Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Professor Zamorra » PZ1001-heute » Band 1102: Am Ende aller Zeit » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Michael Michael ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.11.2007
Beiträge: 4423

Band 1102: Am Ende aller Zeit Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Was nur eine kleine Exkursion mit seinen Studenten sein sollte, hat sich als eine Katastrophe für Professor Zamorra entpuppt. Es sieht fast so aus, als habe es seinen alten Freund und Kollegen Willem van Kamp erwischt – und noch dazu ist er daran schuld! Zamorra hat keine Ahnung, ob Willem noch lebt oder ob es sich bei dem letzten Anruf um eine Täuschung handelt.
Doch wie kann er die Wahrheit herausfinden …?

Geschrieben von Stephanie Seidel
Erscheinungstag: 23.8.2016
Titelbild: Arndt Drechsler


Diesen Roman bewerten Die aktuelle Top50

__________________
Wenn die Süße des geringen Preises verflogen ist, die Bitterkeit minderer Qualität wird bleiben.

24.08.2016 10:14 Michael ist offline Email an Michael senden Beiträge von Michael suchen Nehmen Sie Michael in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8300

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Endlich wird Stefanie Seidels lauschiger kleiner PZ-Roman fortgeführt. Dieses mal sogar mit einer zentralen Handlung. Die Idee das Ende des ersten Teil mit dem Anfang der Fortsetzung überlappen zu lassen, nur aus jeweils anderer Charaktersicht, hat mir schonmal gut gefallen. Dann dümpelt die Story wie von der Autorin gewohnt gemütlich vor sich hin. Das hat durchaus Charme,ich mag bei PZ lieber die großen Abenteuer.

Im Fall der Woche geht es endlich der Partnerin des getöteten Bar’baal an den Kragen. Allerdings erst in der zweiten Hälfte. In der ersten muss Zamorra sich eines Mordes für unschuldig beweisen. Dann endet der Fall in einem beschaulich-schaurigen Vergangenheitssetting.

Die Autorin hält sich wieder an ihre eigene kleine Storyline um Zamorras Jugendfreund Willem. Da warten garantiert noch mehr Abenteuer auf die beiden. Das zögert die „wichtigen“ Themen wie die Artefaktjagd oder LEGION (ja den gibt es auch noch) leider hinaus.



Zwei elementare Logiklöcher sind mir noch aufgefallen. Die sind aber nicht so schlimm, dass sie die Lesestimmung direkt kaputt gemacht hätten. Nur die Handlung an sich.

Wenn Willem in strikter Quarantäne ist und Zamorra nicht anrufen kann, dann hätte er doch trotzdem jemanden von den Ärzten bitten können, den Parapsychologen zu benachrichtigen. Gut, er hat Zamorras private Nummer nicht parat. Aber über eine offizielle Stelle und Nicole wäre das möglich gewesen. Dann hätte die Bar’baal niemanden verarschen können. Eine ausgesprochen unterhaltsame Idee von ihr, muss man sagen.

Und beim Finale wundert es mich, dass eine mächtige Dämonin nicht über die einzige Waffe informiert ist, die sie töten kann. Sie macht sich sogar noch lustig über Zamorra, als er den Metallstaub aufhebt. Weiß sie nicht, dass der Dolch sich aus dem Staub heraus wieder zusammen setzen kann? Spätestens, als sie die Waffe zwischen den Rippen hat, wird sie es bemerkt haben.



Für mich wie immer ein solider PZ von Frau Seidel. Nehme ich jedes mal so mit. Stört mich nicht, aber ich freue mich auch nicht auf ihre Hefte.



großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen Baff Baff Baff (6,5 von 10 Amuletten)

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

29.08.2016 19:30 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Archmage Archmage ist männlich
König


Dabei seit: 30.07.2013
Beiträge: 792

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Das Gleichgewicht
Endlich wird Stefanie Seidels lauschiger kleiner PZ-Roman fortgeführt. Dieses mal sogar mit einer zentralen Handlung. Die Idee das Ende des ersten Teil mit dem Anfang der Fortsetzung überlappen zu lassen, nur aus jeweils anderer Charaktersicht, hat mir schonmal gut gefallen.


Eigentlich fand ich den Übergang auch super. Einführung der Charaktere, Spannungsaufbau, etc. Alles am Anfang erreicht, wenn nicht irgendeiner die Idee gehabt hatte zwischen der Handlung und den Cliffhanger und der Fortsetzung, welche genau an diesen Cliffhanger ansetzt nicht zwei Romane zu quetschen, in denen Zamorra auch vorkommt, aber eindeutig nicht mehr im Cliffhanger ist.

Zamorra sitzt vorm Kommissar, der ihn wegen Mordes verhören will, reist auf den Silbermond, kämpft, gewinnt ein Artefakt, reist zur Erde, verliert 5 Artefakte, reist in eine andere Dimension, kämpft, gewinnt die 5 Artefakte wieder zurück, reist zurück zur Erde und sitzt dann wieder vorm Kommissar mit der Mordwaffe unter dem Hintern? Gibt es Zamorra zwei Mal oder spielt das alles in anderen Zeitebenen? Nein, die scheinen einfach nicht nachgedacht zu haben. So etwas ist ärgerlich. Ich lese doch die Serie, weil es eben eine Welt ist, welche sich weiter entwickelt. Die hätten das in einer logischen Reihenfolge bringen sollen oder zumindest auf Zamorra für den anderen Zweiteiler verzichten sollen.

Den Rest des Romans fand ich aber gut. Schön verknüpft mit den vorherigen Teil, gut die orientalischen Unirdischen weiter ausgebaut und die Handlung fand ich schon etwas anspruchsvoll und unterhaltsam. Schön, wie alles am Ende in einander gegriffen hat und aufgeklärt wurde. Nur der Bar’baal hat mir dann doch zu wenig Schaden gemacht. Wollte der doch erst Zamorra ruinieren, anstatt einfach gleich die Verbündeten anzugreifen.


Zitat:
Original von Das Gleichgewicht
Wenn Willem in strikter Quarantäne ist und Zamorra nicht anrufen kann, dann hätte er doch trotzdem jemanden von den Ärzten bitten können, den Parapsychologen zu benachrichtigen. Gut, er hat Zamorras private Nummer nicht parat. Aber über eine offizielle Stelle und Nicole wäre das möglich gewesen. Dann hätte die Bar’baal niemanden verarschen können. Eine ausgesprochen unterhaltsame Idee von ihr, muss man sagen.

Und beim Finale wundert es mich, dass eine mächtige Dämonin nicht über die einzige Waffe informiert ist, die sie töten kann. Sie macht sich sogar noch lustig über Zamorra, als er den Metallstaub aufhebt. Weiß sie nicht, dass der Dolch sich aus dem Staub heraus wieder zusammen setzen kann? Spätestens, als sie die Waffe zwischen den Rippen hat, wird sie es bemerkt haben.


Willem war ja davon ausgegangen, dass Zamorra sich nicht in Gefahr befand und nichts wichtiges anstand. Da brauchte er ihn ja nicht kontaktieren. Und die Wissenslücke bezüglich des Dolches fand ich nicht so schlimm - besonders im Eifer des Gefechtes. Aber irgendwie hat der Dämon sich ja sowieso nicht 100%ig logisch verhalten.

Gebe eine 8 von mir - aber durch Abzug wegen des schlechten Übergang der Hefte 1099-1102 gibt es ein 7/10 von mir.

__________________
JS: 1.022 Tage hinter der aktuellen Handlung
PZ: 0 Tage hinter der aktuellen Handlung

11.11.2016 23:28 Archmage ist offline Email an Archmage senden Beiträge von Archmage suchen Nehmen Sie Archmage in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum