wären diese Seiten für den Mönch nicht wirklich hilfreich.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Horror-Harry am 30.08.2016 12:55.

30.08.2016 12:54 Horror-Harry ist offline Beiträge von Horror-Harry suchen Nehmen Sie Horror-Harry in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Loxagon Loxagon ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1298

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Naja, aber vielleicht steht da ja dennoch etwas, das helfen würde. Da es um Seiten ... Mehrzahl!, geht...

An sich sollte so etwas wie "Mit dem silbernen Bumerang köpfen" auf eine Seite passen großes Grinsen

30.08.2016 15:29 Loxagon ist online Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Orgow Orgow ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 19.09.2008
Beiträge: 506

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich kann mich der allgemeinen Begeisterung für diesen Roman nur anschließen. Der Roman ist absolut Top und schafft es wirklich die Erwartungen im Bezug auf die dunklen Eminenzen nach oben zu schrauben.

Was das Thema Asmodina betrifft, so hoffe ich, dass es bei dem einmaligen Auftritt bleibt. Ich bin nämlich kein Freund davon alte vernichtete Dämonen wieder auferstehen zulassen. Im Prinzip habe ich das auch so verstanden, dass Asmodina nur durch das Amulett Karas Körper übernehmen konnte. Das Amulett und damit Asmodina Geist sind ja im Reich des Spuks verblieben und da sollten sie auch bleiben.

Was ich hingegen interessant fand war, dass John noch mal die Szene miterlebt in der der Geschichtenerzähler Ians Familie getötet hat. Ich denke, dass das noch eine größere Bedeutung hat.

Auch die Idee mit dem vorherigen Herrscher fand ich super. Ich hatte auch kein Problem damit, dass sich die Großen Alten nicht gegen ihn durchsetzen konnten.

Das es sich bei der Waffe um den Bumerang handelt glaube ich auch. Denn welche Waffe sollte sonst so eng mit Asmodina Schicksal verknüpft sein.

Ich glaube auch, dass das Buch der grausamen Träume eine Rolle spielen wird und zwar nicht wegen des Bumerangs sondern wegen der Szenen in Florians Dreiteiler.

Na ja auf jeden Fall bin ich mächtig gespannt wie es weiter geht.

Von mir bekommt der Roman diesmal ein Top weil die Geschichte spannend ist und Lust auf mehr macht. Und was den Schreibstil betrifft, so gibt es wirklich nichts auszusetzen.

31.08.2016 08:03 Orgow ist offline Email an Orgow senden Beiträge von Orgow suchen Nehmen Sie Orgow in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

lessydragon lessydragon ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 21.08.2012
Beiträge: 1468

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich möchte mich Orgows Worten völlig anschließen, er hat mir gedanklich aus der Seele geschrieben. Als Spuk-Fan möchte ich noch ergänzen, dass es mal wieder schön war, so nah dran zu sein, etwas Neues zu erahnen aus der Vergangenheit, richtig erfahren hat man ja auch nichts wirklich, konnte mich auch da mit allem anfreunden. Danke für diesen Band!

LG Lessy großes Grinsen Alt

__________________
✨LESSYDRAGON✨
Der Weg ist das Ziel!

24.09.2016 00:56 lessydragon ist offline Email an lessydragon senden Beiträge von lessydragon suchen Nehmen Sie lessydragon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Loxagon Loxagon ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1298

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Helgorius
Ebenso habe ich wirklich gehofft, dass Asmodina länger als 25 Seiten befreit bleibt. Auch das wäre ein Hammer gewesen.


06.11.2016 19:34 Loxagon ist online Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Tulimyrsky Tulimyrsky ist männlich
König




Dabei seit: 08.10.2008
Beiträge: 941

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Dieser Roman war 'Top' und hat mir einzigartig gut gefallen.

Von Anfang bis zum Ende einfach nur 'Top'.

Die Welt des Spuks kennenzulernen, die nicht aus völliger Schwärze besteht, möglicherweise seine Achillesferse... S A G E N H A F T!

Stulgies hat es echt geschafft und einen Meilenstein im Sinclair-Universum geschrieben, dabei auch viele offene und spannende Fragen offen gelassen, so z.B. welche Waffe wurde denn nun dem Spuk geraubt? War es wirklich der Bumerang? Oder doch eine andere? Wurde Asmodina wieder in ein anderes Gefängnis gesperrt? Ist der Spuk tatsächlich angreifbar? Wird er gegen die Dunklen Eminenzen und den Täufer zurückschlagen? Werden wir von Ians Schwester noch etwas hören?

Wahnsinn, was das Co-Autoren-Team leistet... so macht John Sinclair endlich wieder Spaß!

ach ja... leider keine Titten... großes Grinsen

__________________
I put the fun in funeral...

09.05.2017 18:37 Tulimyrsky ist offline Email an Tulimyrsky senden Beiträge von Tulimyrsky suchen Nehmen Sie Tulimyrsky in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Seiten (2): « vorherige 1 [2]
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum